Italienische Barockmusik zum Marienmonat Mai

Anzeige

Haltern. Der Dorstener Kantor Dr. Hans Jakkob Gerlings und der Haltener Kantor Andre` Klatte haben seit Monaten darauf hingearbeitet, ein für den Marienmonat passendes Konzert nach Haltern zu holen.

Am Samstag (21. Mai) ist es soweit, dann erwartet die Besucher ein beschwingtes geistliches Konzert um 19.30 Uhr in St. Marien. Marianische Motetten des italienischen, böhmischen und deutschen Barock für Solosopran, Violoncello und Orgel werden von der Solistin Katharina Drees ( Sopran), der Bremer Cellistin Eva Christine Huck und Kantor Dr. Hans Jacob Gerlings aus Dorsten an der Truhenorgel dargeboten. U.a. werden die Stücke : „Salve Regina“, von Pater Alexander Giessel, „Regina Coeli“ aus dem 12. Jahrh., die Sonata in X Dur von Pietro Boni , das Adagio aus der Sonate Nr. 5 in G Moll für Orgel von Padre Giovanni Battista Martini (1706-1784) zu Gehör gebracht. Die Sopranistin Katharina Drees wurde 1989 in Dorsten geboren und studiert zur Zeit an der Universität in Münster. Sie tritt regelmäßig als Solistin in geistlichen Konzerten und kammermusikalischen Besetzungen auf.
Die Cellistin Eva Christine Huck aus Frankfurt studierte an der Musikhochschule in Bremen mit dem Abschluss: “Diplom Musiklehrerin“.
Ihre Tourneen führten sie nach Frankreich, Italien, Dänemark bis nach USA.
Dr. Hans Jakob Gerlings, geboren in Aldekerk, studierte in Aachen und legte dort sein A- Examen ab. Als Organist und Cembalist gewann er 2001 den 1. Preis beim „ Alte- Musik- Treff“ in Berlin. Seit August 2001 ist er Kantor an der Stadtpfarrkirche St. Agatha in Dorsten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.