TuS Haltern reist zum Auftakt der Rückrunde nach Spexard

Anzeige

Haltern. Nach einer intensiven und strapaziösen Vorbereitung geht es für den TuS Haltern am kommenden Sonntag wieder um Punkte. Gegner auf dem Rasenplatz an der Josefschule ist der SV Spexard.


Die Ostwestfalen haben nach durchwachsenem Saisonstart die Liga richtig aufgemischt, sind seit sieben Ligaspielen ungeschlagen. Aktuell rangiert das Team von Trainer Giovanni Taverna mit 27 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Nur vier Punkte hinter dem TuS. TuS-Trainer Magnus Niemöller hat eine hohe Meinung von den Güterslohern: „Spexard hat gerade in Heimspielen einen eigenen Spielansatz und verfügt mit Oghuzan Topalca, Philip Kunde oder Stephan Forthaus über tolle Offensivspieler. Und Jochen Timmerkamp ist einer der besten Taktgeber der Liga. Da kommt eine ganze Menge auf uns zu.“ Mit dem Zustand seiner Spieler ist der Coach nicht unzufrieden: „Wir haben alle Bereiche abgearbeitet. Es war eine typische Vorbereitung. Nicht zu schlecht und nicht zu gut. Bei der aktuellen Tabellenlage ist jedes Spiel ein KO-Spiel. Wir brauchen am Sonntag unsere Basics und unser bestes Tennis. Das ist nicht verhandelbar.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.