lebenshilfe

Beiträge zum Thema lebenshilfe

Ratgeber
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) Christina Steinbeck

Gemeinsam stark
Wie kommen wir durch die Krise?

Krieg, Corona, Inflation. Da kann einem Angst und bange werden. "Angst ist nicht grundsätzlich schlecht, wenn sie uns motiviert, statt uns zu lähmen. Angst kann uns signalisieren, dass wir in unserem Leben etwas verändern müssen", sagt die Mülheimer Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) Christina Steinbeck.  Sie diskutierte jetzt auf Einladung des kommunalen psychosozialen Krisenmanagements mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über Strategien, wie man dem emotionalen Negativtrend der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.07.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Stiftung Lebenshilfe dankt der Stadt Marl

Mit dem Erwerb von 100 Rathauspuzzle hat die Stadt Marl die Stiftung Lebenshilfe unterstützt. Als Dank dafür überreichte  der Vorstandsvorsitzende Manfred Witthus der Stadt eine Urkunde. Mit dem Erlös der Puzzle will die Stiftung ein gemeinsames Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche mit und ohne geistige Behinderung ermöglichen. Seit November verkauft sie die limitierten Exemplare an vielen öffentlichen Stellen im Stadtgebiet – auch im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Marler...

  • Marl
  • 23.05.22
Vereine + Ehrenamt
Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann veranstaltete in den Osterferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Highlight war der Tagesausflug in den Ratinger Märchenzoo.
3 Bilder

Der nächste Ferienspaß steht auch schon fest
Lebenshilfe organisierte Ferienbetreuungen für Kinder mit Behinderung in Ratingen

Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann veranstaltete in den Osterferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Es fand in der Ratinger Helen-Keller-Schule statt. Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Die Lebenshilfe organisiert in der Förderschule schon seit vielen Jahren Ferienbetreuungen für Kinder mit Behinderung. „Auch diesmal haben wir wieder ein tolles Programm für die Kinder geboten“, sagt Bernd...

  • Ratingen
  • 25.04.22
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Der Osterhase erobert den Emscherpark und sucht zusammen mit dem OB Thomas Kufen und den KITA Kindern die Ostereier

Der Osterhase erobert den Emscherpark Das Wetter an diesem Freitag spielte mit und das Ostereiersuchen konnte bei sonnigen Zügen im Emscherpark für die Kinder der KITA Grubengold ,der Lebenshilfe Essen, erfolgreich durchgeführt werden. Und wieder einmal hatten alle Beteiligten, ob groß ob klein, rund um den neuen Kletterfelsen im Emscherpark eine Menge Spaß. Das hat sich auch der Oberbürgermeister Thomas Kufen nicht nehmen lassen und nahm sich Zeit um mit den KITA Kindern gemeinsam die...

  • Essen-Nord
  • 10.04.22
  • 1
Kultur
Ole Engfeld von der Geschäftsleitung der Lebenshilfe stand uns gemeinsam mit der Auszubildenden Mara Rüger Rede und Antwort. Michelle Hankeln ist für das Bewerbermanagement zuständig.
3 Bilder

Lebenshilfe Unter Niederrhein
Man bekommt so viel zurück

Mara Rüger ist Auszubildende als Heilerziehungspflegerin Die Lebenshilfe ist einer der größten Unternehmen am unteren Niederrhein. Über die Lebenshilfe als Arbeitgeber und als Ausbilder haben wir vom Stadtanzeiger mit der Auszubildenden Mara Rüger und der zuständigen Mitarbeiterin für das Bewerbermanagement Michelle Hankeln besprochen. VON DIRK KLEINWEGEN REES. Seit August 2021 absolviert die 20-jährige Mara Rüger aus Haldern eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin (HEP) in der Werkstatt...

  • Rees
  • 07.03.22
LK-Gemeinschaft
Am 13. März stellen Life Coach Lars Amend und Rockstar Rudolf Schenker von der Band Scorpions ihr Sachbuch „Rock your life“ in der Stadtbücherei Hilden vor. Foto: Christiane Herz

Rock your life
#LifeLessons mit Coach Lars Amend und Rudolf Schenker

Hilden. Am Dienstag, 15. März, wird ab 19 Uhr die von der Stadtbücherei Hilden veranstaltete Online-Reihe „#LifeLessons“ - Online-Talks zur Lebenshilfe" fortgesetzt. Life Coach Lars Amend und Rockstar Rudolf Schenker von der Band Scorpions stellen ihr Sachbuch „Rock your life“ vor. Das Publikum kann sich per Chatfunktion an dem anschließenden Gespräch beteiligen. Moderiert wird die Veranstaltung von der Kulturjournalistin Karla Paul. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht...

