Haltern - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Autos und Motorräder sorgen auf der L 652 für viel Lärm. Die Anwohner fühlen sich gestört. Symboldbild: Archiv

Verwaltung lehnt SPD-Antrag für die Sythener Straße ab
Lärm-Messungen nicht zielführend und zu teuer

Haltern. Die Stadtverwaltung lehnt es ab, auf der L 652, Sythener Straße, während der Motorradsaison von März bis Oktober insbesondere auch an Wochenenden und Feiertagen die Lärmbelastung durch zielgenaue Messungen zu ermitteln. Einen solchen Antrag hatte die SPD-Fraktion im letzten Jahr gestellt. Stattdessen soll durch vermehrte Kontrollen mit Hilfe der Polizei eine genauere Beachtung der Straßenverkehrsordnung, besonders auf diesem Teilstück der Sythener Straße, bewirkt werden. Die SPD...

  • Haltern
  • 21.02.20
Das Hotel soll über 80 Zimmer verfügen, davon 51 Doppelzimmer, 15 Zimmer sollen rollstuhlgerecht sein, 14 werden als Einzelzimmer erstellt. Grafik: REISER & PARTNER
3 Bilder

Pläne sollen öffentlich ausgelegt werden
Hotel-Bau in Haltern soll Ende 2020 starten

Haltern. Die Stadtverwaltung schlägt der Politik vor, den Bebauungsplan Nr. 136 „Hotel am See - Hullerner Straße“ öffentlich auszulegen, um einen weiteren Planungsschritt für die Realisierung des Inklusionshotels am Stausee, nahe des früheren „Seesterns“ gehen zu können. Am 27. Februar wird sich damit der Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss beschäftigen. In einem Pressegespräch erläuterte Hubert Vornholt, Vorstandsvorsitzender des Franz Sales Hauses, die Pläne, um möglichst noch Ende 2020...

  • Haltern
  • 20.02.20
Der gemeinsame Landratskandidat von CDU und FDP, Bodo Klimpel, besuchte zu einem intensiven Gedankenaustausch den Landwirtschaftlichen Kreisverband Recklinghausen. An diesem Gespräch nahmen unter Moderation des Vorsitzenden Friedrich Steinmann Vertreter der heimischen Bauern aus allen zehn Kreisstädten teil.

Landratskandidat Bodo Klimpel zu Gast beim Landwirtschaftlichen Kreisverband
Intensiver Gedankenaustausch mit Landwirten

Kreis. Der gemeinsame Landratskandidat von CDU und FDP, Bodo Klimpel, besuchte zu einem intensiven Gedankenaustausch den Landwirtschaftlichen Kreisverband Recklinghausen. An diesem Gespräch nahmen unter Moderation des Vorsitzenden Friedrich Steinmann Vertreter der heimischen Bauern aus allen zehn Kreisstädten teil. Bei seiner Vorstellung betonte der Halterner Bürgermeister den hohen Stellenwert der Landwirtschaft für den Kreis und die gute Arbeit der Landwirte vor Ort.„Die Landwirte im Kreis...

  • Haltern
  • 20.02.20
Andreas Stegemann,  Fraktionsvorsitzender der CDU Haltern am See.

Halterner CDU-Fraktion will Bürger mehr beteiligen
Bebauungspläne im Fokus

Haltern. Die CDU Fraktion hat sich zum Thema Bautätigkeit in unserer Stadt intensiv Gedanken gemacht. Andreas Stegemann,  Fraktionsvorsitzender CDU Haltern am See:  "Wir haben unseren Ankündigungen Taten folgen lassen und im Januar bereits einen Antrag bezüglich des zukünftigen Umgangs mit Befreiungen von Festsetzungen in Bebauungsplänen erarbeitet.Damit verhindern wir, dass eine Bebauung, wie jetzt aktuell im Elterbreischlag in Sythen, nochmal ohne vorherige Beteiligung der Politik möglich...

