Volles Haus bei BX

Anzeige
Die Architektur der Galerie ermöglicht eine Ausstellung auf drei Ebenen. (Foto: Ralf Beyer)

„Volles Haus“ - das konnte die Hobbygaleristin Beatrix-Kalwa zur Eröffnung ihrer Ausstellung am vergangenen Samstag verzeichnen. Die Gemeinschaftsausstellung in der bx-Galerie in der Verborgstraße zeigte, so sieht es das Konzept vor, ein breites Spektrum künstlerischer Techniken und Verfahren. Ölmalerei auf Stein, Mischtechniken, Porzellanmalerei oder Schmuckdesign ... das Spektrum der Kreativität ist breit gefächert.

Zu den Künstlern, die diesmal ihre Arbeiten der interessierten Öffentlichkeit vorstellen, gehören Hans-Peter Bowman (Ölminiaturen auf Stein), Andrea Bruckwilder-Yankey (Arcyl), Ellen Brückner (Mischtechniken), Achim Burmann (Collage), Joachim Kasan Zeichnungen und Skulpturen), Jana Kellput (Mischtechniken), Heinz Mispelkamp (Acryl), Elvira Rohra (Porzellanmalerei), Dirk Rosenkranz (Schmuck), Dagmar Schlichtenbrede (Mischtechniken) und die Galeristin selbst, die Fotografien zeigt. Den musikalischen Rahmen gestaltete das Kinder-Streicher-Duo Peter Songötz (Violine) und Nidya Bauer (Cello). Die Ausstellung ist bis 28. April jeweils sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung zu besichtigen. Wer sich für die die musikalischen Leckerbissen interessiert, sollte sich Sonntag, 10. März (Blockflötenkonzert mit „Andante“), 7. April (Gospelkonzert mit „Differenz Voices“) und 23. April (Barockkonzert mit „Cambiamento“) im Kalender vormerken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.