500 Euro gewonnen

Anzeige
Da strahlte Frauke van Meegen, als sie vom Objektleiter des Wochenblattes, Rainer Hölker (links), 500 Euro entgegennehmen durfte. Als Glücksfee fungierte dabei der neue Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

„Das war ja mal ein schöner Anruf“, strahlte Frauke van Meegen über das ganze Gesicht. Die Gocherin hatte soeben erfahren, dass sie beim Wochenblatt 500 Euro gewonnen hatte.

Christian Schmithuysen

Der Reihe nach: Seit mehreren Jahren veranstaltet das Wochenblatt bereits ein beliebtes Fotoquiz. Dabei gilt es den 180 Fotos von Geschäften aus Goch, Uedem und Weeze die richtige Adresse zuzuordnen. Kein leichtes Unterfangen. Rund 1.000 Leser versuchten diesmal ihr Glück, wobei noch lange nicht jede Antwort richtig war. Zu gewinnen gab‘s Geldpreise im Gesamtwert von 1.350 Euro, gestiftet von den teilnehmenden Firmen. Zehn glückliche Gewinner landeten am Ende im Los­topf und wurden zur Preisverleihung ins Kolpinghaus geladen. Dort fungierte der neue Bürgermeister Ulrich Knickrehm als Glücksfee. „So sehen Sieger aus“, sagte das Stadtoberhaupt, als er in die spannungsgeladenen Gesichter der Leser sah und zog die ersten Namen aus dem Sektkübel. Je 50 Euro gingen zunächst an Johannes Reyntes, Le Kim Ngang, Swenja Heinen, Dagmar Rangen, Hedwig Halmans, Andrea Janssen und Andrea Peters.
Danach konnte man förmlich ein Knistern verspüren, denn jetzt ging es um jede Menge Geld. Selbst der Bürgermeis­ter schmunzelte: „Alle schauen so gebannt, vielleicht sollten wir noch einige Nieten einbauen...“ Doch da war nicht der Fall. Vielmehr durften sich kurz danach Bärbel Janssen und Nicole van de Kamp jeweils über 250 Euro freuen. Noch größer war das Strahlen nur bei Frauke van Meegen. Die Hauptgewinnerin erhielt 500 Euro. Allerdings erfuhr sie ihr Glück erst per Telefon, weil sie es nicht rechtzeitig zur Ziehung bis ins Kolpinhaus geschafft hatte. Kurze Zeit später war sie doch noch vor Ort und wusste auch gleich,was sie mit dem warmen Geldregen anfangen will: „Wir haben zurzeit zwei Autos kaputt.“
Ganz fremd ist der Gocherin das Gefühl einer Gewinnerin auch nicht: „Ich rätsele gern und beim Weihnachtsgewinnspiel habe ich ich letztes Jahr auch schon mal etwas gewonnen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.