Säuberungsaktion in Oberbauer

Anzeige
Vor der Arbeit eine Taufe für Alma
Ennepetal: Kotthausstraße | Der jüngste Verein Ennepetals führte am 03.05.2014 seine Säuberungsaktion durch. Los ging es um 10.00 Uhr an der Ecke Kotthausstraße, auf der Breckerfelder Straße bis zur Bilsteiner Kurve und dann den Wanderweg Richtung Oberbauer bis zum Hof Altena.
Aber bevor gesäubert wurde, gab es etwas besonderes. Eine Taufe. Getauft wurde Alma, Alma ist eine Continental Bulldog Hündin. Sie wurde königlich getauft von dem amtierenden Bürgerschützenkönig des Voerder Schützenvereins und Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft "Freistaat Oberbauer", Frank Altena. Dabei war auch der erste König des Freistaates Oberbauer, Waldemar Guderian. So kann auch säubern Spass machen.
Dann ging es los und Wolfgang Weller fuhr den von Waldemar Guderian zum Zugfahrzeug umgebauten Rasenmäher mit zwei Anhägern.
Mit über zwanzig Personen ging es bis zur Kirche, dann die erste Rast. Es gab von Bernd Tigges gespendetes Sturmwasser und Thomas Wegner spendete Kuchen. Der Freistaat Oberbauer hatte Wurst und Brötchen besorgt. Eine rundum gelungene Rast.
Danach ging es weiter und als Alma müde wurde, durfte sie auf dem Anhänger mitfahren, das war ein Spass für alle, die dabei waren.
Als das Haus von Frank Altena erreicht war, gab es nochmals eine kleine Verschnaufpause.
Nach dieser Pause ging es bis zur Bilsteiner Kurve und dann den Wanderweg bis zum Hof Altena.
Nach dieser über 3 Stunden dauernden Reinigung konnten wir sagen, Oberbauer ist der momentan sauberste Stadtteil Ennepetals, denn alle anderen reinigen erst eine Woche später.
Es kamen 15 Säcke Müll zusammen, unter anderm Dachpappe, Radkappen und als Krönung ein Stuckengel.
Auf ein Neues im nächsten Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.