Alles zum Thema lebenshilfe

Beiträge zum Thema lebenshilfe

Vereine + Ehrenamt
Eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern verschiedener Vereine und Institutionen - bereitet das Programm zu den "Tagen der Begegnung" gemeinsam mit Doris Ruthmann-Dümpel (vorne rechts) vom städtischen Fachbereich "Soziales" vor.

"Tage der Begegnung" vom 30. September bis zum 3. Oktober
Der rote Knopf schafft Verbindung

Die "Tage der Begegnung" finden von Montag, 30. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, in Heiligenhaus statt. Jung und Alt, Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung sollen bei verschiedenen Aktionen zusammen kommen und Kontakte knüpfen. Was montags mit einem Frühstück bei der Tafel an der Rheinlandstraße beginnt, soll donnerstags mit einem großen Fest für Jedermann bei den Stadtwerken Heiligenhaus enden. Ein Arbeitskreis, dem Vertreter der Stadtverwaltung sowie verschiedener...

  • Heiligenhaus
  • 17.06.19
Sport
2 Bilder

Top der Woche
Inklusiven Sportfest mit 120 Athleten

Rund 120 Athleten aus dem Kreis Mettmann und aus Düsseldorf nahmen am neunten Inklusiven Sportfest teil, das mit dem Dreikampf "Laufen, Ballwurf, Weitsprung“ begann. Den Organisatoren ist wichtig, dass jeder nach seinem Vermögen teilnehmen kann. Top! Wer mit den drei Disziplinen fertig war, konnte sich an Spielen beteiligen: Hütchenspiel, Boule, Eierlaufen, Ringe werfen und mehr. Spannend wurde das Fußball-Turnier „Alle gegen Alle“, das die Mannschaft der Lebenshilfe gewann.

  • Velbert
  • 11.05.19
Kultur
Der ehemalige Intendant der Ruhrfestspiele Hansgünther Heyme hat Alois Banneyer, Theaterpädagoge bei den Ruhrfestspielen, den Otto-Burrmeister-Ring übergeben.

Ruhrfestspiele
Inklusives Theaterprojekt mit Hansgünther Heyme

Es wird ein garantiert außergewöhnliches Theaterereignis: Hansgünther Heyme hat gemeinsam mit 24 Lebenskünstlern eine inklusive Produktion einstudiert. "Fetzen aus dem Traum des William S." feiert am Sonntag (12. Ma) um 20 Uhr seine Uraufführung in der Weißkaue auf Sacht 7 des ehemaligen Bergwerks General Blumenthal am Westcharweg 101 in Recklinghausen. Heyme geht sehr frei mit Shakespeares "Sommernachtstraum" um und 24 Mitspieler helfen ihm dabei. Es geht darum, auf heitere Weise das Leben zu...

  • Recklinghausen
  • 10.05.19
Politik

LINKE wünscht Infos an die Betroffenen
Rechtlich Betreute müssen unverzüglich über ihr Wahlrecht informiert werden – Eintragung in Verzeichnisse notwendig

LINKE, Grüne und FDP haben gemeinsam und erfolgreich vor dem Bundesverfassungsgericht mit einem Eilantrag durchgesetzt, dass auch rechtlich Betreute an den EU-Wahlen am 26. Mai teilnehmen dürfen. Die Bundesregierung aus CDU und SPD wollte dies verhindern. Allerdings gibt es immer noch Hürden und Handlungsbedarf. Rechtlich Betreute dürfen zwar im Prinzip wählen, stehen aber nicht in den Wählerverzeichnissen der Kommunen zu den EU-Wahlen. Sie müssen vielmehr jetzt einen Antrag auf Aufnahme in...

  • Dinslaken
  • 17.04.19
Politik
Claudia Middendorf zeigt sich beeindruckt von der erfolgreichen Arbeit der Lebenshilfe in Dorsten.
2 Bilder

Claudia Middendorf, CDU, zu Besuch bei der Lebenshilfe Dorsten
"Eingliederungshilfe ist vielfältig"

Claudia Middendorf, Behinderten- und Patientenbeauftragte der Landesregierung NRW, besuchte am Montag, 8. April, das Servicecenter der Dorstener Lebenshilfe. Middendorf: „Eingliederungshilfe ist vielfältig, darum sind mir Vor-Ort-Termine so wichtig. Neben unterschiedlichen Ausgangssituationen gibt es vielschichtige Problemlagen. Genau darüber möchte ich mich mit Ihnen austauschen.“ Nach einer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe Dorsten e.V., Ludger Cirkel, führte...

