Phoenix Hagen: Christian Stockmann übernimmt Posten von Oliver Herkelmann

Anzeige
Hagen: Enervie-Arena |

Zum 1. Juli ändert der Basketball-Klub Phoenix Hagen seine Strukturen: Christian Stockmann, der bereits seit April Geschäftsführer der im Januar gegründeten Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA ist, wird künftig auch die Geschäftsführung der Phoenix Hagen GmbH übernehmen. Oliver Herkelmann, der noch bis zum 30. Juni Geschäftsführer der Phoenix Hagen GmbH ist, wird dem Basketball-Bundesligisten ebenfalls erhalten bleiben und als neuer Marketingleiter eng mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten.



Christian Stockmann ist ein gelernter Jurist, der sich auf Management-Aufgaben spezialisiert hat. Er verfügt insbesondere über große Erfahrung bei Restrukturierungsmaßnahmen, so wie sie bei Phoenix Hagen derzeit stattfinden. Dass Stockmann nun auch Geschäftsführer der Phoenix Hagen GmbH wird, war zunächst nicht vorgesehen. Auf diese Lösung einigten sich die Gremien der Hagener Basketballer erst, als Oliver Herkelmann Anfang Juni aus privaten Gründen um seine Abberufung als Geschäftsführer der Phoenix Hagen GmbH gebeten hatte. Herkelmann übernimmt nun die Position des bisherigen Marketingleiters Justin Jürgens, der bei Phoenix Hagen ausscheidet.

Neuer Sponsoring- und Vertriebsleiter ist ab sofort Martin Degen. Der 28-Jährige war nach einem Sportmanagement-Studium unter anderem in den Vermarktungsteams von Borussia Dortmund und vom 1. FC Köln aktiv. Tätigkeitsschwerpunkt von Degen wird die Akquise von Sponsoren sein. Als neue Mitarbeiterin für die Geschäftsstelle von Phoenix Hagen und für die Spieltagsorganisation konnte zudem Susanna Stockey gewonnen werden, die zuletzt bei der Marketinggesellschaft des Deutschen Basketball Bundes, der BWA GmbH, beschäftigt war. Dort war sie unter anderem an der Organisation von Länderspielen beteiligt und für die Betreuung des VIP-Bereichs verantwortlich. Ausgebaut worden ist in den letzten Monaten auch das Tätigkeitsfeld von Melanie Fischer, die sich um die Finanzbuchhaltung, das Rechnungswesen und das Controlling kümmert und bereits den Prozess der Neugründung eng begleitet hat.

Im Januar 2015 war die Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA aus der Taufe gehoben worden, die ab der Saison 2015/2016 die Zukunft von Phoenix Hagen federführend gestalten und für den Spielbetrieb verantwortlich sein wird. Mit dem Know-how und der Finanzkraft des neuen Unternehmens sollen ein verbessertes Geschäftsmodell entwickelt und neue Sponsoren gewonnen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird sich die neue Gesellschaft auch für Kleinanleger öffnen und Aktien anbieten. Die Phoenix Hagen GmbH wird derweil mit verändertem Geschäftszweck fortgeführt: Gegenstand des Unternehmens sind künftig Dienstleistungen im Bereich des Spitzensports sowie der Nachwuchsförderung, insbesondere die Gewinnung und Vermittlung von Sponsoren, die Organisation und Durchführung von Sportcamps, Turnieren sowie weiterer vergleichbarer Veranstaltungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.