  • Hilden
  • 02.03.22
Sport
Die Rainbow Stars Soccer, das Inklusionsteam der SSVg Velbert 02 und der Lebenshilfe Kreis Mettmann, fahren nach Berlin und treten bei den Special Olympic National Games an. Auf dem Foto: Eric Glindemann (links) und die Rainbow Stars Soccer.

Velbert wird olympisch
Rainbow Stars Soccer fahren nach Berlin

Nun ist es offiziell: Die Rainbow Stars Soccer, das Inklusionsteam der SSVg Velbert 02 und der Lebenshilfe Kreis Mettmann, fahren nach Berlin und treten bei den Special Olympic National Games an. Das Velberter Unified Team, trainiert von Eric Glindemann (21) und Max Clashaus (22), setzt sich aus sechs Fußballern der Lebenshilfe und fünf Spielern der SSVg Velbert zusammen. Die insgesamt mehr als 20 Spieler/innen der Rainbow Stars Soccer können schon heute stolz auf zwei Turniersiege bei...

  • Velbert
  • 24.01.22
LK-Gemeinschaft
Michael Slabosz, Monique Wittenhorst, Marianne Lorenz, Sandra Huber und Daniel Rubens freuen sich, mit ihren Spenden eine Familie in Emmerich glücklich machen zu können.

Eine Spende, die ankommt
Lebenshilfe Unterer Niederrhein sorgt erneut für Weihnachtsfreude

Das Team vom Betreuten Wohnen (BeWo) der Lebenshilfe Unterer Niederrhein möchte mit ihrer Spende erneut eine bedürftige Emmericher Familie glücklich machen. Die Hoffnung auf eine diesjährige Weihnachtsfeier war groß bei den Klienten vom Betreuten Wohnen der Lebenshilfe Unterer Niederrhein in Emmerich. Umso größer war bei allen die Enttäuschung, als diese aufgrund der angespannten Corona-Lage abgesagt werden musste. Doch das Team wollte das Jahr nicht deprimiert sondern hoffnungsvoll beenden....

  • Emmerich am Rhein
  • 28.12.21
Vereine + Ehrenamt

Spende von Vielfalt e.V. an die Integrative Kindertageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum Phantasia

Spende von Vielfalt e.V. an die Integrative Kindertageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum Phantasia der Lebenshilfe Wanne-Eickel Vielfalt spendet einen Wheely Rider. Was auf den ersten Blick aussieht wie eine fliegende Untertasse, hat jedoch gewichtige Auswirkungen auf die motorischen Fähigkeiten der benutzenden Kinder. Der "Wheely Rider" ist ein besonderes Fahrzeug für den Schulhof. Die beiden großen Antriebsräder des Kinderfahrzeugs sind ähnlich wie bei einem Rollstuhl angeordnet....

  • Herne
  • 05.10.21
Vereine + Ehrenamt
Gerwin Düsterloh und Sabine Schröder feierten die erste symbolische Verlobung bei der Lebenshilfe in Hattingen. Foto: Holger Grosz
2 Bilder

Symbolische Verlobung bei der Lebenshilfe Hattingen
Gerwin und Sabine tauschen Ringe

Sie kennen sich seit über zwölf Jahren und gaben sich am Wochenende das Ja-Wort: Gerwin Düsterloh, Bewohner des Tom-Mutters-Haus, und Sabine Schröder, die ambulant in ihrer eigenen Wohnung betreut wird, feierten die erste symbolische Verlobung bei der Lebenshilfe in Hattingen. Mit Torte, Sekt, Brautstrauß und Ringen, die Bürgermeister Dirk Glaser überrreichte, fühlte es sich für das Paar wie eine echte Hochzeit an. Familie, Freunde, Mitarbeiter und Bewohner gratulierten herzlich. Foto: Holger...

