Es fliegen wieder die Federn in der 2. Bundesliga

Anzeige
Emsdetten: Euregio-Sporthalle | Am kommenden Sonntag beginnt auch endlich die 2. Bundesliga wieder. Der FC Langenfeld startet als amtierender Meister der 2. Bundesliga Nord. Aufgrund mehrerer Faktoren entschied man sich jedoch das Aufstiegsrecht nicht wahrzunehmen und startet nun wieder in der zweithöchsten Spielklasse.

Personell gibt es nur zwei Änderungen im Team. Routinier und Altmeister Mike Joppien hat nach unzähligen Spielzeiten nun endgültig den Schläger an den Nagel gehangen und wird nur im äußersten Notfall aushelfen. Für ihn kommt ein alter Bekannter ins Team zurück: Przemyslaw Wacha. Der Polnische Nationalspieler hat bis zur Saison 09/10 viele Jahre für den FCL aufgeschlagen und ist nun wieder zurück. Der zweite Neuzugang ist Johannes Szilagyi, der Ryan McCarthy ersetzten wird. Er wird überwiegend im zweiten Doppel und im Mixed zum Einsatz kommen.

Das erste Spiel bestreitet man auswärts beim TV Emsdetten. Personell kann man aus dem Vollen schöpfen. Besonders gespannt darf man hier sein, wie sich die neuen Doppelpaarungen zu Recht finden werden. Da wahrscheinlich Jeanine Cicognini nicht zur Verfügung steht wird auch im Damendoppel mit Fabienne Köhler und Karoliine Hoim eine neue Paarung auf dem Feld stehen. Gegen Emsdetten darf man wohl, wie auch in den letzten Jahren eine enge Partie erwarten. Vor allem in eigener Halle präsentieren sich die Emsdettener meist sehr stark.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.