  • Haltern
  • 17.02.20

Zurückstellung von Baugesuchen WEA, TinyHouse-Siedlungen und Akteneinsicht bezüglich des Baus einer Maßregelvollzugsklinik
SPD stellt Anträge an die Stadt

Drei aktuelle Anträge hat die Halterner SPD an die Stadt gestellt. Darin geht es um TinyHouse-Siedlungen, die Maßregelvollzugsklinik sowie um die Zurückstellung von Baugesuchen von Windkraftanlagen. Die SPD-Fraktion fordert die Stadt Haltern am See auf, bezüglich der Zulässigkeit der Vorhaben zur Errichtung von zwei Windenergieanlagen vom Typ VESTAS V150-5.6 mit 166 Metern Höhe und einem Rotordurchmesser von 150 Metern im Außenbereich der Gemarkung Haltern-Kirchspiel Flur 74, Flurstück 143...

  • Haltern
  • 17.02.20
Prof. Dr. Christoph Butterwegge lehrte von 1998 bis 2016 als Politikwissenschaftler und Armutsforscher an der Universität zu Köln. Foto: Wolfgang Schmidt

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Christoph Butterwegge im Alten Rathaus
Die zerrissene Republik

Haltern. Über wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland handelt ein Vortag von Prof. Dr. Christoph Butterwegge, der am Dienstag, 3. März 2020, 19 Uhr im Alten Rathaus statt findet. Seit geraumer Zeit ist die wachsende Ungleichheit das Kardinalproblem unserer Gesellschaft, wenn nicht der gesamten Menschheit. Während daraus im globalen Maßstab ökonomische Krisen, Kriege und Bürgerkriege resultieren, die wiederum größere Migrationsbewegungen nach sich ziehen, sind in...

  • Haltern
  • 17.02.20

Forensik in der Haard
Sorgen der Bürgerinitiative sind unbegründet

„Die in der Berichterstattung der Halterner Zeitung vom 13. Februar geäußerte Befürchtung der Bürgerinitiative „Keine Forensik im Naherholungsgebiet Haard“ (BI) über eine vorgezogene Realisierung einer forensischen Klinik in Haltern am See, ist unbegründet“, sagt Josef Hovenjürgen MdL-CDU. Hovenjürgen weiter: „Genau dieser Automatismus – der Bergbau geht weg, die Forensik kann gebaut werden - ist mit der Ablehnung des Antrags auf Änderung des Regionalplans durch die RVR-Verbandsversammlung...

  • Haltern
  • 14.02.20
Mit launigen Worten hob Bodo Klimpel zwei Jubilarinnen besonders hervor, denn mit Anette Fleuster und Maaike Thomas ehrte er zwei Ratsmitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Stadt Haltern

Anette Fleuster und Maaike Thomas seit 35 Jahren im Halterner Rat
Bürgermeister ehrte langjährige Ratsfrauen

Haltern.  Die Ratssitzung am Donnerstagabend (13.2.) war eine ganz besondere. Denn hier ehrte Bürgermeister Bodo Klimpel eine Reihe von Frauen und Männern, die zwischen zehn und 35 Jahre ehrenamtliche Politik in verantwortungsvoller Rolle leisten. Dazu der Bürgermeister: Ich nutze diese Gelegenheit gern, im Namen des Rates und der gesamten Halterner Bevölkerung Ihnen, verehrte Jubilare, meinen herzlichen Dank auszusprechen.“ Bodo Klimpel betonte, dass gerade in den letzten Monaten auffiel,...

  • Haltern
  • 14.02.20
Gabriele Hillebrand, Verlegerin und Geschäftsführerin des Laumann Verlags in Dülmen und Autor Ortwin Bickhove-Swiderski.

Nach über vier Jahren intensiver Recherche in den einschlägigen Archiven stellt Ortwin Bickhove-Swiderski sein Buch über die NS-Zeit in Haltern vor.
Neue Fakten über NSDAP-Mitglieder aus Haltern

In seinem Buch berichtet der Autor erstmalig ausführlich über die NS-Zeit in Haltern am See, ihre Entstehung und die handelnden NSDAP-Funktionäre. Der Fall des sog. „Blutzeugen der Bewegung“ Bernard Gerwert wird historisch vollständig aufgearbeitet. Auch der Mythos über seinen Tod, er wäre im politischen Kampf von Kommunisten erschlagen worden, wird anhand von Daten und Fakten widerlegt. Gerwert verstarb an einer Blinddarmentzündung, den „Ehrensold“ kassierte sein Vater über Jahre zu unrecht....

  • Haltern
  • 11.02.20
Augenblick mal - dient die Neuregelung des augenärztlichen Notdienstes für Bewohner des Kreise Recklinghausen, Gelsenkirchen und Bottrop wirklich dem Wohle der Patentien?

