handicap

Beiträge zum Thema handicap

Kultur
Ist am 1. Dezember vierzig Jahre alt geworden: Das Hilda-Heinemann-Haus an der Wüstenhoferstraße, eine Wohnstätte für Menschen mit Handicaps.

BORBECK
Hilda-Heinemann-Haus blickt auf vierzig bewegte Jahre zurück

Die Welt ist in Bewegung und unsere Gesellschaft verändert sich ständig. Manche Veränderungen finden eher im Verborgenen statt und fallen nur wenigen Menschen auf. Eine der erfreulichsten Veränderungen der letzten fünfzig Jahre stellt die Art und Weise dar, wie Menschen mit Behinderungen ein fast ganz normaler Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Dafür ist das Hilda-Heinemann-Haus in Borbeck-Mitte ein gutes Beispiel. Heute, am 1. Dezember, wird die Einrichtung vierzig Jahre alt. Am Anfang...

  • Essen-Borbeck
  • 01.12.20
  • 1
Kultur
Über die Auszeichnung mit dem Prädikat „Essen ohne Barrieren“ freuten sich (v.li.n.re) Pfarrer Jörg Herrmann aus der Evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid, Pfarrerin Monika Elsner als Beauftragte für die Marktkirche und Pfarrer Volker Emler von der Evangelischen Schwerhörigengemeinde Essen.

INKLUSION
Essener Marktkirche erhält Signet "Essen ohne Barrieren" in vier Kategorien

13 Essener Gebäuden wurde kürzlich von der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen und der Stadt Essen das Signet "Essen ohne Barrieren" verliehen; als eines von zwei Gebäuden ist die Marktkirche gleich in vier Kategorien - Bewegen, Sehen und Orientieren, Hören, Erklären und Verstehen - ausgezeichnet worden. Gleichzeitig hat auch die Reformationskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid das Signet in drei Kategorien erhalten. Monika Elsner: "Ich freue mich sehr über...

  • Essen-Nord
  • 05.11.20
Natur + Garten
Inmitten ihres farbenprächtigen Gartens in Leithe übergab Petra Kuhnhaus (re.) von der Offenen Gartenpforte am vergangenen Mittwoch einen symbolischen Scheck an Antje Dawideit, Projektleiterin für die Miniferien der Aktion Menschenstadt.

INKLUSION
"Offene Gartenpforte 2020" spendet 3.400 Euro für die Miniferienwohnung der Aktion Menschenstadt

Große Freude bei der Aktion Menschenstadt, dem Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen: Von den Eintrittsgeldern, die in diesem Jahr bei der Aktion Offene Gartenpforte 2020 gesammelt wurden, kommen 3.400 Euro dem Projekt „Miniferien“ zugute. Bei einem Treffen in ihrem herbstlich-farbenfrohen Garten am Brüninghofer Weg in Leithe übergab Petra Kuhnhaus von der Offenen Gartenpforte den symbolischen Scheck an Antje Dawideit von der Aktion Menschenstadt. An der Aktion Offene...

  • Essen-Steele
  • 03.11.20
  • 5
  • 1
LK-Gemeinschaft
Keine große Feier zum 2-Jährigen, aber leckere Grillwürstchen für die Bewohner der Appartements. Foto:privat

Lenzenplatz Appartementhaus feiert 2-Jähriges in Menden
Bewohnerin für WG gesucht

Seit zwei Jahren ist das Appartementhaus am Lenzenplatz von 16 Menschen mit Handicap bewohnt, gut betreut von einem engagierten Mitarbeiter-Team. Das bedeutet gleichzeitig: zwei Jahr inklusives Wohnen mitten in Menden! Eine kleine Feier mit Gästen war wegen der Pandemie nicht möglich. Aber auch im kleinen Kreis schmeckten die Grillwürstchen, Salate und Muffins den Teilnehmern des gut vorbereiteten Geburtstagsfestes. Es wurde viel gelacht und gescherzt. Mitarbeiter hatten eine spaßige Einlage...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.10.20
Sport
Freudestrahlend absolvierten die Schüler der Felsenmeerschule den Hindernisparcourslauf.

