KSV Tischtennis: 2. Herren schaffen im Nachholspiel Überraschungssieg!

Anzeige
Simon Schumacher
Essen: Kettwig | Mit einem 9:5 Heimerfolg über die starke Reserve der DJK Stadtwald hat das 2. Herrenteam des Kettwiger SV die Tabelle der Kreisliga Gruppe 1 gehörig durcheinander gemischt! Gleich 4 Mannschaften belegen mit 9 - 11 Punkten die Mittelfeldplätze 4 bis 7. Darunter auch die Kettwiger (6.), die in der Turnhalle Mintarder Weg mit einem Überraschungsstart aufwarteten: Ohne ihre originäre Nr.1, den dauerverletzten Simon Fabig (Guten Heilungsverlauf von dieser Stelle), dafür rückte die Nr. 1 Maximilian Main von der eigenen "Dritten" in die Formation nach, kam das Sextett bestens ins Spiel und gewann neben allen 3 Anfangsdoppeln (Schumacher/Koll, Berger H./Kraft und Haeyn/Main) drei der 4 Begegnungen im oberen Paarkreuz. Während Simon Schumacher beide starken Kontrahenten (Bertsch und Rin) bezwang, steuerte Harald Berger gegen die Nr. 2 des Gegners einen Zähler bei. Die übrigen Spielgewinne erkämpften sich auf Kettwiger Seite Eberhard Koll, Alexander Kraft (nach längerer Spielpause wieder erfolgreich im Einsatz) und Maximilian Main (je 1). Pechvogel des Tages war Guy Haeyn, der in seinem zweiten Einzel mit 2:1 nach Sätzen führte, den Sack im 4. Satz aber nicht zu machte, indem er zwei Matchbälle nicht nutzen konnte und am Ende noch zweimal mit 10:12 in der Satzverlängerung verlor!
Mit Simon Schumacher und Maximilian Main blieben gleich 2 Kettwiger in ihren Einzeln und Doppeln unbesiegt.
Die Chance, in der Tabelle noch weiter nach vorn zu kommen, bietet sich dem Team in der nächsten Heimpartie am Sonntag 30. Januar (11 Uhr, Mintarder Weg 43), wenn es gegen das Tabellenschlusslicht TTC Schonnebeck I geht. In der Hinrunde endete die Partie mit einem knappen 9:6 für die Kettwiger, die seinerzeit in stärkster Besetzung (mit Simon Fabig) antreten konnten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.