Kettwiger Sportverein 70/86: Wachablösung im Tischtennis!

Anzeige
Links der neue, rechts der "alte" Abteilungsleiter Tischtennis (Foto: Simon Fabig)
 
Das "engere" Vorstandsteam der TT-Abteilung: (v.l.n.r.) Der neue Abteilungschef Dieter Kral, Jugendwart Pascal Lerch, Pressewart Reiner Forstmann, Stellv. Abteilungsleiter Dietmar Jansen, Sportwart Markus Tenschert (Foto: Simon Fabig)
Essen: Kettwig | Was sich bereits vor zwei Jahren ankündigte, trat bei der diesjährigen Jahresversammlung der TT-Abteilung ein: Reiner Forstmann gab - nachdem er 1978 die Abteilungsleitung von seinem Vorgänger Rainer Kaimer übernommen hatte - nun nach 34 Jahren Amtszeit die Verantwortung in neue Hände. Bis auf 6 Jahre Interimszeit, in denen Wolfgang Mücher (1981-1983) und Wilfried Arnhold (1984-1988) die Regie führten, leitete Reiner Forstmann die kleine, aber feine und erfolgreiche Abteilung, die es in ihrer Hoch-Zeit sogar zeitweise auf 14 Mannschaften brachte und in der Mitgliederstatistik in Essen weit vorne lag, durch alle Höhen und Tiefen. Die lange mitunter recht aufreibende Amtszeit bekam Reiner dann am Ende noch etwas versüßt:
Im Namen der Abteilung überreichte Sportwart Markus Tenschert dem sichtlich Überraschten einen Gutschein für's GOP und ließ ihm weitere "spendable" Nettigkeiten zuteil werden.
An die Stelle von Reiner Forstmann (71) tritt nun Dieter Kral (58), der aufgrund seiner Manager-Erfahrung aus der beruflichen Vita genügend Power besitzt, das Abteilungsschiff auf Kurs zu halten. Dieter Kral war und ist Mannschaftsführer der 4. Herren, die soeben den Aufstieg in die 2. Herrenklasse geschafft haben und dürfte daher für die neue Aufgabe hoch motiviert sein.
Den sicherlich nicht geringen Aufwand wird sich Dieter Kral erst einmal während der nächsten zwei Jahre mit seinem ebenfalls neu gewählten Stellvertreter Dietmar Jansen (55) teilen. Jansen hat durch seinen Rücktritt vom Vorstands-Posten im TT-Bezirk Düsseldorf "freie Kapazität" gewonnen, um sich für die KSV-Abteilung engagieren zu können.
Da sich Harald "Harry" Berger nicht mehr zur Wahl des Finanzwartes stellte, wurde Markus Tenschert als "interner Vermittler" auch hier "fündig":
Auf Bestreben des Sportwartes, die Aufgaben im Vorstand auf möglichst viele Schultern zu verteilen, übernimmt nun die frühere langjährige Damen- und Mädchenwartin der TT-Abteilung Melanie Grote diese Funktion.
Neu gehören dem erweiterten Abteilungsvorstand mit Guy Haeyn (24) und Kevin Hein (27) echte Twens an, die den Eventbereich (Ausflüge, Feiern, Jubiläen, Trainingslager, Sommer- und Stadtfeste etc.) mit Leben erfüllen wollen.
Für die nächsten 2 Jahre gehören Harry Berger (Technischer Wart), Pascal Lerch (Jugendwart), Reiner Forstmann (Pressewart) und Simon Fabig (Webmaster TT) dem Abteilungsvorstand weiter an.
Der "alte" Abteilungsleiter nahm zu Beginn der Versammlung noch folgende Ehrungen vor:
Für langjährige Mitgliedschaft im Verein/in der Abteilung zeichnete er Melanie Grote und Henning Müller (25 Jahre), Soraja Lausen und Rainer Rehosek (für 20 Jahre Treue zum Verein) aus.
Für die erzielten Pflichtspieleinsätze wurden geehrt:
Michael Klein (über 400 Einsätze), Alexander Kraft (über 300 Einsätze), Felix Tondorf und Guy Haeyn (für über 200 Einsätze im Kettwiger Trikot.
Für die Nominierung in die Essener Kreisbestenliste:
Melanie Grote/Kevin Hein als bestes Doppel mit 9:1 Siegen in der 3. Herrenklasse 1
Niklas Leon Kaes/Paul Berger als bestes Doppel mit insgesamt 18:0 Siegen in der Saison 2015/2016 inkl. Relegation,
Kevin Hein als bester Einzelspieler in der 3. Herrenklasse Gr. 1 mit 13:2 Siegen
Paul Berger als bester Einzelspieler in der 1. Jungenklasse Gr. 2 mit 12:0 Siegen
Julian Knorr als bester Einzelspieler in der 3. Herrenklasse Gr. A1 mit 16:6 Siegen
Desweiteren wurden für besondere sportliche Erfolge geehrt:
Die 4. Herrenmannschaft für das Erreichen der Herbstmeisterschaft in Gruppe 1 der 3. Herrenklasse sowie den Aufstieg in die 2. Herrenklasse
Die 1. Jungenmannschaft zum Aufstieg in die Jungen-Bezirksklasse nach 2 kräftezehrenden Relegationsrunden
Neben den beiden Aufstiegen gehörte der zum 18. Mal ausgetragene Kettwiger Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften zu den Highlights, wobei sich mit Sarah Schröder ein KSV-Mädchen bis zum Verbandsentscheid (Platz 4) durchspielen konnte!
Im übrigen sollte nicht unterschlagen werden, das das 1. KSV Herrenteam in punkto Zuschauerresonanz bei Heimspielen in der "Schmachtenbergarena (Im Schnitt 15 Zuschauer pro Begegnung) ganz vorn liegt!
Am Versammlungstag zählt die TT-Abteilung 100 Mitglieder, was einer Steigerung zum Vorjahr von 25 % entspricht. Ihr gehören 61 Erwachsene und 39 Jugendliche an. 5 Mitglieder besitzen den Passivenstatus. Im Berichtszeitraum sind erfreulicherweise 18 Neuzugänge zu verzeichnen.
In die kommende Saison wird die TT-Abteilung des KSV mit 5 Mannschaften, die in etwa gleicher Formation wie in der Vorsaison antreten werden, starten:
1. Herren (Bezirksklasse Gruppe 8/"Wuppertaler Gruppe")
2. Herren (Kreisliga)
3. Herren (1. Herrenklasse)
4. Herren (2. Herrenklasse)
1. Jungen(Jungen-Bezirksklasse Gruppe 2)

Evtl. könnte im Januar je nach Personalstärke noch zusätzlich eine Schülermannschaft in den Spielbetrieb des Kreises Essen einsteigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.