U12 Basketball offene Jugendregionalliga: Als Team zum Sieg!

Anzeige
Finke Baskets Paderborn – TSV Hagen 1860 31:51 (21:19)

Zum ersten Rückrundenspiel der Saison ging es nach Paderborn. Etwas schläfrig startete man in das erste Viertel und lag somit nach 4 gespielten Minuten mit 6:0 in Rückstand.

Von da an wurde es ausgeglichener und auch Hagen kam immer besser ins Spiel. Die Mädels mussten um jeden Punkt kämpfen. Durch die etwas vernachlässigte Reboundarbeit kam Paderborn immer wieder zu zweiten Wurfchancen direkt unter dem Korb. In der Offense erarbeiteten wir uns schöne Abschlussmöglichkeiten- doch leider wollte der Ball sein Ziel nicht finden!

Mit einem 2-Punkte Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Das Team war sich einig, dass dieses Spiel gewonnen werden sollte- dafür müsste aber ein höheres Tempo ins Spiel kommen.

Gesagt - getan!!! Das dritte Viertel war geprägt durch eine agressive Verteidigung, viele Ballgewinne, und somit vielen Abschlussmöglichkeiten. Immer wieder wurde der Korb mutig attackiert und es wurde um jeden Ball gekämpft. Wir konnten munter durchwechseln, ohne, dass ein Bruch ins Spiel kam. Somit wurde dieses Viertel mit 2:19 gewonnen!

Im vierten Viertel schlichen sich erneut Fehler ein, die Kräfte schwanden allmählich und in der Defense wurde teilweise erneut zu langsam reagiert. Nichtsdestotrotz konnte auch dieses Viertel gewonnen werden! Jede einzelne Spielerin hat nochmal alles gegeben und für das Team gekämpft. Am Ende war es Maya Backhove die den 20-Punkte-Sieg, durch den Schlusstreffer mit erklingen der Schlusssirene, beendete.

Ein Sonderlob verdient sich heute Romy Schmidtkunz, die über weite Strecken des Spiels einen sehr starken Job in der Defense gemacht hat, sowie aktiv beim Rebound zugepackt hat!
Gewonnen haben wir das Spiel jedoch als Team! Wir haben uns als Team in das Spiel gekämpft und gemeinsam gearbeitet. Jede Spielerin hat Verantwortung auf dem Feld übernommen, wodurch wir viele verschiedene Möglichkeiten hatten. Dieser Schritt hat uns letztendlich auch zum Sieg geführt. Wir haben als Team funktioniert, wodurch der Gegner sich immer auf alle 5 Spielerinnen konzentrieren musste und nicht nur auf Einzelne.

Für den TSV spielten:
Grünhage, P. (1), Alan, M. (1), Schmitt, C. (0), Schmidtkunz, R. (4), Shachowski, L. (8), Hagedorn, H. (0), Moussaoui, H. (5), Backhove, M. (7), Scholz, M. (1), Papadopoulou, N. (2), Sengül, A. (18), Figge, P. (4)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.