Haltern - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Interessantes, Wissenswertes und Neues aus der Region
Jahrbuch Westfalen 2019 ist erschienen

Auch in der neuen Ausgabe hat das Jahrbuch Westfalen wieder einiges an Neuigkeiten, Interessantem und Wissenswertem zu bieten. Mit dabei ist unter anderem der Halterner Sand-Art-Künstler und Bildhauer Ulrich Schriewer. Er stellt sein neues Projekt vor - eine imposante Gebäude-Skulptur "Ruhrpott" in Form eines dampfenden Kessels, mit der er den Pott wortwörtlich zum Kochen bringen will. Bei entsprechender Genehmigung durch das Land NRW soll das Kunstwerk mit einer Höhe von etwa 25 Metern und...

  • Haltern
  • 14.11.18
  • 15× gelesen
Kultur
Im November eröffnete Katharina Potratz ihr Atelier im Disselhof.
3 Bilder

Neuer Stern am Halterner Kunsthimmel
Katharina Potratz eröffnet Atelier im Disselhof

In Haltern lässt es sich gut leben und arbeiten. Haltern ist zwar keine Weltstadt und erst recht nicht der Nabel der Kunstwelt, dennoch zog es die junge Künstlerin nach ihrem Studium von Hamburg hierher. Mit ihren Werken trägt sie zu einer großen Bereicherung der Halterner Kunstszene bei.Seit Juli wohnt die Illustratorin in der Seestadt. Noch pendelt sie zwischen Hamburg und Haltern hin und her, auf Dauer aber wird sie im Norden ihre Zelte abbrechen und hier heimisch werden. Im August...

  • Haltern
  • 14.11.18
  • 49× gelesen
Kultur
Landrat Cay Süberkrüb beim Rundgang durch das neue Gebäude. An digitalen Arbeitsplätzen können Lehrer über ein interaktives Board und mithilfe von Tablets oder Dokumenten-Kameras den Unterricht gestalten.
3 Bilder

Gebäude und Ausstattung auf dem neuesten Stand
Hans-Böckler-Berufskolleg in Haltern am See feiert Wiedereröffnung

Haltern. Nach zwei Jahren umfangreichen Sanierungsarbeiten hat das Hans-Böckler-Berufskolleg seinen Standort in Haltern am See offiziell wiedereröffnet. Bei einer Feierstunde präsentierte das Berufskolleg sein saniertes Gebäude und die modernisierte Ausstattung. Die Baumaßnahmen blieben im Kosten- und Zeitrahmen, sodass das Berufskolleg nach den Sommerferien früher als geplant seinen laufenden Betrieb aufnehmen konnte. Das Ende der Sanierungsarbeiten war ursprünglich für Herbst 2018 vorgesehen....

  • Haltern
  • 14.11.18
  • 9× gelesen
Kultur
Die erst 21-jährige Harfenistin Carmen Steinmeier aus Berlin ist zu Gast im Römermuseum.

Harfenistin Carmen Steinmeier zu Gast im Römermuseum
Musik für die Seele mit Harfe

Haltern. In der renommierten Reihe „MUSIK IM RÖMERmuseum“ gastiert die erst 21-jährige Harfenistin Carmen Steinmeier aus Berlin am Mittwoch, den 28. November um 20 Uhr im Halterner LWL-Römermuseum. Silbrig und transparent, dann brausend und rauschend, immer gefühlstief: wenn die junge Meisterin, die u.a. mehrfach den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und 2017 den GWK-Förderpreis der Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, die Harfe spielt, umschwirrt ihr Instrument ein Zauber von alters...

  • Haltern
  • 13.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
Zur großen Geburtstagsfeier am 25. November erwartet das LWL-Römermuseum viele treue und altgediente Römergruppen. LWL-Römermuseum/Prahl-Recke

Das LWL-Römermuseum feiert Geburtstag und sucht neue Legionäre
25 Jahre Römer live!

