Aktion für den Erhalt der Brauerei Schwelm

"Für den Erhalt der Schwelmer Brauerei" traf sich am Freitag, 5. August, um 18 Uhr eine Gruppe von rund 50 Leuten auf dem Parkplatz des Akzenta-Marktes an der Prinzenstraße in Schwelm. Bei der "Flash-Plopp" - anglelehnt an einen Flashmob - genannten Aktion kauften die Teilnehmer der Gruppe innerhalb einer Viertelstunde rund 120 Kästen Bier der Brauerei Schwelm im „Zisch“-Getränkemarkt von Akzenta.
Vorausgegangen war in der vergangenen Woche eine ähnliche Aktion bei Getränke Raidt in Schwelm. Für den kommenden Mittwoch, 19 Uhr, ist eine weitere Aktion bei Marktkauf an der Stadtgrenze Schwelm/Ennepetal geplant.
Über das Internet-Netzwerk Facebook hat die Gruppe "Für den Erhalt der Schwelmer Brauerei" bereits mehr als 5.000 Mitglieder. Die Gruppe erklärt sich solidarisch mit der Schwelmer Brauerei und mit der Belegschaft und arbeitet außerdem mit dem Betriebsrat eng zusammen, heißt es.
"Eines unserer Ziele ist es, die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass es weiterhin Schwelmer Bier im Handel zu kaufen gibt - viele Menschen sind aufgrund der letzten Statements des Insolvenzverwalters offensichtlich anderer Meinung. Und dass der Betriebsrat um die Fortführung des Unternehmens kämpft", sagen Sprecher der Gruppe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.