Änderung des augenärztlichen Notdienstes ist eine krasse Fehlentscheidung
Kommentar

Tourismus ist ein Wirtschaftsfaktor. Das Geschäft mit unserer Gesundheit leider auch. Nun werden wir Bewohner des Kreises Recklinghausen (sowie aus Gelsenkirchen und aus Bottrop) ab sofort, wenn es zu einer Augenverletzung oder akuten Erkrankung kommt, die Reise zum Knappschaftskrankenhaus in Bochum antreten müssen. Augenärzte vor Ort leisten diese Notdienste nicht mehr im Wechsel in ihren eigenen Praxisräumen. So weit, so schlecht. Mit blutigen, verätzten, schmerzenden Augen, halb- oder...

  • Recklinghausen
  • 07.02.20
  •  1
Mit der Regionalplanänderung sollen die Quarzsandgewinnung für die nächsten 25 Jahre gesichert und dem ansässigen Unternehmen damit eine langfristige Perspektive eröffnet werden. Foto: Lüning (Archiv)
5 Bilder

RVR macht Beratungsunterlagen öffentlich
Quarzsandtagebau am Silbersee I soll erweitert werden

Essen/Haltern. Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat am 13. Dezember 2019 beschlossen, die Regionalplanänderung zur Erweiterung des bestehenden Quarzsandtagebaus am Silbersee I in Haltern am See in die Wege zu leiten. Der bestehende Abgrabungsbereich soll um 87 Hektar in nördliche Richtung vergrößert werden. Ab heute (3.2.) beginnt das Beteiligungsverfahren mit Fachbehörden und Verbänden sowie der Öffentlichkeit. Verfahrensunterlagen liegen bei der Kreisverwaltung...

  • Haltern
  • 03.02.20
Im Rahmen des Kurses besuchten jetzt die VHS-Teilnehmerinnen aus Dülmen und Haltern am See den Landtag in Düsseldorf.

VHS-Kursteilnehmerinnen sind politisch engagiert
Frauen besuchen den Landtag

Haltern. Nur rund 30 Prozent der Mitglieder in Stadt- und Gemeinderäten in Nordrhein-Westfalen sind Frauen. Der VHS-Kurs „Starke Frauen – Starke Kommunen“ will auf Landesebene in Kooperation mit dem Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung die Frauen ermutigen und fördern, um sich in der Kommunalpolitik zu engagieren. Im Rahmen des Kurses besuchten jetzt neun Teilnehmerinnen aus Dülmen und Haltern am See den Landtag in Düsseldorf. Eingeladen hatte der Landesverband...

  • Haltern
  • 30.01.20
Der Parteivorsitzende Heinrich Wiengarten  beglückwünschte Beate Pliete zu ihrer Nominierung als Bürgermeisterkandidatin für die kommende Kommunalwahl im September.

SPD gibt Bürgermeisterkandidatin bekannt
Beate Pliete tritt erneut an

Bei ihrer Vorstandssitzung am Mittwochabend einigte sich die SPD Haltern am See über die Aufstellung ihrer zukünftigen Ratskandidaten, deren Huckepackkandidaten und die Reserveliste. Im Anschluss gab der Parteivorsitzende Heinrich Wiengarten die Kanditatin Beate Pliete für die Bürgermeisterwahl bekannt. Der Vorschlag wurde von allen Anwesenden einstimmig angenommen. „Die SPD ist mit der Nominierung sowie der Aufstellung der KandidatInnen für die Wahlkreise in der Mitgliederversammlung am...

  • Haltern
  • 30.01.20
Umwelt-Fachleute der Verwaltungen trafen sich im Kreishaus.

Kreis Recklinghausen und Städte vernetzen sich im Zeichen des Artenschutzes
Erstes Treffen aller Fachleute im Kreishaus

Kreis. Was macht die Kreisverwaltung Recklinghausen für Artenschutz und Biodiversität? Welche Maßnahmen unternehmen die Städte? Wo liegen Herausforderungen und Chancen, wo kann man voneinander lernen und welche Projekte zusammen angehen? Um diese und weitere Fragen ging es beim ersten Treffen der Planungs- und Grünflächenämter im Kreishaus in Recklinghausen. Vertreter aller zehn Städte sind der Einladung des Fachdienstes Umwelt des Kreises Recklinghausen gefolgt - und waren sich am Ende...