Haltern. Zur großen Geburtstagsfeier am 25. November erwartet das LWL-Römermuseum viele treue und altgediente Römergruppen, aber hoffentlich auch zahlreiche neugierige Gäste, die sich für die Grundausbildung in der Legion anwerben lassen. Legionäre der I. Römercohorte Opladen und der Legio XIX cohors III Bergkamen stellen ihr spannendes Hobby vor, zeigen wie man Kettenhemden fertigt, Lederzelte näht und pflegt und vieles mehr. In den Wintermonaten findet für alle Interessierten die...

  • Haltern
  • 09.11.18
  • 17× gelesen
Kultur

Gute Nachricht für Radler
RVR schließt Lücke in der "Römerspuren"-Schleife in Dorsten

Dorsten/Haltern. Letzte Arbeiten an der Römerspuren-Schleife von Dorsten nach Wesel: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat die ehemalige Bahntrasse zwischen Xanten und Haltern Schritt für Schritt zu einem Rad- und Wanderweg ausgebaut. Es fehlte lediglich noch der Anschluss zwischen der Bismarckstraße und dem Bahnhof Hervest in Dorsten. Nachdem der Kreis Recklinghausen die Bismarckstraße auf das Niveau der alten Trasse angehoben und eine Querung geschaffen hat, kann der RVR jetzt die...

  • Dorsten
  • 09.11.18
  • 29× gelesen
Kultur
Die Darstellungen von Katharina Potratz finden sich in Bilderbüchern, auf Postkarten und auf zahlreichen Gebrauchsgegenständen. Die Künstlerin beschäftigt sich aber auch mit politischen Themen.
2 Bilder

Café Artempause zeigt Werke der Hamburger Künstlerin
Autogrammstunde mit Katharina Potratz

Illustrationen, Linolschnitte, Siebdruckarbeiten - die technische Bandbreite der Künstlerin ist weit gefasst. Ob nun gezeichnet oder gedruckt, für Kinder entworfen, als lustiges Design für Eisbecher oder als Illustration für ein Buch - der Stil von Katharina Potratz ist einzigartig und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Die studierte Illustratorin und Designerin ist noch neu in der Seestadt. Im Sommer ist sie aus Hamburg hierher gezogen. Vor kurzem eröffnete sie ihr Atelier im Disselhof...

  • Haltern
  • 08.11.18
  • 25× gelesen
Kultur
Bürgermeister Bodo Klimpel, Personaldezernent Dirk Meussen, Fachbereichsleiter Jürgen Schröder und Stadtarchivar Gregor Husmann vor stellten jetzt das neue Werk vor.

Neuer Band zur Halterner Stadtgeschichte
156 Seiten zur Chemiefabrik Callenberg

Haltern. Den dritten Band der „Halterner Stadtgeschichte(n)“ stellten jetzt Bürgermeister Bodo Klimpel, Personaldezernent Dirk Meussen, Fachbereichsleiter Jürgen Schröder und Stadtarchivar Gregor Husmann vor. Der Untertitel heißt „Das Projekt der Chemiefabrik Callenberg in Haltern um 1900“. Zu haben ist das 156 Seiten umfassende Werk ab sofort in der Stadtagentur und kostet 3,50 Euro. Bürgermeister Bodo Klimpel begrüßt diese Veröffentlichung: „Ich freue mich, dass sich unser Archiv nach...

  • Haltern
  • 07.11.18
  • 16× gelesen
Kultur
Wer hat gute und gut erhaltende Bücher, die sich perfekt für einen Bücherflohmarkt eignen, zu Hause aber nur Platz wegnehmen?

„Kauf-im-Kilo“-Aktion:
Bücher für Bücherliebende gesucht

Haltern. Wer hat gute und gut erhaltende Bücher, die sich perfekt für einen Bücherflohmarkt eignen, zu Hause aber nur Platz wegnehmen? Super! Die Stadtbücherei sucht genau solche Exemplare für einen Bücherflohmarkt. In diesem Jahr wäre Astrid Lindgren 111 Jahre alt geworden - Grund genug für die Stadtbücherei, der großen Kinderbuch-Autorin Tribut zu zollen. Aber mit den Veranstaltungen, die es in diesen Tagen gibt, nicht genug: Der Förderverein der Stadtbücherei möchte die Idee unterstützen,...

