Eiszeit“ der Lebenshilfe-Teestube Auf dem Sändchen

Anzeige
Die Besucher der Lebenshilfe-Teestube lassen sich das Spaghetti-Eis im Eiscafé Simonetti schmecken
Spaghetti-Eis mit Himbeersoße ist Tradition vor der Sommerpause.
Wenn Heidrun Haagmans und ihr Team von der Teestube der Lebenshilfe in Langenfeld, Auf dem Sändchen 24, zur „Eiszeit“ einladen, steht eine Sommerpause bevor. „Dieses Jahr machen wir aber nur zwei Wochen Urlaub, denn die Leute freuen sich, wenn sie auch im Sommer kommen dürfen“, erklärt Haagmans.
Das Eis essen im Eiscafé Simonetti ist mittlerweile schon Tradition. Und Spaghetti-Eis mit roter Himbeersoße ist dann der große Renner. 27 Personen ließen sich dieses Mal das leckere Eis schmecken.
Auch das Teestuben-Team braucht mal eine Auszeit. Heidrun Haagmans, Kordula Eller und Claudia Bierhoff sind jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Teestube für die Besucher da, die überwiegend in den WFB Werkstätten arbeiten und danach den Tag in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee, erfrischenden Getränken und Obst ausklingen lassen. Annkatrin Bierhoff ist nur noch sporadisch vertretungsweise im Team dabei, da sie im Ausland studiert. Am 25. August ist die Teestube wieder wie gewohnt geöffnet.
Für den Herbst sind Bastelarbeiten geplant. „Wir wollen Latex-Laternen für St. Martin anfertigen und außerdem kleine Drachen als Fensterschmuck basteln“, erzählt Claudia Bierhoff. Auch sei ein Weckmann-Essen geplant. In der Adventszeit werde es wie jedes Jahr eine Adventsfeier geben, um die Teestuben-Besucher auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Infos/Kontakt: Stefan Stahmann, Leiter des Lebenshilfe-Wohnverbundes Langenfeld/Monheim, Telefon (02173) 49978-0, E-Mail: stefan.stahmann@lebenshilfe-mettmann.de
Text und Foto: J. Steinbrücker
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.