Hindernisse überwinden
Felsenmeerschule erstmals beim Aktionstag „Jugend trainiert“ dabei

Die Deutsche Schulsportstiftung als Träger des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics" hat zusammen mit den Kultusministerien der Länder und den am Wettbewerb beteiligten Sportverbänden zum bundesweiten Aktionstag aufgerufen. Von André Günther Zu diesem Zweck bereitete jede teilnehmende Schule kreativ und individuell ein Bewegungsangebot, zum Beispiel in Form einer bewegten Pause oder im Rahmen einer Unterrichtsstunde, vor, das die lokalen und von den Schulen selbst verordneten...

  • Hemer
  • 07.10.20
Vereine + Ehrenamt
Thorsten Goepfert (v.l./Kreis Unna), Gerhard Knüpp (Vorstand Guse-Stiftung), Selms Bürgermeister Mario Löhr, Schulleiterin Doris Kraft, Anja Seeber (Kreis Unna) und Lothar Pott (Guse-Stiftung) waren bei der Spendenübergabe für das Förderzentrum Nord vor Ort. Foto: M. Woesmann/Stadt Selm

Spende für Förderzentrum
Edith-und-Martin-Guse-Stiftung finanziert Hippotherapie

"Kinder sind das Wichtigste im Leben" – das dachte sich Martin Guse und gründete eine Stiftung. Seit 2010 unterstützt die Edith-und-Martin-Guse-Stiftung Kinder und Jugendliche mit Behinderung finanziell. Auch die Kinder des Förderzentrums Nord mit den Standorten Lünen und Selm erhielten eine Unterstützung. Kreis Unna. In diesem Jahr verdoppelt die Stiftung den Betrag auf 12.000 Euro. Damit kann die Hippotherapie – auch bekannt als Therapeutisches Reiten – in Selm weitergeführt und auch in Lünen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.09.20
Blaulicht
DRK-Ausbilder Ralf Frede (links) und Christian Lange demonstrieren, wie die Herzdruckmassage funktioniert.

DRK Wattenscheid bietet neues Kursformat
Erste Hilfe-Kurse für Menschen mit Handicap

"Das Wichtigste ist, möglichst viele Menschen für Erste-Hilfe-Kurse zu gewinnen", betont Christian Lange vom DRK-Kreisverband Wattenscheid. Deshalb besteht in Wattenscheid bereits ein umfangreiches Angebot für die unterschiedlichsten Zielgruppen: Kinder, Senioren, Betriebshelfer, Einsatzkräfte und Sportler. Am Sonntag, 23. August, von 10 bis 15 Uhr können nun in den barrierefrei zugänglichen Räumen an der Voedestraße 53 Menschen mit Handicap vieles rund um Notruf, Verband und Herzdruckmassage...

  • Bochum
  • 21.07.20
Vereine + Ehrenamt
Elena Lazaridou ist eine von mehreren Ehrenamtlichen bei der KoKoBe Duisburg-Nord (Koordinierung, Kontakt & Beratungsangebote für Menschen mit geistigen Behinderungen). Die KoKoBe Duisburg-Nord und die Amalie Sieveking Gesellschaft sind dankbar für das Engagement von Elena Lazaridou und den vielen anderen ehrenamtlichen Helfern.

Ehrenamtliche Helfer sind sehr wichtig in der Amalie Sieveking Gesellschaft
Trotz Handicap im Einsatz

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat ist es wieder so weit: Bis zu 30 Frauen und Männer mit Behinderungen kommen zusammen, tauschen sich aus über Gott und die Welt, spielen Kicker, Darts und Brettspiele. Zu Ostern und zu Weihnachten gibt es dazu noch einen Brunch. Das ist der „Samstagstreff“ der KoKoBe Duisburg-Nord, einer Anlaufstelle für Kontakt, Koordination und Beratung. Seit 2013 ist auch Elena Lazaridou hier zu Gast. Inzwischen gehört sie zum ehrenamtlichen Organisationsteam, weil...