  • Haltern
  • 07.11.18
  • 14× gelesen
Kultur
Ludwig Licht und Julia Licht im gemeinsamen Konzert im Künstlerhof Lavesum.

Ludwig und Julia Licht treten gemeinsam auf
Jazzkonzert im Künstlerhof war gut besucht

Wenn der Vater mit der Tochter gemeinsame Sache macht, dann kommt etwas Großes dabei heraus. Besonders dann, wenn es sich bei den beiden um Ludwig und Julia Licht handelt. Bei zwei musikalischen Elternteilen ist der Tochter die Musik buchstäblich in die Wiege gelegt worden. Dennoch war dies das erste gemeinsame Konzert des Halterner Gitarristen und Universalkünstlers Licht mit seiner Tochter (Gesang). Der „Freiraum“, Veranstaltungsraum des Künstlerhofs in Lavesum, war am Freitag mit etwa 40...

  • Haltern
  • 06.11.18
  • 63× gelesen
Kultur

Andere Länder andere (Ess)Sitten

Sauerkraut mit Stampfkartoffeln und Röstzwiebeln gehören seit Kindertagen zu meinen Lieblingsgerichten. Im Laufe der Jahre erweiterten typisch amerikanische, arabische und persische Gerichte meinen kulinarischen Horizont, aber der westfälischen Küche bin ich trotzdem immer treu geblieben. Nach dem langen Sommer ist es nun endlich wieder soweit für deftige Eintopfgerichte. Davon soll die chinesische Besucherin natürlich auch partizipieren. In den vergangenen Wochen habe ich mich schließlich...

  • Haltern
  • 05.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
SKArtottel aus Dülmen spielen auf dem diesjährigen Jugendkultur Förderpreis im Trigon Punkrock und Rockabilly. FOTO: privat (SKArtoffel)

Das Rockbüro lädt zum 32ten Ju-Ku-Fö ins Trigon
Wer landet in Haltern auf dem Rock-Olymp?

Haltern. Halloween ist schon vorbei, am 10. November ab 17.30 Uhr verwandelt sich das Trigon wie in jedem Jahr aber noch einmal in einen Hexenkessel. Das Rockbüro Haltern lädt ein zum 32ten Jugendkultur Förderpreis. Dieses Event, welches im Rockbüro nicht nur seines 32-jährigen, ununterbrochenen Stattfindens Kultstatus genießt, sondern auch, weil es diverse Bands zu Höherem motivierte, hat trotz dieser Geschichte schon Höhen und Tiefen erlebt. Die Anzahl teilnehmender Bands nahm eine...

  • Haltern
  • 05.11.18
  • 28× gelesen
Kultur
Auch in Haltern ist Edy Edwards, der zuletzt die Fans der handgemachten und ehrlichen Musik auf der White Night 2017 begeisterte, längst bestens bekannt.

Akustiknacht mit Edy Edwards
Rock und Blues regieren in der Schänke

Haltern. Wenn Rock und Blues im Hier und Jetzt angekommen sind, ist viel erlaubt und noch mehr möglich. Genau diese Freiheit nutzt der junge Mann mit Entertainerqualitäten, der auf den Namen Edy Edwards hört, wo er nur kann. Auch in Haltern ist Edy Edwards, der zuletzt die Fans der handgemachten und ehrlichen Musik auf der White Night 2017 begeisterte, längst bestens bekannt. Da Edy, wie er selbst sagt, immer wieder gerne in „Haltern Rockcity“ zu Gast ist, konnte er nun für die kommende...

  • Haltern
  • 02.11.18
  • 25× gelesen
Kultur
Ursula Feldmann und Gerhard Zipp vor einer Stele des Künstlers.
3 Bilder

Ursula Feldmann und Gerhard Zipp zeigen ihre Arbeiten
Tag des offenen Ateliers

Das Künstlerpaar Ursula Feldmann und Gerhard Zipp öffnet sein Atelier am 17. und 18. November für Besucher. Die ausgestellten Arbeiten umfassen Ölbilder, Objekte und Skulpturen. Seit 30 Jahren malt Ursula Feldmann. Ihre zum Teil großformatigen Ölgemälde, die sie regelmäßig in Haltern und Umgebung ausstellt, zeigen Landschaften, Stilleben und Stadtansichten. Neben konkreten Darstellungen mit hohem Wiedererkennungswert sind auch viele abstrakte Formen darunter. In ihren Leinwandarbeiten finden...