  • Hattingen
  • 01.09.21
Vereine + Ehrenamt
v.l. zu sehen: Regina Wittler, Jutta Grasshöfer von der Sparkasse Dortmund und Stephanie Ettinger.

4.500,- Euro an die ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen
Sparkasse Dortmund: Hilfe für belastete Kinder und Jugendliche

Die Sparkasse unterstützt damit speziell die pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Kundenbetreuerin Jutta Grasshöfer übergab die Spende am Standort der Beratungsstelle an deren Leiterin Regina Wittler und Erziehungsberaterin Stephanie Ettinger. Mit der Sparkassenspende soll das Hilfsangebot für Kinder weiter ausgebaut werden. Gerade sie leiden häufig besonders unter familiären Krisensituationen. Aber sie können ihre Sorgen und ihren Leidensdruck oft nur schwer in Worte...

  • Dortmund-City
  • 02.07.21
Ratgeber
Symbolbild Umzug: Congerdesign auf Pixabay

Umzüge stehen an
Neue Anlaufstellen bei Mo.Ki

Mo.Ki - Monheim für Kinder - das wird nun zentral gebündelt im Neubau an der Heinestraße 6. Die ersten Einrichtungen ziehen bereits um. Das Mo.Ki-Café und alle Familienbildungsangebote rund um die Geburt sowie die Sprechzeiten der Familienhebammen (derzeit pandemiebedingt leider sehr eingeschränkt) sind ab sofort im neuen Mo.Ki-Zentrum anzutreffen (vorher Eierplatz). Das gilt auch für die städtische Abteilung der Frühkindlichen Bildung mit ihrem Fachdienst Kindertagespflege und Fragen rund um...

  • Monheim am Rhein
  • 15.03.21
Politik
Noch gibt die Stadt Dinslaken das Glockenspiel nicht gänzlich verloren.

Dinslaken könnte altes Glockenspiel nach originalem Vorbild wiederherstellen lassen und anderswo anbringen
Gespräche gehen weiter

Trotz intensiver Bemühungen der Dinslakener Bürgermeisterin Michaela Eislöffel und ihres Amtsvorgängers sind die Gespräche mit der Lebenshilfe zur Wiederherstellung des Glockenspiels gescheitert. Ein abschließendes Gespräch mit der Lebenshilfe hat zu keinem Ergebnis geführt. „Wir mussten feststellen, dass die Lebenshilfe, der das Glockenspiel des Stammenhauses zuletzt gehörte, keinen Beitrag zur Neuschaffung leisten wird und sich auch nicht bereit gezeigt hat, die Öffentlichkeit über diese...

  • Dinslaken
  • 03.03.21
Wirtschaft
 Die Lebenshilfe gGmbH - Leben und Wohnen in Kleve realisiert ab April den Neubau eines inklusiven Wohnquartiers an der Wagnerstraße für Menschen mit und ohne Handicap. Foto: Lebenshilfe

Lebenshilfe "Leben und Wohnen in Kleve" realisiert Neubau eines inklusiven Wohnquartiers
Ein besonderes Projekt

KLEVE.Die Zeichen stehen auf Innovation und Inklusion. Das Ergebnis eines umfangreichen Vorbereitungsprozesses heißt „lnklusives Quartier Wagnerstraße" und wird in der geplanten Form bisher einzigartig im Klever Raum sein: Ab April dieses Jahres soll der Bau eines inklusiven Wohnquartiers an der Wagner- und Beethovenstraße in Kleve die Schatten eines besonderen Projektes voraus werfen. An der Stelle des heutigen Wohnhauses für Menschen mit Behinderung entsteht unter dem Dach der Lebenshilfe...

  • Kleve
  • 26.02.21
Wirtschaft
Das Haus in der Weseler Straße wird kein „gewöhnliches“ Mehrfamilienhaus: Die Gebag errichtet in Marxloh ein „Haus der Lebenshilfe“, das neben einer Kindertagesstätte auch Wohngruppen und therapeutische Angebote beherbergen wird.
2 Bilder

Gebag startet Haus der Lebenshilfe-Neubau auf Platz einstiger Problemimmobilie
„Mehrwert für Marxloh"

Der Startschuss ist gefallen: Die Gebag hat mit den Bauarbeiten für einen Neubau in der Weseler Straße 151-153 in Marxloh begonnen. Die Wohnungsbaugesellschaft hatte die zuvor an gleicher Stelle befindliche Problemimmobilie Ende 2018 im Rahmen des Modellvorhabens zum Ankauf von Problemimmobilien des Landes NRW erworben und im vergangenen Frühjahr abgerissen. Das Haus in der Weseler Straße wird jedoch kein „gewöhnliches“ Mehrfamilienhaus: Die Gebag errichtet in Marxloh ein „Haus der...