  • Dorsten
  • 14.04.19
Vereine + Ehrenamt

Gastvortrag am Sonntag, den 07.03.2019 zum Thema Zeitgeist
Mit der Masse oder gegen den Strom?

Jeder Mensch ist täglich unzähligen Informationen ausgesetzt. Die Medien bestimmen den Zeitgeist und haben somit Einfluss auf unser Denken und Handeln. Ist dieser Einfluss unbedenklich? Wer oder was steuert unsere Gedanken? Ist man einfach nur Mitläufer oder steht man zu seinen Werten? Gastdozent Daniel Mossa widmet sich diesen Fragen in seinem Vortrag „Widerstehe dem Geist der Welt“. Er zeigt, wie man den täglichen Input filtern kann und warum man seine Gedankenwelt vor allem Gott öffnen...

  • Lünen
  • 01.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die integrative Spielegruppe für 1-3 Jährige im Integrativen Familienzentrum Pusteblume Dorsten nimmt noch Anmeldungen entgegen.

Die Dorstener Pusteblume hat noch Platz für Zuwachs
Im Nähcafé und der integrativen Spielgruppe sind noch Plätze frei!

Das Integrative Familienzentrum Pusteblume der Lebenshilfe Dorsten, Reiherstraße 87, 46282 Dorsten, hat in den folgenden Kursen noch freie Plätze: Integrative Spielgruppe für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren jeweils donnerstags, 17.Januar bis 04. Juli (20 Termine) 15:30 bis 17 Uhr Leitung: Antje Baumeister, Gymnastiklehrerin Gebühr: 81,70 Euro Kurs-Nummer: T 5714-401 NähcafeEltern und Erwachsene Montag, 11. März und Montag, 18.März (weitere Termine nach Absprache) 18:30 bis...

  • Dorsten
  • 04.03.19
Kultur
Der schön gestaltete Lebenshilfe-Wagen mit Bewohnern und Betreuern vor dem Start. Fotos: J. Steinbrücker.
3 Bilder

Mit großer Begeisterung beim Langenfelder „Zoch“
"Lebenshilfe zuckersüß"

Samstag gegen Mittag, 11.30 Uhr im Wohnheim der Lebenshilfe Langenfeld am Auguste-Piccard-Weg. Viele Bewohner sind schon ungeduldig, sie fiebern dem „Zoch“ entgegen. Langenfeld. Dieses Jahr ist das Aufgebot besonders stark: Der eigene Wagen, von zahlreichen Bewohnern mitgestaltet, acht Spezial-Fahrräder für das begleitete Radfahren, mit der Bezeichnung Fun2Go E-Bike-Tandems. Zwei Personen sitzen nebeneinander, einer ist der lenkende Pilot, der zweite unterstützt beim Treten. „Drei dieser...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Essen-Kray: Über 200 Gäste feierten in der Jugendhalle
Lebenshilfe-Karneval mit der GKG Fidelitas

Die "Lebenshilfe Essen" feierte zusammen mit der Großen Karnevalsgesellschaft (GKG) Fidelitas Essen-Kray wieder ihre große inklusive Karnevalssitzung. Mit viel buntem Programm, Auftritten des Essener Stadtprinzenpaares und des Kinderprinzenpaaressowie der großen Hildener Tanzgarde. Wie auch schon in den Jahren zuvor erfreute sich die Karnevalssitzung bei Menschen mit und ohne Behinderung auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. Foto: Janz

  • Essen-Steele
  • 25.02.19
Politik

Michael Hübner besucht die Lebenshilfe Dorsten
Hübner würdigt das große Engagement in Dorsten und bespricht aktuelle Problemstellungen

Dorsten. „Inklusion schafft man nur gemeinsam!“ - darüber waren sich alle Beteiligten beim Besuch des Dorstener Landtagsabgeordneten Michael Hübner (SPD) im Lebenshilfe Center Dorsten einig. Beim Treffen in den Räumen der Lebenshilfe auf der Suitbertusstraße informierte sich Hübner über die Arbeit des Dorstener Trägervereins. Sichtlich beeindruckt zeigte sich Hübner vom vielfältigen Angebot der Lebenshilfe: „Es ist toll, mit welchem Engagement hier daran gearbeitet wird, dass Menschen mit...

