Haltern - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Auch das LWL-Museum für Archäologie in Herne öffnet am Dienstag, 9. März 2021, wieder seine Türen.

Schritt Richtung Normalität
LWL-Museen öffnen wieder

Aufgrund der neuen Corona-Regeln dürfen auch die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wieder öffnen. "Wir begrüßen die Entscheidung des Landes, das Erlebnis Kultur in kleinen Schritten wieder zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr, Kulturinteressierte in unseren Museen mit neuen Projekten und Ausstellungsangeboten willkommen zu heißen", so LWL-Direktor Matthias Löb die neue Verordnung. Die Wiedereröffnung betrifft folgende Museen:LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster...

  • Dorsten
  • 08.03.21
Dr. Josef Mühlenbrock, Leiter des LWL-Römermuseums, LWL-Direktor Matthias Löb und Andreas Stegemann, Bürgermeister von Haltern, (v.l.n.r.) stellen einen der Highlight-Funde der Landesausstellung "Rom in Westfalen 2.0" vor, der Dolch eines römischen Legionärs mit Waffengurt. LWL/ C. Steimer
6 Bilder

LWL-Römermuseum baut Wachhaus mit deutschlandweit erstem Römer-Escape-Room
Die letzten Stunden von Aliso

Halter. Auf dem Außengelände des LWL-Römermuseums in Haltern am See (Kreis Recklinghausen) entsteht in einem Jahr ein neues Gebäude. Am 25. März 2022, pünktlich zur Eröffnung der Archäologischen Landesausstellung NRW ("Roms fließende Grenzen. Rom in Westfalen 2.0") wird die museumseigene Römertruppe das neue Wachhaus beziehen. In einem Escape Room im Wachhaus können BesucherInnen die letzten Stunden von Aliso nacherleben. Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL):...

  • Haltern
  • 05.03.21
Auf viele bekannte Gesichter treffen Kinder bei der Führung zum Jubiläum "50 Jahre Sendung mit der Maus" im LWL-Römermuseum. Foto: LWL/ S. Holländer
3 Bilder

Das LWL-Römermuseum feiert mit digitaler Führung für Kinder
50 Jahre "Sendung mit der Maus"

Haltern. Am Sonntag (7.3.) feiert "Die Sendung mit der Maus" ihren 50. Geburtstag und das Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See feiert mit. 1.530 Spielzeug-Legionäre, die einst ihren großen Auftritt in der Sendung hatten, kehren zurück ins Museum. Dort treffen Sie auf alte Bekannte, die Maus, den Elefanten und die Ente. In einer digitalen Führung tauchen Kinder zwischen sechs und elf Jahren in die spannende Welt der Römer ein. Um Anmeldung wird gebeten bis...

  • Haltern
  • 01.03.21
Ziel des Projekts "Blackbox Archäologie" ist die Entwicklung digitaler Anwendungen und einer Gaming Plattform für die beteiligten Museen. Foto: LWL/M. Bensch
2 Bilder

LWL-Archäologiemuseum, LWL-Römermuseum und Deutsches Bergbau-Museum Bochum suchen junge Kreative
Mach mit beim Digitalprojekt "Blackbox Archäologie"!

Herne/Haltern/Bochum. Unter dem Motto "Ich sehe was, was du nicht siehst" suchen das Archäologie- und das Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gemeinsam mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum junge kreative Köpfe für einen Beirat. Der Aufruf für das Verbundprojekt "Blackbox Archäologie" läuft einen Monat lang bis zum 28. März 2021. Er richtet sich an junge Erwachsene, Auszubildende und Studierende jeglicher Fachrichtungen und alle, die sich für Brett- und/oder...