  • Haltern
  • 27.01.20

Zwischen Mut und Angst
Guten Tag

Gerade bin ich aus Schweden zurück. Die Reise hatte den Zweck über die letzten europäischen Urwälder zu berichten, aber ich konnte auch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. In Stockholm traf ich mich mit dem iranischen Teil meiner vor einigen Jahren hierher geflüchteten Familie. Schon am zweiten Tag mischten sich die jüngsten Ereignisse im Nahen Osten in die Wiedersehensfreude. Der Tod Ghassem Suleimanis, der Abschuss der Passagiermaschine über dem Iran und die damit ausgelösten...

  • Haltern
  • 22.01.20
Bürgermeister Bodo Klimpel schüttelte beim Neujahrsempfang zahlreiche Hände zur Begrüßung. Foto: Stadt
4 Bilder

Letzte Rede von Bodo Klimpel beim Neujahrsempfang der Stadt Haltern
Bürgermeister erntet großen Applaus

Haltern. Großen und lang anhaltenden Beifall erhielt Bürgermeister Bodo Klimpel am Sonntag beim Neujahrsempfang in der Aula des Schulzentrums. Am Ende seiner gut 20-minütigen Rede applaudierten die 550 Zuhörerinnen und Zuhörer ausgiebig, denn es war seine letzte Rede bei einem Neujahrsempfang als Bürgermeister, wie Bodo Klimpel am Ende deutlich machte. Das tat er in gewohnt lockerer Manier indem er sagte: „Ich fühle mich noch jung genug für eine neue Aufgabe, schließlich bin ich noch lange...

  • Haltern
  • 13.01.20
Sie stellten sich den Anwohnern: v.li. Bürgermeister Bodo Klimpel, Baudezernent Siegfried Schweigmann, Klaus Klose, Architekt Stefan Bach und Thomas Poley. Foto: Stadt

Gespräche im Rathaus zum "Betreuten Wohnen" im Sythener Baugebiet Elterbreischlag
Bürgermeister macht Anwohnern ein Angebot

Haltern. Zehn Anwohner des Betreuten Wohnens im Sythener Baugebiet Elterbreischlag sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik nutzten am Freitagnachmittag die Gelegenheit zum Gespräch im Rathaus, um sich seitens der Verwaltung und des Investors über das umstrittene Projekt zu informieren. Dabei entschuldigte sich Baudezernent Siegfried Schweigmann dafür, dass die Verwaltung die Änderungen weder mit der Politik noch mit den Anwohnern besprochen hatte. Das wiederholte der später...

  • Haltern
  • 13.01.20
Der Bau der 35 seniorengerechten Wohnungen nahe des Altenheims im Sythener Baugebiet Elterbreischlag hat einige Anwohner stark verärgert.

Gemeinsamer Termin mit Nachbarn im Elterbreischlag

Sythen. Stadtverwaltung und die TSC Osmium GmbH laden die direkten Anwohner des Betreuten Wohnens im Baugebiet Elterbreischlag zu einem gemeinsamen Termin ein. Am Freitag, 10. Januar, treffen sich um 15 Uhr die Interessierten im Neuen Rathaus, Raum D.01 in der dritten Etage, um über die mögliche Farbgestaltung der Treppenhäuser und Verbindungstrakte zu reden. Zudem wird der Eigentümer das Konzept für die Außenanlagen vorstellen. Hintergrund für diesen Termin ist die Kritik der Nachbarn, die...

  • Haltern
  • 02.01.20
So könnten nach dem Vorschlag der Investors die Häuser aussehen.

Sythener Baugebiet Elterbreischlag - Anwohner verärgert
Bürgermeister entschuldigt sich

Haltern. Der Bau der 35 seniorengerechten Wohnungen nahe des Altenheims im Sythener Baugebiet Elterbreischlag hat einige Anwohner stark verärgert. In der deshalb anberaumten interfraktionellen Runde und im anschließenden Pressegespräch erklärte Bürgermeister Bodo Klimpel: „Wir haben es bei diesem Thema an der notwendigen Sensibilität fehlen lassen. Es war auch ein Fehler, über die Veränderungen weder die Politik noch die Anwohner informiert zu haben. Dafür entschuldige ich mich.“ Um für...