  • Dorsten
  • 15.02.19
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Gut gelaunter Tag der offenen Tür(en) in der Jona WoGe für Menschen mit Handicap
Selbstbestimmt leben in der Gemeinschaft

Die Bewohner warteten schon an der offenen Tür. Ziemlich aufgeregt und voller gespannter Erwartung, wer und was da auf sie zukommen würde. Mit Stolz präsentierten die zehn Menschen der Jona-Wohngemeinschaft den vielen Besuchern ihr Haus. Ein Haus, welches an exponierter Stelle mittendrin gebaut wurde. Nicht irgendwo versteckt. Nein, direkt am Schwarzen, auf dem Kirchplatz der Jonagemeinde. Das eigenwillig-schnittige Gebäude mutet einem Schiffsbug gleich und schirmt selbstbewusst die Fläche...

  • Essen-Werden
  • 07.02.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ehrenvorsitzender Egon Berchter (2. v. links) und der Lebenshilfe-Vorsitzende Jürgen Fischer (links) mit viel Publikum beim ersten Arbeiten an der Baugrube. Foto: privat

Neues Zuhause für 29 Bewohner
Spatenstich für neues Lebenshilfe-Wohnhaus

Auf dem weitläufigen Grundstück des „Herbert-Bruckmann-Hauses“ fand jetzt der erste Spatenstich für ein neues Wohngebäude des Lebenshilfe Oberhausen statt. 29 Bewohnerinnen und Bewohner mit und ohne Behinderung sollen hier Ende des Jahres ein neues Zuhause finden können. Durch einige Umzüge in den Neubau können dann die noch vorhandenen Doppelzimmer in den Wohnstätten der Lebenshilfe Oberhausen abgebaut werden. Auch Ein- und Zweipersonen-Apartments auf der Grundlage des sozialen Wohnungsbaus...

  • Oberhausen
  • 23.01.19
Ratgeber
Die vier Fachberater der beiden neuen EUTB-Standorte (v.l.): Katja Kirbach (Moers), Andrea Schnock (Wesel), Bernhard Sellin (Moers) und Andreas Herget (Wesel).

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel
Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen

Selbstbestimmung, Chancengleichheit, Teilhabe - dafür steht die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB. Jetzt gibt es dieses Angebot auch im Landkreis Wesel. Im Rahme einer Informationsveranstaltung stellten der Caritasverband Moers-Xanten e.V., der Paritätische Wohlfahrtsverband Kreis Wesel und die Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.V. als gemeinschaftlicher Trägerverbund das neue Beratungsangebot vor. Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen, ihre...

  • Wesel
  • 14.12.18
Wirtschaft
Die Kinder der Kita "Lebensfluss" lauschten gespannt dem Richtspruch von Architekt Bruno Braun.

Kita Lebensfluss an der Ackerstraße
Richtfest "Mitten im Quartier"

Vor zwei Jahren hat die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt die Kita St. Johannes aufgegeben. Aber um die Zukunft des "Kindergartens an der Ackerstraße" muss man sich keine Sorgen machen. Die Kita heißt inzwischen "Lebensfluss" und der neue Träger ist die Lebenshilfe. Noch können die Kinder allerdings das vor 82 Jahren errichtete Gebäude nicht nutzen. Aber sie waren in dieser Woche dabei, als auf dem Gelände des ehemaligen St. Johannes Kindergartens Richtfest gefeiert wurde. Nicht nur das...

  • Kleve
  • 06.12.18
Natur + Garten
Die Auszubildenden haben sich ehrenamtlich engagiert.

