Ausbau der Strandallee startet noch in diesem Jahr

Anzeige

Haltern. Gute Fortschritte machen derzeit die Umgestaltung und der Ausbau der Stadtmühlenbucht. Das erklärte Rudolf Mager vom Studio Dreiseitl aus Überlingen am Dienstagabend in der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses. Die Politiker votierten mehrheitlich auch dafür, die vorgestellten Pläne für den Ausbau der Strandallee abzusegnen.

Der Plan sieht vor, noch in diesem Jahr mit den Arbeiten zu beginnen, die im dritten Quartal 2017 erledigt sein sollen. Wie Mager erläuterte, wird die Fahrbahnbreite von derzeit 6,50 Meter auf 4,50 Meter reduziert. Denn auf diese Weise sollen zum einen die vorhandenen Bäume, die den Alleecharakter ausmachen, geschont werden. Außerdem soll eine Temporeduzierung erreicht werden gleichzeitig dem Fußgänger- und Radverkehr mehr Prioritäten eingeräumt werden.

Geplant ist zudem in Höhe der Gastronomie sechs Behindertenparkplätze zu schaffen, gegenüber werden Fahrradstellplätze eingerichtet. Baudezernent Wolfgang Kiski ergänzte an dieser Stelle, dass inzwischen auch die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Städte davon abrät, E-Bike-Tankstellen an solchen Orten einzurichten. „Aufgrund der deutlich gestiegenen Ladekapazitäten bei den Rädern ist das nicht mehr erforderlich.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.