Mit neuem Rollator: Amelia kann wieder laufen und lachen

Anzeige
Amelia, hier mit ihrem neu ausgerüsteten Rollator, strahlt glücklich wie ein Sonnenschein.

Haltern. Die kleine Amelia Hoxha (3) strahlt wie ein Sonnenschein: Ihr Rollator ist jetzt mit Seiten- und Rückenstützen ausgestattet, so dass sie besser stehen und gehen kann. Finanziert hat diese Stützen die Bürgerstiftung Halterner für Halterner. Die Bürgerstiftung hatte von der Situation von Amelia erfahren, die auf dem Forsthof Sythen den sechsjährigen Leo kennengelernt hatte.

Leo hat ebenfalls eine Behinderung und ist ebenfalls auf einen Rollator bzw. ein Dreirad angewiesen. Doch während der in Deutschland geborene Leo von Anfang an alle Hilfen und Unterstützung bekam, sind die Eltern von Amelia mit ihren drei weiteren Kindern aus Albanien geflohen, weil die Kleine als „Frühchen“ geboren wurde und auf spezielle Behandlung bzw. Förderung angewiesen war. Die aber gibt es laut dem Asylkreis Haltern in Albanien nicht. Als die Familie im August 2015 in Deutschland ankam und nach Haltern gewiesen wurde, konnte Amelia nicht stehen, geschweige denn gehen. Krankengymnastik, die sie hier bekam sowie Übungen, die der Therapeut der Mutter zeigte und die diese dreimal täglich zu Hause mit Amelia macht, zeigten bald erste Erfolge. Schüler/innen der Martin-Luther-Schule schenkten Amelia einen Rollator.

Die Eltern konnten das von dem Geld, das sie als Asylbewerber erhalten, nicht bezahlen


Dieser hatte allerdings keine Seiten- und Rückenstützen wie sie an Leos Rollator für ihn angepasst worden waren. Wie hilfreich wären solche Stützen auch für Amelia. Doch zahlte diese weder die Kranken- noch sonst eine öffentliche Kasse. Die Eltern konnten das von dem Geld, das sie als Asylbewerber erhalten, nicht bezahlen. „Das ist ein Kind, das in Haltern lebt: wir finanzieren die Stützen“, beschloss der Vorstand der Bürgerstiftung Halterner für Halterner, wenngleich sie überrascht waren, wie teuer solche orthopädischen Hilfen sind. Aus Dankbarkeit gaben die Eltern von Amelia 50 Euro dazu. Und die Firma Ortho Spina aus Datteln gab, als sie von dieser Situation erfuhr, einen Rabatt. Amelia, die von all dem nichts weiß, strahlt glücklich wie ein Sonnenschein.

Hier mehr über den Asylkreis Haltern

Hier mehr über die Halterner Bürgerstiftung
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.