Filieri-Brüder auf Platz 3 beim Supertalent

Anzeige
Lino und Enrico Filieri haben gut lachen. Sie belegten den dritten Platz beim Supertalent. (Foto: Privat)

Das war ja mega-spannend. Die Gruppe King pin aus Emmerich verabschiedete sich im Kampf um das Supertalent leider sehr früh. Dafür aber schafften es die Filieri-Brüder unter die ebsten drei. Zum Sieg hat es aber leider nicht gereicht. Sie landeten auf einem ausgezeichneten dritten Platz.

"Wir wollen einfach nur da hinfahren, um etwas bekannter zu werden", hatte Lino Filieri aus Weeze im Gespräch mit dem Emmericher Stadtanzeiger gesagt, als sie ihren Auftritt beim Supertalent hatten. Dass sie es bis ins Finale der Show schafften, damit hatten die beiden Brüder überhaupt nicht gerechnet. Und das ihnen ausgerechnet der Pop-Titan ein großes Lob aussprach, war schon die Reise wert.
In der Pizzaria, in der Enrico in Emmerich arbeitet, wurde sicherlich den ganzen Abend mitgefiebert. Ebenso bei den Fans von King pin. Die hatten jedoch keine Chance auf die Top 3. Wer übrigens die Auftritte verpasst haben sollte, der hat am 25. Dezember die Gelegenheit, King pin und die Filieri-Brüder live zu erleben. Sie treten im Shoot Inn in Emmerich auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.