25 Jahre Freundschaft Voerde Ennepetal und Voerde Niederrhein

Anzeige
Am 12.09.15 war es soweit; der Voerder Schützenverein von 1607 e. V. fuhr zum befreundeten Verein B-S-V Germania Voerde von 1749 e. V. Pünktlich um 12.00 Uhr fuhr der Bus los. Unser König Sven Voges mit seiner Königin Melanie Schäfer und Frank Piepenbrink, der Geburtstag hatte, sorgten dafür, dass keiner im Bus verdursten musste. Während eines Zwischenstops gratulierten unser 1. Vorsitzender André Mayr und alle anderen Schützenschwestern und Schützenbrüder recht herzlich zum Geburtstag. Um 14.00 Uhr wurden wir von unseren Freunden auf dem Rathausplatz erwartet und herzlich begrüßt. Mit dem Tambochor voraus marschierten alle in das Rathaus ein. Hier begrüßte uns der Präsident von B-S-V Germania Voerde Bernhard Köffer. Außerdem begrüßte er den stellvertretenden Bürgermeister Manfred Drabent (Stadt Ennepetal) und den Bürgermeister Dirk Haarmann (Voerde Niederrhein), ebenso die Majestäten, die Heimatvereine beider Städte, die Begründer der Freundschaft und viele mehr. Unser 1. Vorsitzender André Mayr überreichte bei seiner Ansprache dem B-S-V Germania Voerde als Geschenk ein speziell angefertigtes Fahnenband. Außerdem ehrte er Heinrich Fengels vom BSV als Ehrenmitglied des Voerder SV. Er bekam eine Urkunde, eine Uhr und die silberne Anstecknadel unseres Vereins. Nun hielten die anderen Ehrengäste Ansprachen und tauschten Geschenke aus. Danach ging es zum Pflanzen eines Freundschaftsbaumes. Im Vereinsheim von Germania Voerde wurden wir mit Kaffee und Kuchen empfangen. Nach der Stärkung wurden alle anwesenden Schützen zum Freundschaft-Königsschießen aufgerufen. Die Krone schoss Ralf Hüsken vom BSV ab, den linken Flügel Annette Maznio (Voerder SV), den rechten Flügel Stefan Rüß (BSV) und König der Freundschaft wurde Siegfried Steemann vom BSV Germania Voerde, der die Freundschaft vor 25 Jahren mit gründete. Für das nun anstehende Abendessen hatte sich der BSV Germania Voerde sehr viel Mühe gemacht und beköstigte uns mit selbstgemachten Salaten und jeder Menge Grillsachen. Aber der Voerder SV hatte sich auch noch etwas einfallen lassen. Unter Anleitung des 2. Vorsitzenden Manfred Cramer und der 1. Sportleiterin Karin Heinrich durfte jedes Mitglied des B-S-V Germania Voerde auf dem Schießstand einen Schuss auf die Glücksscheibe abgeben. Dem Sieger winkte ein 30l Fass Bier. Danach rief Bernhard Köffer alle Schützen auf, sich zur Siegerehrung nach draußen zu begeben. Erst wurden die Schützen des Freundschafts-Königsschießens mit Medaillen ausgezeichnet, dann bekam der 1. Vorsitzende vom Voerder SV eine geschmiedete 25, die er an dem Geschenk des BSV zur 20-jährigen Freundschaft austauschen soll. Nun wurde Vicky Neuhaus als Siegerin des 30l Fass Bier aufgerufen. Gegen 21.30 Uhr traten dann die Voerder Schützen nach einem besonders schönen Tag am Niederrhein die Heimreise an und verabschiedeten sich herzlich von ihren Freunden vom B-S-V Germania Voerde.

Karin Heinrich
Pressewartin
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.