  • Duisburg
  • 24.05.20
  • 1
  • 2
Sport
2 Bilder

Fußball-Benefizturnier der Schule am Ring, Wesel

Spiel, Spaß und auch sehr viel Spannung brachte die erneute Auflage des Fußball-Benefizturniers, das vor vielen Besuchern in der Sporthalle am Berufskolleg Wesel am vergangenen Samstag (15.02.2020) schon seine sechste Auflage feiern konnte. In dem von der Schule am Ring Wesel ins Leben gerufene Turnier für Kinder und Menschen mit Handicap sorgte Schalke-Maskottchen Erwin auf der vollen Tribüne für noch mehr gute Laune. Dank der Stiftung Schalke Hilft, die Erwin als besonderen Gast zu dem...

  • Wesel
  • 17.02.20
  • 1
Sport

Aktionstag für Menschen mit Handicap
Im Rollstuhl aufs Eis

Mit Straßenschuhen oder im Rollstuhl aufs Eis? Das ist in der ENNI.Eiswelt normalerweise nicht gestattet. Am Samstag, 25. Januar, gibt es jedoch eine Ausnahme von der Regel, die für großen Spaß sorgen soll. Denn die ENNI Sport & Bäder (ENNI) und die Sportjugend des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW KiJu) laden zum dritten Aktionstag für Menschen mit Handicap ein. Spiel und Sport„Egal ob auf Straßen- oder Schlittschuhen, im Rollstuhl oder mit dem Schlitten –...

  • Moers
  • 21.01.20
LK-Gemeinschaft
Das Projekt „JederBus“ unterhielt Fahrgäste der VKU während der Fahrt mit dem Gesang des Chors Hellweg-Werkstätten. Foto: VKU

"Hör mal, wer da so schön singt!"
Kooperation von VKU und Hellweg-Werkstätten macht auf Projekt aufmerksam

Seit 2013 beauftragt der Kreis Unna die VKU mit der Durchführung des Projektes "JederBus". Das Ziel dieses besonderen Projektes ist es, das Busfahren für Menschen mit Beeinträchtigungen einfacher zu machen. Dazu arbeitet "JederBus" eng mit Einrichtungen, Behindertenbeiräten, Selbsthilfegruppen, Vereinen und Förderschulen zusammen. Kreis Unna. Das Projekt hat viele kleine und große Probleme entdeckt, die das Busfahren erschweren. Zum Beispiel mangelnder Respekt von Mitmenschen. Um den Respekt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.11.19
Sport
Die Baustelle am Handbach
2 Bilder

Voranmelderekord wackelt
Letzter Feinschliff vor dem Nikolauslauf am 01.12.2019

Einen großen Schreck ereilte den Mountainbiker der Nordtriathleten Oberhausen, als er am letzten Wochenende die 10km Strecke im Dunkelschlag befuhr. Da wo sonst eine Fußgängerbrücke über den Handbach führt, war nur eine große Baustelle und Behelfslösungen zu sehen. Mit Blick auf den Kalender rauchten die Köpfe, denn eine fehlende Brücke hätte zweifelsohne einen großen Einfluss auf den 26. Schmachtendorfer Nikolauslauf. Schnell gaben die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH (WBO) die erhoffte...

  • Oberhausen
  • 22.11.19
Blaulicht
In dieser und der vergangenen Woche ereigneten sich zwei Diebstähle in der Neheimer Fußgängerzone. Beide Male hatten es die Täter auf Menschen mit Handicap abgesehen.

