Zwei Siege für Düsseldorf beim Boxchamp

Anzeige
Düsseldorf: Boxhalle Heyestrasse | Zwei Siege und ein Unentschieden ist die Bilanz der Düsseldorfer Boxer beim zweiten „Next Boxchamp“, der vom TuS Gerresheim veranstaltet wurde. Es waren auch wieder die Gerresheimer, die die Siege holten.
So gewann Konstantin Hellwig gegen Yasin Hizarli vom BC Erle einstimmig nach Punkten. Mit seinen Kombinationen aus der Halbdistanz setzte er Yasin schwer unter Druck und boxte sich so zum Sieg. Ebenfalls als Sieger verließ Yussef Fares den Ring. Wegen einer Verletzung an der linken Hand konnte Yussef seinen Jab nicht wie gewohnt bringen. Deshalb sammelte er die Punkte mit seinem rechten Kopfhaken. Trotz guter Leistungen verloren die Gerresheimer, Sebastian Litbarski und Fatih Karabatman, knapp ihre Kämpfe.

Ashut Manyellian vom SR Garath und Daniel Morawietz vom BC Bergisch Gladbach debütierten in Gerresheim. Keiner der beiden konnte sich entscheidend absetzen, sodass die Jury den Kampf unentschieden wertete.
Nichts zu holen gab es für den Boxring Düsseldorf. Sowohl Simon Detlefs, als auch Hamza Drafat verloren ihre Kämpfe deutlich.
Hildens Michael Reichling gewann gegen Harun Mohamed klar Runde eins und zwei. Im letzten Durchgang fehlte ihm ein wenig die Luft. Unkonzentriert ließ er die Deckung hängen und lud damit Harun ein, seine Rechte zu bringen. Das reichte am Ende für Haruns knappen Punktsieg.
Maurice Daniel, Hildens zweiter Boxer, bestritt in Gerresheim ebenfalls seinen ersten Kampf. Im Weltergewicht überzeugte er durch gutes Angriffsboxen und besiegte den Kamp-Lintforter Nikolai Polozij einstimmig.
Nach dem zweiten Veranstaltungstag liegen Menden, Essen, Bergisch Gladbach und TuS Gerresheim mit jeweils sechs Punkten gleichauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.