„Kann Krebs verhindert werden?“

Anzeige
Hagen: Ev. Krankenhaus Haspe |

„Kann Krebs verhindert werden?“, so lautet der Titel des nächsten Patientenforums im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe. Prof. Dr. Hasan Kulaksis, neuer Chefarzt der Klinik für Allgemeine Medizin und Gastroenterologie am Mops, stellt sich mit diesem Vortrag erstmals den Hagener Bürgerinnen und Bürgern vor. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 12. April, um 18 Uhr im Schulungsraum des Krankenhauses, Brusebrinkstraße 20.

Krebserkrankungen wie Dickdarmkrebs, Lungenkrebs oder Brustkrebs gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Pro Jahr kommt es in Deutschland zu mehr als 500.000 Neuerkrankungen und zu ca. 223.000 Todesfällen.
Wegen der oftmals uncharakteristischen Symptome werden viele Krebserkrankungen erst in fortgeschrittenen Stadien entdeckt. Daher kommt der Prävention eine besondere Bedeutung zu.
Prof. Kulaksiz erläutert in seinem Vortrag, wie Verbesserungen bei Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung in den letzten Jahren dazu beigetragen haben, dass die Krebssterblichkeit zurückgeht. Außerdem wird der Chefarzt zu Ursachen und Risiken von häufigen Krebsarten sprechen und neue Erkenntnisse in der Vorbeugung bzw. Früherkennung von Krebserkrankungen vorstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.