Recklinghausen: Azubis helfen mit

Auszubildende der Stadtverwaltung haben sich nach einem Austausch mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, der von Bürgermeister Christoph Tesche angeregt wurde, entschlossen, sich in der Stadt gemeinsam ehrenamtlich zu engagieren. Elf Nachwuchskräfte aus Reihen der Verwaltung und der Kommunalen Servicebetriebe trafen sich am Standort der Lebenshilfe, am Milchpfad 66, um dort gemeinsam die Außenanlage in Ordnung zu bringen. „Es ist schön zu sehen, dass sich diese jungen Menschen so engagiert...

  • Recklinghausen
  • 18.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die neunte Auflage des "Guter-Zweck-Adventskalenders" im "Haus der Zukunft" der Lebenshilfe Waltrop.

Waltrop: Guter-Zweck-Adventskalender

Künstler des Ruhrateliers Waltrop waren während sommerlicher Temperaturen mit den Vorbereitungen für ihr traditionelles Weihnachtsprojekt, dem "Guter-Zweck-Adventskalender", beschäftigt. Vertreter der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land stellten nun die neunte Auflage des "Guter-Zweck-Adventskalenders" im "Haus der Zukunft" der Lebenshilfe Waltrop vor. Die Auflagenstärke von 5000 Exemplaren bleibt wie im letzten Jahr, die Anzahl der Preise sowie der Gesamtwert haben sich allerdings deutlich...

  • Waltrop
  • 05.11.18
Kultur
Mit Hilfe ihrer Eltern konnten die kleinen Forscher ihre eigenen Papierraketen bauen und anschließend steigen lassen.
Foto: Dirk Kleinwegen
9 Bilder

Wecke den Forscher in dir

Zweiter Forschertag in der Kita „Hand in Hand“ Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr fand am letzten Wochenende der „2. Forschertag“ der Kindertagesstätte „Hand in Hand“ statt. Den großen und kleinen Forschern wurden tolle Experimente und Spielmöglichkeiten angeboten. Ein umfangreiches Rahmenprogramm unterhielt die rund 500 Gäste. Nach dem Motto „Wecke den Forscher in dir“, konnte mit Strom, Wasser, Magneten oder Gewichten experimentiert und Erstaunliches zu Tage gefördert werden....

  • Rees
  • 25.09.18
Überregionales
Emmerichs Bürgermeister Peter Hinze (zweiter von links) geht den täglichen Weg der Gartengruppe der Lebenshilfe ab und hilft aktiv mit beim Müll beseitigen.
2 Bilder

Für eine saubere Promenade in Emmerich

Seit zehn Jahren wird die Emmericher Rheinpromenade und Innenstadt sauber gehalten, dafür gehen sieben Männer bei Wind und Wetter über die Rheinpromenade und durch die Innenstadt. Es blitzt und blinkt, kein Papierchen ist zu sehen. Und das Dank der Gartengruppe der Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein, die bei bei Wind und Wetter über die Rheinpromenade und durch die Innenstadt geht und diese sauber hält. Die sieben Mann starke Truppe geht zwei Mal am Tag ihre Runde und entfernt Müll...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.09.18
LK-Gemeinschaft

Alpines Sommerfest bei der Lebenshilfe

Unter dem Motto "Der Berg ruft" feierten die Bewohner des Wohnheims der Lebenshilfe an der Abtskücher Straße mit den Angehörigen ein alpines Sommerfest. Dirndl und die Krachlederne durften dabei nicht fehlen, die Dekoration wurde größtenteils selbst gebastelt. Unterhaltung gab es an der Nagelbank, wo mitunter ein Schlag daneben ging.

  • Heiligenhaus
  • 07.09.18
Sport
Integratives Sportfest Duisburg - Kumpel Enatz
6 Bilder

Integratives Sportfest Rollen - Gehen - Laufen ging in die 4. Auflage

Die Lebenshilfe Duisburg bewegt die Menschen und zwar zusammen mit der Leichtathletikabteilung der Eintracht Duisburg 1848. In Kooperation mit der Lebenshilfe Duisburg ging bei hervorragendem Wetter für sportliche Aktivitäten, die vierte Auflage über die Bühne bzw. über die Rundbahn. Die Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Teilnehmern. Ein Teilnehmerrekord von 238 Aktiven spricht für sich. Selten kommen Menschen mit Handicap und die sogenannten „Normalos“ so...