  • Haltern
  • 19.12.19
Geplant ist, 2020 den Abriss der bisherigen Brücke durchzuführen und mit dem Bau der neuen Brücke zu beginnen. Foto: Kreis

Neubaupläne der Lippebrücke stoßen in Olfen nicht auf Zustimmung
Vorwürfe irritieren den Landrat

Kreis. "Ich bin sehr irritiert über die Vorwürfe aus Olfen" – Landrat Cay Süberkrüb hat mit großer Überraschung der Zeitung entnommen, dass Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann mit der Vorgehensweise zum Neubau der Lippebrücke zwischen Datteln-Ahsen und Olfen nicht einverstanden ist. "Jeder Schritt ist eng abgestimmt, die Entscheidung für den Neubau und den Verzicht auf die Interimslösung haben wir gemeinsam im März gefällt. Damit haben wir uns auch gemeinsam für diese Vorgehensweise...

  • Haltern
  • 16.12.19

SPD wirft Bürgermeister intransparentes Handeln vor
"Betreutes Wohnheim" sorgt erneut für Unmut

„Die Geschichte des Seniorenheimes und des Betreuten Wohnens in Sythen ist alles andere als rühmlich“, erklärt SPD-Fraktionsvorsitzende Beate Pliete zu den jüngsten baulichen Entwicklungen im Baugebiet Elterbreischlag. „Nach jahrelangen Verzögerungen auf den Baustellen, schlechter Betreuung im Seniorenheim mit Heimaufsicht und Belegungsstopp kommt nun der nächste Skandal auf die Sythener Bevölkerung zu!“ Die gegenüber dem Altenheim geplanten fünf Einzelhäuser mit jeweils sieben...

  • Haltern
  • 12.12.19
Die anwesenden Jubilare freuten sich über Urkunde, Nadel und Blumen.
7 Bilder

SPD ehrt Jubilare

Die Mitgliederversammlung der Halterner SPD am Mittwochabend war die erste Amtshandlung des neuen, kommissarischen Vorsitzenden Heinrich Wiengarten. Er konnte sein Amt zugleich mit einer erfreulichen Aufgabe beginnen. Als einer der Tagesordnungspunkte stand die Ehrung von 17 Jubilaren an, die der Partei bis zu 60 Jahren die Treue halten. So erhielten Beate Pliete, Angela Meyer, Markus Althoff und Dirk Jäckel Urkunde, Anstecknadel und Blumen für 25 Jahre Mitgliedschaft. Seit 40 Jahren sind...

  • Haltern
  • 05.12.19

Zur Diskusssion um Bausünden im Stadtgebiet Haltern
„Fragwürdige Genehmigungspraxis und planerische Versäumnisse“

Leserbrief zum Zitat der Baudezernentin im Halterner Stadtspiegel vom 4. Dezember 2019 Nachdem sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zu Recht über Maßstab sprengende Bauvorhaben im gewachsenen Halterner Ortsbild empört haben, wird in der Ausgabe des Stadtspiegels vom 4. Dezember die scheidende städtische Baudezernentin mit der folgenden fragwürdigen Aussage zitiert:„Wenn sich ein geplantes Bauvorhaben in die nähere Umgebung einfügt, hat der Bauherr einen gesetzlichen Anspruch auf eine...

  • Haltern
  • 04.12.19
  •  1
Das Gesangsduo Annika und Sarina Schulz präsentierte das Lied „Abendsegen“ aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck und anschließend „Carol of the children“ von John Rutter. Foto: Stadt

Etat sieht Einnahmen in Höhe von 101,374 Millionen Euro sowie Ausgaben in Höhe von 100,970 Millionen Euro vor
Rat billigt Haushalt einstimmig

Haltern. Im ersten Teil der Ratssitzung war es stimmungsvoll am Donnerstagnachmittag. Denn dort sagen Annika und Sarina Schulz aus der Gesangklasse von Sandra Schares. Begleitet wurden sie von Verena Voß, Leiterin der städtischen Musikschule, am Klavier. Das Gesangsduo präsentierte das Lied „Abendsegen“ aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck und anschließend „Carol of the children“ von John Rutter. Als Zugabe sagen sie „Sometimes a prayer will do“ von Rolf Lovland. Danach...

  • Haltern
  • 29.11.19

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.