Feuerwehr-Einsatz nach schwerem Unfall auf der A1

Anzeige
Mit schwerem Gerät befreiten Einsatzkräfte den eingeklemmten Autofahrer. Foto: Feuerwehr
Gevelsberg: Autobahn | Am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr-Hauptwache Gevelsberg sowie zwei weitere Löschzüge zu einem Unfall aus, der von der Autobahn A1 gemeldet worden war. Während der Fahrer des einen beteiligten Autos mit leichteren Verletzungen in ein Schwelmer Krankenhaus transportiert wurde, musste der andere Unfallbeteiligte von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Seine Verletzungen zwangen die Einsatzkräfte dazu, ihn so schonend wie möglich aus dem Wrack zu befreien. Dazu wurde mit einer Rettungsschere das Dach des Autos abgeschnitten. Anschließend wurde der Verletzte mit einem Rettungsbrett schonend aus dem Fahrzeug gehoben und mit einem Rettungswagen in eine Wuppertaler Klinik gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.