Wer steht denn da im Weezer Tierpark?

Anzeige
Noch namenlos. Der Weezer Tierpark sucht Namen für sechs Lamas. Besucher können Vorschläge machen. Foto: Tierpark
WEEZE. Der Tierpark Weeze ist um eine Attraktion reicher. In der letzten Woche haben insgesamt sieben Lama und drei Alpaka im Tierpark ihr neues Zuhause bezogen.
Lama und Alpaka gehören Gattung der so genannten Neuweltkamele, die in Südamerika beheimatet sind und im Gegensatz zu den Altweltkamelen (Dromedar & Trampeltier) keinen Höcker haben. Beide Arten wurden bereits vor 4.000 bis 5.000 Jahren domestiziert und als Haus- und Nutztier gehalten und gezüchtet. Lamas werden in Südamerika vor allem als Lastenträger eingesetzt, Alpakas werden vorwiegend wegen ihrer feinen Wolle gezüchtet. Wie alle Kamele sind Lama und Alpaka sehr soziale Tiere, die sich in einer Herde am Wohlsten fühlen. Sie sind Pflanzenfresser und ernähren sich fast ausschließlich von Gräsern.
Der Tierpark sucht für drei Lama-Junghengste und drei Lamastuten noch Namen. Ab dem ersten Septemberwochenende werden im Tierpark Stimmzettel ausgelegt, auf denen die Besucher über die Namen der Tiere abstimmen können. Die Abstimmung geht einschließlich bis zum 25. September. Die drei männlichen und weiblichen Namen mit den meisten Stimmen werden bekannt gegeben und die Lamas dann „getauft“. Eine Abstimmung ist nur im Tierpark über die Stimmzettel möglich.
Alle Besucher, die den Tierpark regelmäßig besuchen dürfen sich überraschen lassen, wie und wo ihnen die Lamas und Alpakas im Tierpark begegnen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.