SKATEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Anzeige
(Foto: Artwork by Tamara Armov)
von Debbie Debacle


Am ersten Septemberwochenende fand in Amsterdam der „Block around the Clock – 24 Hours Scrimmage Marathon“ statt und unsere Spielerinnen She-Rebounce und Debbie Debacle waren dabei.

Die Veranstaltung sollte auf kreative Art auf sexuelle Ausbeutung und Zwangsprostitution aufmerksam machen, ein Problem, dass leider nicht nur in Amsterdam besteht.

Schaut doch mal unter http://sk8thenetherlands.blogspot.nl für nähere Informationen zu diesem wichtigen Thema, alles in englischer und niederländischer Sprache. Sk8thenetherlands unterstützt die Wohlfahrtsverbände „Fier Fryslan“ und „Centrum Kinderhandel en Mensenhandel (CKM)“.

Insgesamt haben die Amsterdam Derby Dames bei diesem „Scrimmathon“ gut EUR 2.100,00 gesammelt, die an Sk8 The Netherlands gespendet werden.

Das für uns Besondere an dem Scrimmage war nicht nur der Zeitraum – wann werden schon 24 Stunden am Stück geskatet, gespielt, gekämpft, gewonnen? Ein großes Danke gebührt daher den Organisatorinnen, die zwei Tracks aufgebaut haben, auf denen fast durchgehend geskatet wurde. Das bedeutet, dass 47 Spiele hintereinander ausgetragen wurden. Und zwar in gemischten Teams – wir haben also nicht nur mit bzw. gegen Frauen aus aller Herren Länder gespielt, sondern auch gegen Männer.

Debbie Debacle bringt die 24 Stunden auf den Punkt, wenn sie sagt „Wir haben so viel gelernt, unheimlich nette Leute getroffen, kaum geschlafen. Es war großartig dabei zu sein.“.


Vielen Dank an Tara Armov (Artwork) und Thomas Pihl (Fotos – siehe auch Album 1, Album 2, Album 3) für die Überlassung der Bilder.

Kontakt
Homepage
Facebook
info@deadlydarlings.de
0
1 Kommentar
23
Alexandra Roth aus Düsseldorf | 11.10.2013 | 12:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.