  • Haltern
  • 30.10.18
  • 184× gelesen
Kultur
Carsten Knepper (l.) und Benno Schrief stellten bei einem Pressetermin vor Ort das Konzept des "Seeblick" vor.
6 Bilder

Beim “Seeblick“ ist der Name Programm

„Seeblick Haltern Strandallee“ wird die Event-Location über dem neuen Bootshaus am Nordufer des Stausees heißen. Betrieben wird sie von der Gastronomie Suberg’s, die u.a. den Restaurantbetrieb im Festspielhaus Recklinghausen führt. Am Dienstag stellten Carsten Knepper (Leiter des operativen Geschäfts der Gatronomiegesellschaft Suberg's Gastro GmbH & Co. KG) und Benno Schrief (Geschäftsführer der Bootshausgesellschaft) bei einem Pressetermin das Konzept vor. Nachdem das alte Bootshaus 2013...

  • Haltern
  • 26.10.18
  • 209× gelesen
Kultur
Mit Flaschenzug sind die Sandsäcke nur noch halb so schwer, entdecken Daniel und Benno.
5 Bilder

Römermuseum lädt zum Mitmachen ein

Auf der Mitmach-Baustelle am LWL Römermuseum lernen Grundschulkinder in den Herbstferien die Grundtechniken römischer Baukunst kennen. Lernen gehört sicher nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der meisten Grundschüler- erst recht nicht in den Ferien. Wenn man aber selbst ausprobieren darf, mit anpacken kann und erlebt wie etwas funktioniert, dann macht Lernen so richtig Spaß! Diese Erfahrung machen zahlreiche Grundschüler während der Herbstferien im LWL Römermuseum in...

  • Haltern
  • 25.10.18
  • 76× gelesen
Kultur
Die Stiftung Musica sacra Westfalica mit Sitz in Werne hat den Halterner Kammerchor zu zwei Konzerten eingeladen.

Halterner Kammerchor zeigt seine Klasse in Werne

Die Stiftung Musica sacra Westfalica mit Sitz in Werne hat den Halterner Kammerchor zu zwei Konzerten eingeladen. Zweck der Stiftung ist die Förderung und Ausrichtung geistlicher Konzerte in Westfalen. Diese Zielsetzung der Stiftung erfüllt der Halterner Kammerchor mit einem Konzertprogramm, das zwei Hauptwerke geistlicher Chormusik vorstellt, und zwar in den westfälischen Städten Werne und Gelsenkirchen. Es sind vielstimmige Chorwerke der Barockkomponisten Heinrich Schütz und Domenico...

  • Haltern
  • 25.10.18
  • 31× gelesen
Kultur
Joachim Nierhoff, Pädagoge und Buchhändler im Unruhestand, hat sich ganz den alten Sagen und Legenden verschrieben. Nun hat er sich in einem Buch mit Geschichten aus dem alten Vest zwischen Haltern am See und Gladbeck, Dorsten und Castrop-Rauxel, sowie Oberhausen, Gelsenkirchen und Bottrop beschäftigt. Foto: Borgwardt

Sagen aus dem alten Vest: Als der Teufel zum Schuster kam

Der Teufel begegnet Joachim Nierhoff oft: Er findet ihn in Werkstätten oder Mühlen, an einsamen Orten oder manchmal auch mitten in der Stadt. Seit einigen Jahren ist der Pädagoge und Hobby-Historiker nämlich auf der Suche - nicht nur nach dem Teufel, sondern vor allem nach alten Volkssagen und Geschichten. In seinem neuesten Buch hat er die schönsten Sagen aus dem Vest gesammelt. von Oliver Borgwardt Sie sorgten für Gruselstimmung am knisternden Feuer oder ängstliche Blicke in nebligen...

