Uedemer Volkslauf wirft Schatten voraus

Anzeige
UEDEM. Es ist schon der 15. Uedemer Volkslauf der im Juni diesen Jahres in den Straßen von Uedem ausgetragen wird. Bürgermeister Rainer Weber und der Vorsitzende des Volkslaufes Markus Cyris werden ab 14 Uhr am Sonntag, 11 Juni, sechsmal die Startklappe erheben und viele Aktive auf die „Reise“ schicken.
Der Veranstalter „Uedemer Volkslauf e.V“ ist aus organisatorischen Gründen von Samstags auf Sonntagmittag ausgewichen. Kurz vor dem ersten Start wird der Schirmherr und Bürgermeister Rainer Weber die vielen Aktiven und Gäste begrüßen. Walker, Schüler, Bambini und die 5 und 10 Kilometer Aktiven werden dann ihr Bestes geben. Um 15.30 Uhr wird das Inlineskater–Rennen gestartet und man darf sich wieder auf ein sehr schnelles, spannendes Rennen freuen. Schnellster Inliner war im letzten Jahr der Kölner Christoph Röhr der die 10 Kilometer in 18:03 Minuten. zurücklegte. Überraschender Sieger beim 10 Kilometer Lauf war der Bundesligareferee Marcel Pelgrim der in 37:49 Minuten vor Theo Aymanns (38:56 Minuten) gewann. Schnellste Dame war Michaela Born (44:02 Minuten) vom TSV Weeze. Den Sieg über 5 Kilometer holte sich Theo Aymanns in 18:06 Minuten und in der Frauenkonkurenz gewann Carolin Joeken in 19:40 Minuten. Im 1.500 Meter Schülerlauf siegten Anna Heymann (5:44 Minuten) und Philipp van der Wielen In 4:55 Minuten. Vor der Geschwister-Devries-Grundschule kann man spannende Zieleinläufe erleben und bei den Siegerehrungen werden die Schnellsten geehrt.
Die Reise nach Uedem lohnt allemal, da es viele attraktive Geld,- und Sachpreise neben den Urkunden und Medaillen gibt. Die teilnehmerstärkste Gruppe darf sich über 200 Euro freuen, so dass sich eine Sammelmeldung natürlich lohnt. Informationen und Meldungen über Teamsoft–Sportzeit.de oder www.uedemer–volkslauf.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.