Frühjahrsputz in Hagen

Anzeige

Am Freitag, 19. April, ist es wieder soweit: Fleißige Helfer der Hagener Schulen und Kindergärten sorgen anlässlich der jährlich stattfindenden Aktion „Sauberes Hagen“ für Sauberkeit in der Stadt. Bewaffnet mit Gummihandschuhen und großen blauen Müllsäcken sammeln Kinder und Jugendliche im Umfeld ihrer Einrichtung den Müll ein. Insgesamt beteiligen sich 108 Einrichtungen an dieser Kampagne mit 4.686 Helfern. Damit haben sich in den neun Jahren der Reinigungsaktion insgesamt rund 50.000 Freiwillige engagiert.

Der Frühjahrsputz findet in diesem Jahr am Freitag, 19. April, statt und richtet sich an diesem Tag zuerst an alle Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen der Stadt. Organisiert wird die Reinigungsaktion wieder von der Stadtverwaltung, den Bezirksverwaltungsstellen, der Hagener Entsorgungsbetriebe GmbH und der HAGENagentur GmbH.
Ergänzend zu dieser Aktion beteiligen sich in den Stadtbezirken Haspe und Mitte am Samstag, 20. April, auch einige Vereine. Vom Wilhelmsplatz in Wehringhausen bzw. vom Friedensplatz in Altenhagen ausgehend werden Helfer den Stadtteil herausputzen.
Ein Blick auf die Bezirke zeigt, dass in diesem Jahr der Stadtbezirk Mitte mit rund 1.314 Beteiligten vor dem Bezirk Haspe mit rund 1.261 Helfern liegt. Aber auch in den anderen Stadtbezirken sorgen zahlreiche Helfer dafür, dass dem Unrat auf Hagens Straßen, Wegen und Grünzonen der Garaus gemacht wird. Im Bezirk Haspe hält das Christian-Rohlfs-Gymnasium mit 310 Helfern den stadtweiten Anmelderekord, gefolgt von der Katholischen Grundschule Goethe im Norden mit 295 Mitwirkenden und der Hauptschule Hohenlimburg mit 200 Helfern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.