Unser Gesicht des Sommers: Ur-Hagenerin freut sich über viele Geschenke

Anzeige
Stadtanzeiger-Objektleiter Michael Jackes strahlt mit Marisa Fortino um die Wette.
Hagen: Stadtanzeiger Hagen |

Marisa Fortino ist nicht nur hübsch, sondern auch überaus sympathisch. Zurecht wurde sie bei unserer Aktion „Gesicht des Sommers“ von den Lesern des Stadtanzeiger Hagen zur Gewinnerin gekürt.

Am Mittwoch holte sich die 31-jährige Hagenerin ihre Gewinne ab und war schier aus dem Häuschen und auch ratlos, denn die Roller-Fahrerin wusste nicht, wie sie den großen Präsentkorb nach Hause bringen sollte. Doch für die Gewinnerin spielte Stadtanzeiger-Objektleiter Michael Jackes gerne den Chauffeur und brachte nicht nur den Korb nach Wehringhausen.
„Ich habe die Aktion in den vergangenen Jahren verfolgt und gemerkt, dass da ja ganz normale Menschen mitmachen“, sagt Marisa Fortino, „und da dachte ich mir, vielleicht hast Du ja auch eine Chance.“ Sie bewarb sich mit ihrem Foto auf der Online-Plattform des Stadtanzeigers - lokalkompass.de/stadtanzeiger-hagen -, die Jury wählte sie in die Top-Ten und die zahlreichen Leserinnen und Leser stimmten per Telefon oder per Voting im Internet ab.
„Ich habe meinem Vater, der in Kalabrien lebt, eine Ausgabe mit meinem Foto auf der Titelseite zugeschickt und er war restlos begeistert“, berichtet die Hagenerin. Sie durfte sich nicht nur über den großen Präsentkorb freuen, sondern ebenfalls über zahlreiche Gutscheine. „Über den Brillengutschein freue ich mich am meisten, ich brauche nämlich eine neue“, so Marisa Fortino. Im Terminkalender hat sie aber auch schon den 2. und 3. Oktober, denn dann will sie das Stadtanzeiger-Oktoberfest in der Stadthalle besuchen. Eintrittskarten samt Verpflegung für vier Personen wurden ihr von Michael Jackes ebenfalls übergeben. „Ich bin schon auf der Suche nach einem Dirndl“, lacht das „Gesicht des Sommers.“
Auf der Suche ist Marisa Fortino, die für ihr Leben gerne fotografiert und ab sofort auch ihre Bilder auf lokalkompass.de veröffentlichen will, auch nach einer neuen Bleibe. Wer also eine ruhige Dachgeschoss-Wohnung mit Balkon frei hat, sollte sein Angebot einfach an redaktion@stadtanzeiger-hagen.de schicken. Wir leiten die Informationen weiter. Wo die Wohnung sein sollte? Natürlich in Hagen, denn Marisa Fortino ist durch und durch Hagenerin: „Hagen ist so schön und hat so viel zu bieten“. Dem ist nichts hinzuzufügen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.