Brückenhauptprüfung und Bodenerkundungen in Heiligenhaus

Anzeige
Heiligenhaus: Hofermühle | Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein, wird in der Nacht von Dienstag, 5. April, auf Mittwoch, 6. April, eine Sonderprüfung des Brückenbauwerkes über die DB-Strecke im Zuge der L156/Hofermühle durchführen. Zeitgleich erfolgen in diesem Bereich Erkundungsbohrungen für ein Bodengutachten. Da hierbei teilweise im Gleisbereich der Bahnstrecke gearbeitet werden muss, wird die Bahnstrecke für diese Arbeiten gesperrt. Für die darauffolgenden Bohrarbeiten auf der L156/Hofermühle wird der Verkehr vom 6. April bis voraussichtlich zum 19. April über eine Baustellenlichtsignalanlage geregelt, so dass wechselweise eine Baustellendurchfahrt gewährleistet ist. Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten. Der ortskundige Verkehrsteilnehmer sollte den Baustellenbereich umfahren.

Das zu erstellende Bodengutachten dient der Regionalniederlassung Niederrhein als Grundlage für die Planungen eines Brückenersatzneubaues.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.