Auszeichnung für DJK Hüthum

Anzeige
Foto: Privat
Der Förderpreis des Starke-Kids-Netzwerk im Kreis Klevegeht in diesem Jahr an das St. Antonius-Hospital in Kleve, die Gemeinschaft von Grundschule, Sportverein und Bäderverein in Walbeck sowie an die Sportvereine DJK Appeldorn und DJK Hüthum-Borghees.

Damit verbunden ist ein Preisgeld von insgesamt 7.000 Euro. Ausgezeichnet werden Projekte, die einen Beitrag zur Gesundheit der Kinder und Jugendlichen im Kreis Kleve leisten. „Keine andere Lebensphase prägt die Einstellungen und Gewohnheiten für das gesamte Leben mehr als die Kinder- und Jugendzeit. Hier werden auch die wichtigen Weichen für die Gesundheit und das Wohlbefinden gestellt“, sagte das Jurymitglied Barbara Nickesen bei der Preisverleihung und hob damit die Bedeutung der ausgezeichneten Projekte hervor.
Für den diesjährigen Starke-Kids-Förderpreis waren 40 qualifizierte Bewerbungen und Vorschläge von der Jury zu bewerten gewesen. Die Projekte müssen einen Beitrag zur Verbesserung der Kinder- und Jugendgesundheit im Kreis Kleve leisten und zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits die Entwicklungsphase beendet haben, bereits laufen oder nicht länger als ein Jahr abgeschlossen sein. Jurymitglied Rüdiger Helmich: „Eine nicht ganz leichte Aufgabe. Nach eingehender Prüfung hat die Jury daher entschieden,den dritten Preis zweimal zu vergeben und das Preisgeld entsprechend zu erhöhen“.
Den ersten Preis, dotiert mit 3.000 Euro hat das St. Antonius-Hospital Kleve für das Konzept zur Einführung eines Nachsorgeprogramms für Familien mit ehemaligen Frühgeborenen und kritisch kranken Neugeborenen erhalten. „Damit“, so Barbara Nickesen, „werden die ehrenamtlichen Aktivitäten der Kinderkrankenpflegerinnen auf der neonatologischen Intensivstation ausgezeichnet und belohnt.“
Der zweite Preis mit 2.000 Euro geht für das Verbundprojekt „Gemeinschaft sportlich erleben!“ an die Sankt Luzia Grundschule Walbeck, den Sportverein 1913 Walbeck und den Bäderverein Waldfreibad Walbeck. Jeweils 1.000 Euro und den dritten Preis bekommen die Sportvereine DJK Appeldorn und DJK Hüthum-Borghees für ihre engagierten Bewegungsangebote für Kinder.
Das Starke-Kids-Netzwerk ist eine seit 2006 bestehende Initiative der AOK Rheinland/Hamburg. Das Netzwerk unterstützt gesundheitsfördernde Projekte für Kinder und Jugendliche im Kreis Kleve. Zum Netzwerkbeirat, der auch die Jury bildet, gehören bekannte Personen aus unterschiedlichen Orten und Lebensbereichen im Kreis Kleve.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.