  • Haltern
  • 26.02.21
Im Rahmen einer Abstimmung des Radiosenders WDR 2 brachte die Vorabveröffentlichung der Single “Die Welle bricht” Marian Kuprat Anfang Februar 2021 den Titel “bester Musiker im Westen” ein. Foto: Viktor Sukov

Thekenkonzert in der Schänke am 4. März wird live ins Netz gestreamt
Marian Kuprat und Niklas Becker spielen alte und neue Songs

Haltern.In der zweiten Folge der “Thekenkonzerte” betritt der gebürtige Halterner Musiker und Songwriter Marian Kuprat die Bühne. Sein Konzert wird aus der Szenekneipe “Schänke” direkt live ins Netz gestreamt. Mit Charme und Witz verpackt Marian Kuprat große Worte und kleine Geschichten in authentische Songs. Seine intelligenten Texte und eingängigen Lieder sorgten bereits sowohl deutschlandweit, als auch auf mehreren Touren in Russland für Begeisterung. Die Ochsentour von 2017 bis 2019 führte...

  • Haltern
  • 26.02.21
Viktor Soos (Klavier).

MUSIK IM RÖMERmuseum
Auch das Abschlusskonzert muss ausfallen

Haltern. Auch das für den 03. März 2021 vorgesehene Abschlußkonzert mit Julia Puls (Klarinette) und Viktor Soos (Klavier) kann zum Bedauern der Veranstalter wegen der Verlängerung des Lockdowns bis zum 07. März nicht stattfinden. Aus buchhalterischen Gründen können die für dieses Konzert bereits erworbenen Eintrittskarten ebenso wie die Karten für die beiden nicht stattgefundenen Konzerte vom 18.11.2020 und 27.01.2021 nicht beim LWL-Römermuseum gegen Erstattung des Eintrittsgeldes zurückgegeben...

  • Haltern
  • 17.02.21
Führung im Jüdischen Museum Westfalen.

„L’Chaim! Auf das Leben“
Virtuelle Sonntagsführung im Jüdischen Museum

Wer das Jüdische Museum noch nie von innen gesehen hat, kann das am Sonntag, 21. Februar, um 15 Uhr vom eigenen Sofa aus nachholen – ohne Eintritt zu bezahlen. Lea Droste, freie Mitarbeiterin in der Museumspädagogik, nimmt die Teilnehmer mit auf eine virtuelle  Tour durch die Themen der Dauerausstellung. Sie wird in die wichtigsten jüdischen Traditionen und Feiertage einführen und einen Einblick in die Geschichte der Juden und Jüdinnen in Westfalen vermitteln. Die einstündige Führung, bei der...

  • Dorsten
  • 15.02.21

Arbeitskreis „Kirche und Kino“ stellt Programm fürs erste Halbjahr vor
Kirchliches Filmfestival für Anfang Oktober geplant

Kreis RE. Allen Widrigkeiten zum Trotz hat der ökumenische Arbeitskreis „Kirche und Kino“ in Recklinghausen für das erste Halbjahr 2021 ein Programm mit diskussionswürdigen Filmen auf die Beine gestellt. „Wir wissen nicht, ob sich alles so realisieren lässt, aber wir wollen unser Publikum nicht solange allein lassen. Wir möchten ihnen das Kulturgut ‚Film‘ anbieten“, sagt Marc Gutzeit, Geschäftsführer des katholischen Kreisdekanatsbüros. „Wir haben jeden Monat einen Film ins Programm genommen,...

  • Haltern
  • 14.02.21
  • 1
Den Startschuss der fünf Folgen umfassenden ersten Staffel bildet das Trio V4U 2.0, gefolgt von Marian Kuprat (Foto, 04.03.), Motel (18.03.), Sweet Disaster (01.04.) und All-Out (15.04.). Foto: Silvio De Negri

Live gestreamt
Theken-Konzerte aus der Schänke

Haltern. In der immer noch andauernden, schweren Zeit für die Kulturbranche präsentiert das Rockbüro Haltern im Rahmen der Initiative „Seestadt Kultur 2021“ als Lichtblick eine eigene Konzertreihe. Mit den “Thekenkonzerten” werden Auftritte Halterner Musiker live aus der seit November coronabedingt geschlossenen Szenekneipe “Schänke” kostenlos ins Netz gestreamt. So spielen ab dem 18. Februar jeden zweiten Donnerstag lokale Singer/ SongwriterInnen, Duos oder Trios ihre Lieder unplugged in einem...