  • Duisburg
  • 03.02.21
Vereine + Ehrenamt
Norbert Lückgen (links) übergab die süße Spende an Marius Bartos, Kaufmännischer Geschäftsführer der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann.

Kamelle trotz Corona
Süße Spende für die Lebenshilfe

Über einen ganzen Kofferraum voller Kamelle aus dem Lager der Ratinger Roten Funken konnten sich jetzt die Bewohner der fünf Lebenshilfe-Wohnstätten im Kreis Mettmann freuen. Alle Narren müssen in diesem und ebenso im nächsten Jahr ganz besonders stark sein. Auch den Jecken bei der Lebenshilfe macht die Corona-Pandemie einen dicken Strich durch die Rechnung. Auf Kamelle müssen die Bewohner der Lebenshilfe-Einrichtungen deshalb aber nicht verzichten. Den Reserveoffizieren der Roten Funken aus...

  • Velbert
  • 14.12.20
Kultur
Ist am 1. Dezember vierzig Jahre alt geworden: Das Hilda-Heinemann-Haus an der Wüstenhoferstraße, eine Wohnstätte für Menschen mit Handicaps.

BORBECK
Hilda-Heinemann-Haus blickt auf vierzig bewegte Jahre zurück

Die Welt ist in Bewegung und unsere Gesellschaft verändert sich ständig. Manche Veränderungen finden eher im Verborgenen statt und fallen nur wenigen Menschen auf. Eine der erfreulichsten Veränderungen der letzten fünfzig Jahre stellt die Art und Weise dar, wie Menschen mit Behinderungen ein fast ganz normaler Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Dafür ist das Hilda-Heinemann-Haus in Borbeck-Mitte ein gutes Beispiel. Heute, am 1. Dezember, wird die Einrichtung vierzig Jahre alt. Am Anfang...

  • Essen-Borbeck
  • 01.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Reeser Andreas Linssen ist neuer Leiter des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe.

Lebenshilfe Unterer Niederrhein
Andreas Linssen aus Rees übernimmt die Leitung des Berufsbildungsbereichs

Andreas Linssen übernimmt die Leitung des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe Unterer Niederrhein. Seinen Verantwortungsbereich kennt er selbst schon seit über zwölf Jahren. Der Reeser Andreas Linssen hat schon viele Bereiche der Lebenshilfe Unterer Niederrhein kennengelernt. Seit 23 Jahren ist er für das Sozialunternehmen tätig. Nun übernimmt der 50-jährige die Leitung des Berufsbildungsbereichs. Seit 1997 bei der Lebenshilfe Aber erstmal von Anfang an: Im August 1997 kam Andreas Linssen...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.11.20
  • 1
Kultur
Die Lebenshilfe sagt aufgrund der Pandemie ihre „Integrative Karnevalsitzung“ im Huckinger Steinhof ab. Die Verantwortlichen hoffen auf Besserung im Jahr 2022.

Lebenshilfe Duisburg sagt Sitzung im "Steinhof" im Januar ab
„Integrative Karnevalsitzung“ entfällt

Durch die Covid-19-Pandemie haben schon einige Karnevalsvereine die Entscheidung getroffen und sagten ihre Sitzungen für die Session 2020/2021 ab. Nun kommt eine weitere Größe im Duisburger Karneval dazu. Auch die Lebenshilfe Duisburg sagt ihre „Integrative Karnevalsitzung“ im Januar 2021 ab. „Wir sind sehr traurig und die Entscheidung ist uns nicht einfach gefallen", so Dagmar Frochte, Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe in Duisburg. "Der Duisburger Karneval lebt nun einmal von der guten...

