5. Bürgermeistersprechstunde in Oberbauer

Anzeige
Sehr viel Interesse zeigten die Besucher der Bürgermeistersprechstunde in Oberbauer (Foto: Stadt)
Ennepetal: Schule Oberbauer | Diese Bürgermeistersprechstunde war schon etwas besonderes, sie war eine etwas andere Sprechstunde und sie war die letzte Bürgermeistersprechstunde von Herrn Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen in Oberbauer.
Wir in Oberbauer haben unseren Freundschaftsbaum nicht umsonst aufgestellt. Es kamen Bürger aus Rüggeberg, aus Voerde und aus Altenvoerde. Sie konnten ihre Fragen stellen und wir konnten zeigen, dass wir offen für alle Bürger sind.
Vom Rat der Stadt Ennepetal war nur Daniel Heymann anwesend.
Mit über 30 Personen war es auch wieder eine der bestbesuchten, wenn nicht sogar die bestbesuchte Bürgermeistersprechstunde in diesem Jahr.
Zudem kam ein Bürgermeister mit dem neuen Leiter der Stadtbetriebe, Herrn Schrey und von seinem Amt Frau Schleusener, der auf alle Fragen eine Antwort gab, oder eine baldige Antwort versprach.
Als nach über einer Stunde die Bürgermeistersprechstunde zu Ende ging, stand Abalbert Meinecke auf und bedankte sich im Namen der Bürger von Oberbauer bei Herrn Wiggenhagen für die Zeit und den Einsatz, den der Bürgermeister für seine Stadt, seine Bürger und seine Stadtteile in seiner Amtszeit geleistet hat. Es folgte ein großer Applaus von den Besuchern und ein sichtlich gerührter Bürgermeister war erstmals sprachlos. Doch dann bedankte auch er sich für die konstruktive Zusammenarbeit mit den meisten Bürgern.
So ging eine sehr interessante und abwechslungsreiche Bürgermeistersprechstunde in Oberbauer zu Ende.
Wir hoffen, dass die neue Bürgermeisterin oder der neue Bürgermeister ebenfalls solche Sprechstunden vor Ort abhalten werden.
Danke Herr Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen für ihren Einsatz in und um Oberbauer!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.