  • Haltern
  • 13.02.21
  • 1
  • 1

Rockbüro Haltern erwacht aus der Coronaschockstarre und präsentiert eine neue Konzertreihe
Thekenkonzerte aus der Schänke werden kostenlos ins Netz gestreamt

Haltern. Die Kultur in unserer Seestadt liegt seit der Pandemie wie überall in Deutschland am Boden. Viele Kulturschaffende etablieren neue Formate - wie zu Beispiel das Live-Streaming. Tom Rath hat von der Initiative „Club 100“ der Kulturszene Bremen erfahren und in Anlehnung daran, sich zur Aufgabe gemacht, die Kulturinstitutionen der Seestadt in einem Kulturprogramm zu vereinen. Dabei soll eine Live-Streaming-Serie entstehen, bei der abwechselnd im wöchentlichen Turnus ein 60-minütiges...

  • Haltern
  • 13.02.21
Das Team der Stadtbücherei schaut positiv in die Zukunft und hat sich vorgenommen Bewährtes fortzuführen und zuversichtlich Neues für das Jahr 2021 zu planen.

Halterner Stadtbücherei steigert Zahl der E-Ausleihen deutlich
Bücherei stellt Jahresbericht für 2020 vor

Haltern. „Die Grenze der 100.000 Ausleihen ist trotz einer insgesamt 9wöchigen Schließung der Bücherei zum dritten Mal in Folge in 2020 geknackt worden!“, freut sich Büchereileiterin Andrea Coenen-Brinkert mit ihrem Team. Die Gesamtzahl der Ausleihen ist im vergangenen Jahr coronabedingt leicht gesunken um 5,23%, insgesamt wurden 112.700 Medien ausgeliehen. Die klassische Ausleihe der physischen Medien verzeichnet einen Rückgang um 9,6%. Die Ausleihe der digitalen Medien über den Onleihe...

  • Haltern
  • 05.02.21
Autor Jürgen Chmielek. Foto: Archiv

Buchprojekt ‚Plötzlich alt – gestern war ich noch so jung‘ entwickelt sich gut
Kooperation mit der Halterner Bürgerstiftung freut Autor Jürgen Chmielek

Haltern. Sehr zufrieden mit der Entwicklung des Buchprojekts ‚Plötzlich alt – gestern war ich noch so jung‘ sind Autor Jürgen Chmielek und die Bürgerstiftung Halterner für Halterner, die das Buch herausgeben wird. Dazu Frau Dr. Reinhild Tuschewitzki, die Vorsitzende der Stiftung: „Wir unterstützen das Projekt gerne, da es ein Thema anspricht, das auch jeden Halterner betrifft. Eventuell gehört man bereits zur Altersgruppe der Senioren oder ist auf dem Weg dorthin. Mehr als 12.000 Menschen in...

  • Haltern
  • 03.02.21

28 AutorenInnen haben wieder interessante Beiträge verfasst
Halterner Jahrbuch 2021 jetzt im Handel

Haltern. Die Herausgabe des Halterner Jahrbuch 2021 hat sich Corona bedingt gegenüber den Vorjahren zeitlich verzögert. Die 34. Ausgabe des Kalenders mit 32 Beiträgen zur Orts- und Heimatgeschichte und einem Umfang von 200 Seiten ist inzwischen erschienen. Bürgermeister Stegemann hat sich in seinem Grußwort bei den 28 AutorenInnen für ihren zeitintensiven Einsatz bedankt, den Leserinnen und Lesern des Heimatkalenders wieder interessante Beiträge bieten zu können. Wegen der strengen Regelungen...

  • Haltern
  • 29.01.21
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen legte Bürgermeister Andreas Stegemann ein Gesteck am Jüdischen Friedhof nieder, um so auch an der Leid der Halterner Opfer des Holocaust zu gedenken.

Haltern erinnert an die KZ-Befreiung
Pfarrer Michael Ostholthoff schreibt dazu einen ergreifenden Text

Die Stadt Haltern am See begeht den 27. Januar als Holocaustgedenktag. Denn am 27. Januar 1945 befreiten die Alliierten das Konzentrationslager Auschwitz. Spätestens an diesem Tage wurde für viele Menschen deutlich, welch unmenschliche Gräueltaten die Nationalsozialisten angerichtet haben. Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen legte Bürgermeister Andreas Stegemann ein Gesteck am Jüdischen Friedhof nieder, um so auch an der Leid der Halterner Opfer des Holocaust zu gedenken. Zudem...

