Jetzt kommt der Klassiker - Samstag beim Public Viewing in Goch dabei sein wenn Deutschland gegen Italien spielt!

Anzeige
Goch: Stadtpark |

Jetzt geht die Fußball-Europameisterschaft erst richtig los: Nachdem sich Deutschland am vergangenen Samstag gegen die Slowakei mit einem 3:0 das Ticket für das Viertelfinale sichern konnte, hat jetzt Italien nachgezogen. Ausgerechnet diese beiden Teams treffen nun im Viertelfinale aufeinander.

Von Franz Geib

2:0 siegte die vielgerühmte Squadra Azzura am vergangenen Montag Abend gegen den Titelverteidiger Spanien und hat bewiesen, dass sie es trotz des hohen Altersdurchschnitts (28, 5 Jahre) immer noch drauf hat. Das wird keine leichte Sache die deutsche Nationalelf werden, die mit einem Schnitt von 25, 4 Jahren die jüngste des Turniers ist.

Spannung ist angesagt


Spannung ist also angesagt, wenn Alt gegen Jung am Samstag antritt, zumal die Italiener für die Deutschen sowas wie Spielverderber sind: Trafen diese Team bei einer WM oder EM aufeinander, konnte Deutschland nie gewinnen. Ob am Samstag der Knoten platzt?
Georg van den Höövel von Abaculus, der das Public Viewing im Stadtpark organisiert, ist sich da sicher: Italien hat gegen Spanien auch noch nie gewonnen und hat es doch ins Viertelfinale geschafft!"
Darum heißt es jetzt: Am Samstag, 2. Juli, in den Stadtpark kommen und Deutschland siegen helfen! Um 21 Uhr ist Anstoß in Bordeaux, die Tore zum Public Viewing öffnen aber bereits um 18 Uhr. Frühzeitig da zu sein, lohnt sich, denn Georg van den Höövel verspricht wieder eine Happy hour von 18 bis 19 Uhr. Ein Bier zahlen, zwei trinken, lautet die Devise für alle Gäste. Und zu gewinnen gibt es auch wieder eine Menge: Ein Smartphone, 20 Fässchen Bier oder Karten für das Klever Oktoberfest.
Tickets für zehn Euro, inklusive fünf Euro Mindestverzehr, kann man sich am Samstag an der Tageskasse ab 18 Uhr oder auch schon vorher sichern: Die Vorverkaufsstellen in Goch sind bereits mit den Karten bestückt. Wer also auf Nummer sicher gehen, und das Fußballspiel im Stadtpark auf gar keinen Fall verpassen will, bekommt die Karten im City Bistro auf der Frauenstraße 6, bei Euronics Thonnet auf der Bahnhofstraße 30, Raimund Czesnik auf der Voßstraße 28, Edeka Kusenberg, Am Sandthof 20 -22, oder Sport Matern, Auf dem Wall 7. Bereits am vergangenen Samstag gegen die Slowakei waren über 800 Zuschauer im Gocher Parkstadion live dabei.
Alle weiteren Infos rund um das Public Viewing im Gocher Parkstadion gibt es wie immer auf www.public-viewing-goch.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.