Brücker Tischtennis: "Klare Kiste" für 3. Herren!

Anzeige
Uwe Kruse spielte am 1. Brett - mit Erfolg!
Essen: Kettwig | Obwohl das Team ohne ihre Nr. 1 Frank Anhalt an die gegnerischen Tische ging (für ihn rückte Jörg Passiep aus der eigenen "Vierten" nach), entwickelte sich das Match beim Schlusslicht der 2. Herrenklasse (Gruppe 3) Tusem X zu einer klaren Angelegenheit für die Gäste von der Ruhr. Nach einer 2:1 Führung in den Anfangsdoppeln (Rehosek/Steinebach bzw. Haeyn/Klein) holten Kruse, Rehosek (je 2), Steinebach, Haeyn und Klein (je 1) die restlichen Zähler zum 9:2 Endergebnis. Da auch Verfolger HSV Überruhr I keine Punkte liegen ließ, bleiben die Kettwiger weiterhin mit 2 Punkten Vorsprung Tabellenführer. Zum nächsten Match haben sie den starken Tabellendritten GW Freisenbruch II zu Gast in der Turnhalle der Schule an der Ruhr (Samstag, 02. März 16 Uhr, Mintarder Weg 43), gegen den man die bisher einzige (7:9-) Niederlage kassierte. Vorsicht ist also geboten, um die günstige Ausgangsposition für den erhofften Wideraufstieg nicht einzubüßen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.