  • Haltern
  • 27.01.21
Die Kursleiterin Martina Reidt ist Sprecherzieherin und Stimmbildnerin, ausgebildete Logopädin und hat Gesang in Aachen und Maastricht studiert.

Aushängeschild der eigenen Persönlichkeit
Mit dem VHS-Seminar Stimme schulen

Haltern. Die Stimme und ihr Klang sind ein Aushängeschild der eigenen Persönlichkeit. Mit der Stimme lässt sich Aufmerksamkeit erzeugen, sie kann zur Verständlichkeit des Gesagten beitragen oder Sympathien wecken. In einem kompakten VHS-Online-Seminar lernen die Teilnehmenden das „Handwerkszeug“ für den Einsatz ihrer Stimme besser kennen, um es in praktischen Übungen einzusetzen und die Potenziale ihrer Stimme zu entfalten. Neben Tipps zur Stimmhygiene werden Kriterien zur Selbstbeurteilung der...

  • Haltern
  • 26.01.21
2 Bilder

Stiller Holocaustgedenktag in Haltern

Haltern. Der Holocaustgedenktag, den die Stadt Haltern am See stets am 27. Januar begeht, kann aufgrund der Corona-Epidemie nicht wie gewohnt stattfinden. „Trotzdem ist es mir ein Anliegen, an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und an die Gräueltaten der Nationalsozialisten zu erinnern“, erklärt Bürgermeister Andreas Stegemann. Deshalb wird er – ähnlich wie zum Volkstrauertag im November – in aller Stille ein Gesteck am Jüdischen Friedhof niederlegen.

  • Haltern
  • 22.01.21

Stadtbücherei Haltern
Bestellservice „Bücherei to go“

Haltern. Aufgrund der aktuellen Situation muss auch die Stadtbücherei geschlossen bleiben. Aufgrund der seit 11. Januar geltenden Corona-Verordnung ist es allerdings wieder möglich, einen Bestellservice anzubieten. Diese Möglichkeit setzt die Stadtbücherei auch gerne für ihre Kundinnen und Kunden um, so lange die Schließungszeit gilt. Und so funktioniert es:

 1. Verfügbare Medien im Online-Katalog (www.bib-kreisre.de) aussuchen und dann eine Mail mit den gewünschten Titeln (max. 10) an...

  • Haltern
  • 13.01.21
Bild: Olga Pelster

VHS-Wanderung durch die Seestadt
Skizzieren lernen – quer durch Haltern

Haltern. In den dunklen und ungemütlichen Tagen des Lockdown-Winters ist Bewegung wichtig, um Lethargie und Trübsal zu vertreiben. Und bekanntlich kommt man auf die besten Gedanken und verinnerlicht Gelerntes optimal, wenn man sich bewegt. Durch Haltern am See spazieren und sich gleichzeitig weiterbilden – das kann man bei der kostenlosen VHS-Wanderung „Skizzieren lernen“, bei der TeilnehmerInnen alleine oder zu zweit die Stadt mit ihrem Skizzenblock und Zeichenstift erkunden. Die Route sowie...

  • Haltern
  • 08.01.21

Auch für Schüler und Schülerinnen
Stadtbücherei bietet wieder kostenlosen Zugang zu den digitalen Angeboten der Stadtbücherei im Lockdown

Haltern. Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche und unbürokratische Maßnahmen: Auch die Stadtbücherei möchte wieder dazu beitragen, die Einschränkungen im Alltag, mit denen wir alle konfrontiert sind, ein wenig erträglicher zu machen. Deshalb bietet sie allen Bürger und Bürgerinnen aus Haltern am See jeden Alters ab sofort bis zum 1. Februar einen kostenfreien Zugang zur Onleihe Vest sowie zu der Kinderliteratur-App „Tigerbooks“ an. Anmelden können sich jetzt alle Interessierte, die noch...