  • Duisburg
  • 02.09.18
  •  2
Überregionales
Freuen sich auf den Start: Die Geschäftsführer Mike Stefan Töller und Andreas Glatte, die Vorstandsmitglieder Werner Esser, Dr. Hansgerd Schoot; die Leiterin des Pflegedienstes Gabriele Eickelmann, Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Raupp, und das weitere Team Enrika Draksaite, Martina Schneider, Manuaela Westerhoff-Möldenhauer, Roman Paterok (v. l.)
2 Bilder

Lebenshilfe mit neuem Angebot

Ambulanter Pflegedienst in Rees eröffnet. Bildung, Arbeit, Wohnen, Freizeit – mit diesen Begriffen umschreibt die Lebenshilfe ihr Angebot. Ab September kommt eine weitere Dienstleistung hinzu, der ambulante Pflegedienst. Bereits in der letzten Woche wurde der Pflegedienst der Öffentlichkeit vorgestellt und feierlich eröffnet. Im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes ist ab 2020 eine Trennung der Eingliederungshilfe und existenzsichernden Leistungen erforderlich. Damit die „Lebenshilfe Unterer...

  • Rees
  • 28.08.18
Überregionales
Das Orgateam (Johannes Kösters, Ole Engfeld, Joelle Herzberg, Anika Hegmann) freuen sich nach fast einem Jahr Vorbereitung auf die geplante Veranstaltung.
(Foto: Dirk Kleinwegen)

Gartenfest mit Jupiter Jones und Street Food

Höhepunkt des 50-jährigen Jubiläums: Das Groins Garden Festival Am 1. September findet anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein mit dem „Groins Garden Festival“ eine fulminante Geburtstagsfeier statt. Bereits seit einem Jahr ist das Organisationsteam der Lebenshilfe, Anika Hegmann, Angelika Junker, Ole Engfeld, Johanna Kösters, Joelle Herzberg und Kai Schwenzitzki mit den Vorbereitungen dieser Veranstaltung beschäftigt.      Die Organisatoren...

  • Rees
  • 24.08.18
Kultur
Das Orgateam (Johannes Kösters, Ole Engfeld, Joelle Herzberg, Anika Hegmann) freut sich nach fast einem Jahr Vorbereitung auf die geplante Veranstaltung.
(Foto: Dirk Kleinwegen)
2 Bilder

Gartenfest mit Jupiter Jones und Street Food

Höhepunkt des 50-jährigen Jubiläums: Das Groins Garden Festival Am 1. September findet anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein mit dem „Groins Garden Festival“ eine fulminante Geburtstagsfeier statt. Bereits seit einem Jahr ist das Organisationsteam der Lebenshilfe, Anika Hegmann, Angelika Junker, Ole Engfeld, Johanna Kösters, Joelle Herzberg und Kai Schwenzitzki mit den Vorbereitungen dieser Veranstaltung beschäftigt.    Die Organisatoren...

  • Rees
  • 02.08.18
Überregionales
Joelle Herzberg hat sich im Internet schon ausführlich über Assistenzhunde informiert. Foto: Jörg Terbrüggen

Joelle möchte gerne eine tierische Hilfe auf vier Pfoten

Freundlich lächelnd öffnet uns eine junge Dame im Rollstuhl die Türe. Es ist die 25-jährige Joelle Herzberg, die hier in einer der offenen Wohngruppen der Lebenshilfe Unterer Niederrhein in Rees wohnt. Joelle kann weder stehen noch laufen, ist vom Unterschenkel an querschnittsgelähmt. Ihren Alltag meistert sie so gut wie sie kann. Doch eine Hilfe auf vier Pfoten würde ihr vieles erleichtern. Joelle ist eine junge Dame, die bereits seit frühester Kindheit mit einem Loch in der Wirbelsäule...

  • Rees
  • 06.07.18