“Senioren und Pflege“

Anzeige
Foto: Ralf Beyer
emmerich. Zur ersten Sitzung im neuen Jahr tras sich die Große Runde des „Lokalen Bündnis für Familien in Bmmerich am Rhein“ im Haus der Familie. Die Leiterin, Frau Lommen, konnte wieder zahlreiche Teilnehmer begrüßen, die sich mit den familienpolitisch relevanten Themen des neuen Jahres befassten.

Der Dauerbrenner „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ beschäftigte die Runde schon im vergangenen Jahr, als ein erster Ausbildungszyklus zum/zur Seniorengesellschafter/in begonnen und erfolgreich abgeschlossen wurde. Zum nächsten Info-Abend hatten sich schon zehn Teilnehmer angemeldet. Die erneute Ausbildung. Die erneute Ausbildung hatte vom 9. April begonnen und wird noch bis zum 4. Mai gehen. In dieser Qualifizierung ist dieses Mal auch ein kleines Praktikum vorgesehen. Die Kursteilnehmer müssen dafür keine Gebühr bezahlen. Hierzu und zum Themenkomplex „Senioren und Pflege“ gab es am gestrigen Samstag auf dem Markt von zehn bis 12.30 Uhr einen Info-Stand des Bündnis, bei dem auch die Seniorenbegleiter persönlich angesprochen werden konnten.

Außerdem gab es vielfältiges Informationsmaterial und kompetente Ansprechpartner zu diesem Thema. Beim nächsten Bündnis-Treffen am 26. Juni werden auch die Ergebnisse aus dem Demographie Bericht vorgestellt. Daraus ergeben sich möglicherweise Aufgaben und Anregungen für zukünftige Arbeitsthemen. Gruppen oder einzelne engagierte Mitbürger, die gerne mitarbeiten wollen, sind immer gern gesehen und können sich bei Frau Lommen im Haus der Familie unter Telefon 0 28 22 - 70 45 70 dazu informieren. Desweiteren informierte Frau Jessner vom Kinderschutzbund, dass auch in diesem Jahr die Finanzmittel für die Neugeborenen-Begrüßungstasche weiterhin bereitstünden. Das starke Interesse an dieser Tasche, die u.a. auch den Bündnis-Flyer enthält, ist sehr erfreulich.
Das Info-Material soll jetzt auch um weitere Ratgeber in anderen relevanten Sprachen ergänzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.