  • Haltern
  • 08.01.21
Digital öffnet das LWL-Römermuseum auch im Januar seine Türen. Foto: LWL/ J. Mühlenbrock
3 Bilder

Auch im Januar heißt es im LWL-Römermuseum: "Römer Caching"
Die digitale Schnitzeljagd geht weiter

Haltern. Vorerst bleiben die Museen geschlossen. Im virtuellen Raum aber öffnet das Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See auch im neuen Jahr seine Türen. Bequem von Zuhause oder aus dem Klassenraum geht es beim "Römer Caching" auf Schatzsuche durch die Römerzeit. Zum Wunschtermin können Familien, Schulklassen sowie Einzelpersonen eine Museumspädagogin exklusiv buchen. Noch bis März bestimmen die Teilnehmenden selbst, wieviel sie zahlen möchten. Um...

  • Haltern
  • 22.12.20

Persönliche "Corona-Geschichten" gesucht
Persönliche Erfahrungen in einen Blog schreiben

Haltern. Die Corona-Pandemie betrifft alle Bereiche des persönlichen Lebens. Von den Auswirkungen dieser globalen Krise sind auch in Haltern am See und Umgebung nicht alle Menschen gleichermaßen betroffen. Kurzarbeit, Schulschließungen und Einsamkeit haben für jede/n von uns unterschiedliche Folgen. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben in Haltern am See möchte ein Forum schaffen, indem eine gesellschaftliche Be- und Verarbeitung der Pandemie angesprochen werden kann. Dazu VHS-Leiterin...

  • Haltern
  • 17.12.20
Zusammen mit Hauptamtsleiter Jürgen Schröder (li) stellte Gregor Husmann (mi) das Werk dem neuen Bürgermeister Andreas Stegemann vor.

Stadtarchivar beschäftigt sich mit jüdischen Familien in und aus Haltern
Erinnerungen auf der Spur

Haltern. Unter der Überschrift „Jüdische Familien in Haltern und aus Haltern“ nähert sich Halterns Stadtarchivar Gregor Husmann mit einer neuen Publikation dem Thema jüdischer Familien. Ihm ist es wichtig, deutlich zu machen, dass während der NS-Herrschaft von den jüdischen Familien Halterns auch Mitglieder aus anderen Städten der näheren und weiteren Umgebung deportiert wurden. „Diese Familien sollten niemals außer Acht gelassen werden“, erklärt der Historiker seinen Anspruch. Das 236 Seiten...

  • Haltern
  • 10.12.20
Dagmar Perret, Leiterin der Joseph-Hennewig-Hauptschule, Heinz Korte, Leiter im Fachbereich Schule und Sport und Bürgermeister Andreas Stegemann freuen sich über neue iPads.

Förderung von digitalen Sofortausstattungen greift jetzt
610 iPads für Halterner Schulen

Haltern. Alle Hände voll zu tun haben derzeit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereiches Schule und Sport. Sie händigen insgesamt 610 iPads an die Halterner Schulen aus, die zuvor ausgeschrieben, vorkonfiguriert und installiert wurden. „Damit wird ein entscheidender Beitrag geleistet, um die von uns allen gewünschte Digitalisierung in den Schulen und die Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler am Distanzunterricht voranzutreiben“, erklärte Bürgermeister Andreas Stegemann, der sich...

  • Haltern
  • 30.11.20
Den bundesweiten Vorlesetag nutzte am Freitag auch Bürgermeister Andreas Stegemann. Foto: Stadt

Bundesweiter Vorlesetag auch in der Mariengrundschule
Bürgermeister liest Drittklässlern vor

Haltern. Den bundesweiten Vorlesetag nutzte am Freitag auch Bürgermeister Andreas Stegemann. Er las in der Klasse 3b der Mariengrundschule aus dem Buch „Die kleine Hexe" vor. Passend zum Text projizierte Büchereileiterin und Organisatorin Andrea Coenen-Brinkert die Bilder an die Wand. Diese Gemeinschaftsarbeit kam bei den Mädchen und Jungen aus der Klasse von Christina Hellermann bestens an. Daran änderten auch nichts die aus Pandemieschutzgründen eingehaltenen Abstände. Während des Lesens saß...

  • Haltern
  • 20.11.20

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.