KSV Tischtennis: Alles klar zum Rückrundenstart!

Anzeige
 
1. Herrenmannschaft (Bezirksklasse Gr. 3) Ziel: Klassenerhalt
Essen: Kettwig | Vom 9. bis 15. Januar 2016 steigt die erste Punktspielwoche im neuen Jahr. Hierfür haben sich die Wettkampfteams des Kettwiger Sportvereins einiges vorgenommen:
Den Anfang macht am Samstag 9. Januar um 14 Uhr die 1. Jungenmannschaft in der bewährten Formation Paul Berger, Niklas Leon Kaes, Lucy Gößmann und Alexander Strötges. Zum Auftakt muss das Team, das im alten Jahr noch in Höhr-Grenzhausen sein Trainingslager beim Bundesligisten TTC Grenzau bezogen und sich für die Kreisliga bestens vorbereitet hatte, zum Tabellendritten der Vorrundengruppe 1 DJK Adler Union Frintrop reisen. Eine durchaus lösbare Aufgabe, die das Kettwiger Quartett mithilfe ihres Coachs Pascal Lerch in der Turnhalle Frintroper Str. 306a bewältigen und ihrem Aufstiegs-Ziel näher kommen wird.

Am selben Tag um 18.30 Uhr empfängt das 1. Herrenteam zum Jahresauftakt den starken Tabellensechsten der Bezirksklassengruppe 3 SG Heisingen II. Beim Team mit dem überragenden Spitzenbrett Michael Krause (16:0 Siege !) hatten sich die Kettwiger in der Hinrunde mit doppeltem Ersatz eine 1:9 Klatsche abgeholt. Selbst wenn diesmal die Bestbesetzung mit Robert Vollmer, Michael Frieg, Felix Tondorf, Pascal Lerch, Marco Kullik und Markus Tenschert) aufgeboten und der Heimvorteil der Schmachtenbergarena (hoffentlich wieder mit großer Fangemeinde) genutzt werden kann, hängen die Trauben sicherlich sehr hoch. In 2016 wird alles darauf ausgerichtet sein, mindestens mit dem 9. Tabellenplatz den Klassenerhalt sicher zu stellen.

Am darauf folgenden Tag Sonntag 10. Januar greift auch das 2. Herrenteam des KSV (Ideal-Aufstellung: Simon Fabig, Simon Schumacher, Harald Berger, Guy Haeyn, Eberhard Koll und Alexander Kraft) ins Spielgeschehen ein: In der Kreisliga-Gruppe 1 steht das Auftaktmatch beim starken Tabellennachbarn DJK Stadtwald II (in unveränderter Formation) auf den Programm, dem die Kettwiger in der Hinrunde (nach fast 3,5 Stunden Spielzeit) immerhin ein 8:8 Remis abtrotzen konnten. Auch diesmal wird es in der Turnhalle Mintarder Weg eine Partie auf Augenhöhe geben, der Heimvorteil macht vielleicht Appetit auf mehr als wiederum ein Remis.

Direkt zum Start der neu gebildeten Aufsteigergruppe A1 hat es die 4. Herrenmannschaft des KSV mit einem besonders dicken Brocken zu tun: Am Dienstag 12. Januar stellt sich in der Turnhalle Mintarder Weg um 19.30 Uhr mit SV Moltkeplatz der verlustpunktfreie Herbstmeister der anderen Vorrundengruppe 2 in Kettwig vor. Die ersten 6 Spieler des SVM verfügen über eine QTTR-Bilanz, die weit über 1300 Punkten liegt. Die Kettwiger wollen in einer Aufstellung antreten, die weitestgehend dieser Idealbesetzung nahe kommt: Kevin Hein, Julian Knorr, Michael Klein, Dieter Kral, Peter Richter und Rolf Breuer.

Als letztes Team der TT-Abteilung im Kettwiger Sportverein startet die 3. Herrenmannschaft in ihre Rückrunde im neuen Jahr: In der 1. Herrenklasse Gruppe II trifft das Team mit Maximilian Main, Rainer Rehosek, Paul Berger, Gerd Steinebach, Thomas Schneller und Uwe Kruse auf fremden Tischen (Freitag 15. Januar, TH Langenberger Str. 360) auf den Verfolger HSV Überruhr I, der nur einen Zähler hinter den Kettwigern liegt. Am liebsten würden diese den Hinspielerfolg (9:6) wiederholen, auf jeden Fall wird man von einer spannenden knappen Partie ausgehen.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.