MSV trauert um Aufstiegsheld Toni Puszamszies

Anzeige
Der MSV Duisburg trauert um seinen mehrfachen Aufstiegshelden Toni Puszamszies. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt, verstarb der frühere Spieler am gestrigen Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von nur 54 Jahren.

"Pusche" kam 1985 - in Zeiten des sportlichen Niedergangs - an die Duisburger Wedau und schaffte mit den Zebras die Rückkehr ins Oberhaus. 1987 wurde er mit dem MSV Deutscher Amateurmeister, 1989 gelang der Wiederaufstieg in Liga 2, ehe es 1991 in die Bundesliga ging.

Damit begleitete Puszamszies maßgeblich den Aufstieg des MSV von der dritten in die erste Liga. Dort gelang dem Defensiv-Spezialisten am 13. September 1991 im Auswärtsspiel in Düsseldorf mit einem Direktschuss aus 35 Metern ein Tor, das in Erinnerung bleibt. Zwischen 1985 und 1993 absolvierte Toni Puszamszies fast 200 Spiele in Zebrastreifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.