Schießen um die Wurst

Anzeige
Zum Jahresabschluss der Tellschützen Goch fand das schon traditionelle Wildschießen mit großer Beteiligung der Schützenschwestern und -brüder auf dem Schießstand Hotel „de Poort“ statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Engelen, der auch das Königspaar Uwe und Elisabeth Bartholemy recht herzlich begrüßte. Die Damen Schießgruppe bekamen ein Sonderlob für die schöne Vorweihnachtliche Gestaltung des Schießstandes. Einen kleinen Wehrmutstropfen gab es dennoch für die Liebhaber des Wildes, da die Jagd ausgefallen war, konnten keine Hasen als Preis übergeben werden.
Die Schießleiter Bernd Schumann und Don Fulton hatten gut vorgearbeitet, so das ein Reibungsloser Schießablauf gewährleistet war, geschossen wurde mit dem Luftgewehr in jeweils 3 Klassen bei den Damen sowie den Herren.
Geschossen wurde bei den Damen und Herren jeweils in 3 Klassen. Zu Gewinnen gab es dicke Schinken, Schinkenspeck und Mettwürste
Die Sieger bei den Damen waren in der
A-Klasse 1. Platz Elisabeth Bartholemy, 2. Platz Petra Zanelli,3. Platz Petra Jansen.
B-Klasse 1. Platz Anita Rouenhoff, 2. Annelise Beubler, 3. Platz Christine Schumann
C-Klasse 1. Platz Rita Ripkens, 2. Platz Tinny Blum, 3. Platz Ruth Küppers.
Bei den Herren gabe es folgende Sieger und Plazierte.
A- Klasse 1. Uwe Bartholemy, 2. Michael Kesper, 3. Klaus Sieben.
B- Klasse 1. Heinz Bartholemy, 2. Bernd Schumann 3. Wolfgang Engelen.
C- Klasse 1. Wolfgang Horst, 2. Hannes Maxwill, 3. Günter Blum.
Zwischen Schießen und Stechen wurden noch zwei Bingo Preise ausgespielt wobei ein Preis vom Königspaar gestiftet wurde. Gewonnen wurden die Preise von Christine Schumann und Anita Jansen.
Des Weiteren wurde noch eine Tombola veranstaltet, da alle ein Päcken mitgebracht hatten. So hatte jeder die Möglichkeit, mit einem Präsent den Heimweg anzutreten, selbst wenn er beim
Schießen nicht soviel Glück hatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.