Metzelder bleibt beim TuS auf der Kommandobrücke

Anzeige
Der Vorstand des TuS Haltern wurde von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. (Foto: TuS Haltern / Winkelkotte)

Haltern. Im Vereinslokal "Kolpingtreff" hielt jetzt der TuS Haltern seine Jahreshaupt-versammlung ab. Christoph Metzelder bleibt erster Vorsitzender des Vereins. Er wurde, wie alle anderen Vorstandsmitglieder, einstimmig im Amt bestätigt. Um kurz nach 19 Uhr begrüßte Metzelder die anwesenden Mitglieder.

Nach dem Totengedenken blickte der 35-Jährige auf das vergangene Jahr zurück. Dabei ging er unter anderem auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen ein. "Zum Jahresende hatten wir 970 Mitglieder, aktuell sind es 955", so Metzelder. "Allerdings", erklärte er weiter, „werden wir mit den Neuanmeldungen zur neuen Saison ab dem 1.7. die Mitgliederzahl wohl konstant halten können.“ Insgesamt seien bisher keine dramatischen Auswirkungen der Beitragserhöhung
in Folge des Stärkungspaktes zu erkennen. Christoph Metzelder lobte zudem den Zusammenhalt des Vereins über die Abteilungen und Altersgruppen hinweg. "Wir haben nicht nur einen gelungenen Neujahrsempfang in der Jugendherberge gefeiert, sondern auch bei der Bewirtung der Besucher im Rahmen der Halterner Sportparty einen tollen Job als Gesamtverein gemacht", so "Metze".

Christoph Metzelder lobte zudem den Zusammenhalt des Vereins über die Abteilungen und Altersgruppen hinweg


Beim Ehrenvorsitzenden Werner Schemmer bedankte er sich für dessen großen Einsatz bei Jubilarehrungen und runden Geburtstagen langjähriger Mitglieder. Anschließend wurden die Berichte der einzelnen Abteilungen von den jeweiligen Abteilungsleitern vorgetragen. Die sportlichen Bilanzen fielen weitgehend positiv aus. So konnte zum Beispiel die Fußballabteilung mit den Aufstiegen der ersten und zweiten Mannschaft sowie der U17 gute Erfolge zum Abschluss der Saison erzielen, die Tischtennis-Abteilung konnte mit allen Teams die Klasse halten.
Danach informierte Kassierer Detlef Wilmering die Anwesenden über die wirtschaftliche Lage im Geschäftsjahr 2015. Er konnte von einem positiven Jahresabschluss berichten und stellte fest, dass der TuS Haltern trotz aller Herausforderungen "ein gesunder und finanziell gut aufgestellter Verein ist". Der Vorstand wurde daraufhin auf Antrag der Kassenprüfer ohne Gegenstimme entlastet.
Einstimmg fiel auch das Votum bei den Neuwahlen aus. Christoph Metzelder bleibt erster Vorsitzender des Vereins. Er wurde, wie der gesamte Vorstand, einstimmig im Amt bestätigt. Kassenprüfer Dirk van Buer schied nach zwei Jahren turnusgemäß aus. Als neuer Kassenprüfer wurde Daniel Winkelkotte aus der Abteilung Fußball gewählt. Zum Schluss kündigte Christoph Metzelder einige Termine des Vereins wie das Sommerfest am 27. August und die “Players Night“ am 17. Dezember an. Weitere Details dazu werden Interessierte rechtzeitig auf der Internetseite des Vereins finden.
TuS Haltern im Netz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.