  • Gladbeck
  • 25.10.18
  • 114× gelesen
Kultur
Übergabe der offiziellen Benennungsurkunde (v. l.): Wolfgang Krämer, Leiter KI des Kreises Recklinghausen, Wolfgang Brust von der Bundeskoordination "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" und Kerstin Liemann, pädagogische Mitarbeiterin im KI.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Im Kreis Recklinghausen gibt es aktuell 39 Schulen mit dem Siegel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". In Haltern am See trägt die Alexander-Lebenstein-Realschule schon lange dieses Siegel. Unterstützung bekommen sie seit Kurzem vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) des Kreises Recklinghausen, das die Koordination für das Projekt in der Region übernommen hat. Jede Schule, die sich am bundesweiten Projekt beteiligt, verpflichtet sich, Aktivitäten und Initiativen gegen...

  • Haltern
  • 24.10.18
  • 33× gelesen
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Unsere Heimat ist das Ruhrgebiet!

Im Ruhrgebiet gibt es so viele spannende Geschichten zu erfahren: Ganz egal ob über den Traditionsverein Rot-Weiss Essen, das Leben in den 1930er bis 1950er Jahren im Essener Norden, oder etwa den Duisburger Hafen. Unsere drei Vorstellungen für den Bücherkompass haben so manche überraschende Geschichte parat. Wenn Ihr Eines der Bücher haben und es anschließend im Lokalkompass rezensieren wollt, müsst Ihr einfach den Beitrag kommentieren. Und mit etwas Glück liegt eines der Exemplare schon bald...

  • Essen-Nord
  • 22.10.18
  • 250× gelesen
  • 11
Kultur
Victoria mit Besatzung und dem neuen Leiter des LWL-Römermuseum, Dr. Josef Mühlenbrock (dritter von rechts).
Foto: LWL/C. Schwan
4 Bilder

Auf großer Fahrt - Römisches Kriegsschiff "Victoria" zu Gast in Frankfurt

Haltern/Frankfurt. Die "Victoria", ein originalgetreuer Nachbau eines römischen Flussschiffs, war der besondere Höhepunkt des Frankfurter Altstadtfestes. Diese ungewöhnliche Aktion ermöglichte die Kooperation des Archäologischen Museums Frankfurt mit dem LWL-Römermuseum in Haltern am See und den Universitäten in Trier und Erlangen sowie der "I. Roemercohorte Opladen" e. V. Die "Victoria" ist ein 16 Meter langer und vier Tonnen schwerer Nachbau eines der Schiffe, mit denen die Römer im ersten...

  • Haltern
  • 18.10.18
  • 29× gelesen
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Blutige Unterhaltung

Ein besessener Psycho-Killer, düstere Zukunftsvisionen und ein schwimmendes Pflegeheim – in dieser Woche haben wir ein paar blutrünstige Thriller für euch im Angebot. Wie immer müsst ihr euch in den Kommentaren für die Bücher bewerben, wir wünschen vorab schon viel Spaß beim Lesen! Dirk van Versendaal: Nyx Das Jahr 2025. Die Ärztin Polly betritt von Oslo aus eine Fähre. Ihr Ziel ist eine schwimmende Festung: Die Nyx, eine mehrere Quadratkilometer große Stadt, die seit Jahren die Weltmeere...

  • Herne
  • 16.10.18
  • 281× gelesen
  • 31
Kultur
4 Bilder

Eisenbahnfreunde OnWheels präsentieren Fotokalender 2019 / Verkauf beim Stadtspiegel

Dorsten. Auch für 2019 gibt es wieder den beliebten Wandkalender der Eisenbahnfreunde OnWheels. Diesmal widmet sich der Kalender mit 13 großformtagigen Fotos ganz dem Ende des Steinkohlebergbaus und erinnert an die Zechenbahnen. Fotos aus den letzten 50 Jahren belegen eindrucksvoll, wie sehr die schweren Kohlezüge zum Alltag in den Kohlerevieren gehörten. Die meisten Fotos zeigen Szenen aus dem Ruhrgebiet von den 70er Jahren bis heute. Doch auch an die Kohleförderung im Aachener Gebiet und...

  • Dorsten
  • 12.10.18
  • 47× gelesen

Beiträge zu Kultur aus