"Das ist unser Haus"

Anzeige

Seit einigen Wochen gibt es einen neuen Vorstand bei den Heimatfreunden Bienen-Grietherbusch-Grietherort. Dieser hatte nun zu berichten, wie es nach der Insolvenz des Pächters vom Bürgerhaus Rees-Bienen weitergeht. „Wir führen das Bürgerhaus Bienen nun erst einmal Übergangsweise in Eigenregie“, so Stefan Helling - Mitglied des Vorstandes.

Hierzu hat man sich allerdings die Unterstützung eines erfahrenen Mannes mit ins Boot geholt. Rainer van Laak - Kapitän des Schiffes „Stadt Rees“ - wird hier erst einmal unter die Arme greifen, damit Veranstaltungen weiterhin gebucht und Feste wie gewohnt gefeiert werden können. Schon das große neue Schild an der Grietherbuscher Straße in Bienen macht auf eine Veränderung aufmerksam. „Unser Bürgerhaus hat einen hervorrangenden Ruf. Und wir sind froh mit Rainer van Laak jemanden gefunden zu haben, der uns bei der Weiterführung unterstützt. Aber auch die Unterstützung des ganzes Dorfes Bienen war hervorragend. Die Bienener sehen das Bürgerhaus als IHR Haus an“, so Stefan Helling weiter. „Unser oberstes Ziel ist es jetzt natürlich - neben der Weiterführung des laufenden Betriebes - einen neuen Pächter zu finden“, so der Vorstand. Bis dahin sollen Veranstaltungen - wie zum Beispiel das Schützenfest - ganz normal weiter laufen. Im Falle eines neuen Pächters ist man für neue Konzepte offen. Der neue Vorstand besteht nun aus Kalli Mey, Stefan Helling, Jürgen Becker, Hans Schlaghecken, Willi Tepferdt, Franz Katafiasz und Güssi Becker.

Und die erste Veranstaltung ist auch schon geplant. Unter dem Namen „Die Heimathirsche“ hat der Vorstand am 9. Mai - zum Vatertag - ein Event für die ganz Familie organisiert. Es wird im Bürgerhaus Bienen ab 11 Uhr leckeres vom Grill, Ständchen vom Tambourcorps Bienen, Biergarten, eine Hüpfburg und natürlich Kaffee und Ku
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.