  • Duisburg
  • 18.11.20
Vereine + Ehrenamt
Mit gebührendem Abstand beim symbolischen Spatenstich mit (von links) Bürgermeister Frank Schneider, der 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann, Nicole Dünchheim und Architekt Peter Stepke.von Stepke Architekten aus Monheim.
4 Bilder

Lebenshilfe baut für Menschen mit Behinderung
Symbolischer Spatenstich für Wohnstätten-Neubau in Langenfeld

Langenfeld. Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann baut an der Gladbacher Straße 52a in Langenfeld ein neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung. Der Neubau für rund vier Millionen Euro ergänzt das bisherige Angebot der Lebenshilfe im Auguste-Piccard-Weg. Den symbolischen Spatenstich nahmen heute Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider, die erste Vorsitzende des Lebenshilfe-Vorstands, Nicole Dünchheim, Marius Bartos, Kaufmännischer Geschäftsführer der Lebenshilfe, Uli Gaßmann,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.11.20
  • 1
Kultur
Die Inklusive Kindertagesstätte und die Familienzentren Lebensquelle in Kranenburg-Nütterden und Lebensbaum können besichtigt werden.

Für interessierte Familien
Besichtigungsmöglichkeit der inklusiven Kindertagesstätte und Familienzentren Lebensquelle und Lebensbaum

Interessierte Familien können die inklusive Kindertagesstätte und die Familienzentren Lebensquelle und Lebensbaum kennenlernen. Familien, die für ihr Kind einen Kita-Platz im nächsten Jahr suchen, können die Inklusive Kindertagesstätte und die Familienzentren Lebensquelle in Kranenburg-Nütterden und Lebensbaum besichtigen.  Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Führungen durch die inklusive Kindertagesstätte und das Familienzentrum Lebensquelle in diesem Jahr nur nach vorheriger...

  • Kleve
  • 15.10.20
Kultur
Kevin Zorn liebt das Leben in einer Schaustellerfamilie. Foto: Lebenshilfe

Lebenshilfe-Mitarbeiter Kevin Zorn ist "Teilzeit-Schausteller"
Vom Autoscooter fasziniert

Normalerweise hätte der Reeser Kevin Zorn am letzten September-Wochenende auf der Kirmes in seiner Heimatstadt gearbeitet. 2020 ist jedoch nichts normal - und Zorn ist auch kein "normaler" Schausteller. Er begleitet während der Saison den Autoscooter der Schausteller Familie Breuer. Formal heißt das "betriebsintegrierter Arbeitsplatz". Für ihn ist es ein Traumjob. Das Leben als Schausteller ist kein einfaches. Wochenlang unterwegs, Fahrgeschäfte auf- und abbauen, übernachten in beengten...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.10.20
Wirtschaft
Vollen Einsatz beim ersten symbolischen Spatenstich für das neue Wohnhaus der Lebenshilfe zeigen: Bürgermeister Frank Schneider (links), die erste Vorsitzende Nicole Dünchheim und der Architekt Peter Stepke.
3 Bilder

Symbolischer Spatenstich
Wohnstätten-Neubau der Lebenshilfe an der Gladbacher Straße

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann baut an der Gladbacher Straße 52a in Langenfeld ein neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung. Der Neubau für rund vier Millionen Euro ergänzt das bisherige Angebot der Lebenshilfe im Auguste-Piccard-Weg. Den symbolischen Spatenstich nahmen Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider und Verantwortliche des Lebenshilfe-Verbandes, die erste Vorsitzende Nicole Dünchheim, der Kaufmännischer Geschäftsführer Marius Bartos, der Pädagogischer Geschäftsführer...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.10.20
Ratgeber

Auszeit für pflegende Angehörige
"Pflegende Angehörige" im Spick-In

Es findet wieder ein Treffen der "Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige" im Spick-in, Spickufer 10, Dortmund- Dorstfeld, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften, statt. Pflegender Angehöriger zu sein kostet Zeit, Kraft und häufig hat man keine Zeit mehr für einen Austausch. Die Herausforderungen der letzten Monate waren enorm und es ist kein Ende in Sicht. Viele zuvor aufgebaute Versorgungsstrukturen brachen mit einem mal zusammen. Keine Tagespflege mehr, keine Therapien....

  • Dortmund-West
  • 02.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.