Kaum zu glauben
Menschen mit Handicap in Neheim beklaut

In dieser und der vergangenen Woche ereigneten sich zwei Diebstähle in der Neheimer Fußgängerzone. Beide Male hatten es die Täter auf Menschen mit Handicap abgesehen. Wie die Kreispolizeibehörde HSK am heutigen Dienstag mitteilt, geschah der erste Diebstahl am 1. Oktober gegen 12 Uhr. Eine 78-jährige Arnsbergerin erledigte einen Einkauf in einer Metzgerei. Nach dem Bezahlen steckte die geh- und sehbehinderte Frau ihr Portemonnaie in ihre Tasche und legte diese in das Netz ihres Rollators. Beim...

  • Arnsberg-Neheim
  • 08.10.19
Sport
Rot-Weisse halten zusammen: Fans aus dem RWE-Forum luden das Handicap-Team der SF Niederwenigern zum Verl-Spiel ein und erfüllten so ihren Herzenswunsch Hafenstraße.

Handicap-Team der SF Niederwenigern durfte an die Hafenstraße
RWE-Fans halten zusammen

Mitglieder des RWE-Forums haben sich zusammengeschlossen und mit einer gemeinsamen Aktion am #PROJEKT1907 von Rot-Weiss Essen beteiligt. Die zum Projekt gehörenden Freikarten spendeten die Fans nun für das Sozialticket der Essener Chancen. Am Wochenende wurde damit das Handicap-Team der Sportfreunde Niederwenigern an die Hafenstraße eingeladen. Ein weiterer großer Fan bekommt seine Dauerkarte noch persönlich überreicht. Insgesamt kamen bei der Aktion bisher 30 Freikarten zusammen. Schnell fiel...

  • Essen-Nord
  • 02.10.19
  • 1
  • 1
RatgeberAnzeige

Ein Jahr EUTB
Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung im Kreis Kleve

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) im Kreis Kleve ist im August 2018 mit der Beratung von Menschen mit Behinderung gestartet. Rückblick und Ausblick nach einem Jahr Beratungsarbeit. Das neue Bundesteilhabegesetz („BTHG“) soll in vielen Bereichen die Lebenssituation bei von Menschen mit Behinderung verbessern. Es zielt darauf ab, mit verbesserten Leistungen, gezielten Hilfen und mit zusätzlicher Beratung Menschen mit Behinderung den Menschen ohne Behinderung gleichzustellen. In...

  • Kleve
  • 01.10.19
RatgeberAnzeige

Eine für Alle
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist in aller Munde. Zu wenige wissen aber, dass mit dem BTHG auch ein ganz neues Beratungsangebot geschaffen wurde. An mehr als 500 Orten in Deutschland wurden im zurückliegenden Jahr Beratungsstellen eröffnet, die eines zum Ziel haben: Menschen mit (drohender) Behinderung die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Beraten werden Menschen, die eine körperliche, geistige oder seelische oder eine...

  • Kleve
  • 24.09.19
Sport

Entspannung und Beweglichkeit für die ältere Generation
Senioren-Yoga auf dem Stuhl oder Rollstuhl

Am Dienstag, 10. September, 15.45 Uhr beginnt im Katholischen Bildungsforum ein Yoga-Kurs, der für den älter werdenden Menschen gut geeignet ist, um körperlich und geistig fit zu bleiben. Körperliche Einschränkungen werden berücksichtigt und die Übungen entsprechend geplant: Mitzubringen sind: warme Socken. Die Kursgebühr für 10 Kurstage beträgt 45 Euro. Anmeldung: Kath. Bildungsforum, Martinistraße 9,  02 81/2 45 81 oder www.kbf-wesel.de

  • Wesel
  • 04.09.19
Ratgeber
„Rollidays“ – so heißt ein spezielles Ferien-Angebot für Kinder, die in der Evangelischen Stiftung Volmarstein wohnen. Zwei Wochen lang gab es für diese Mädchen und Jungen, die aufgrund einer Mehrfachbehinderung im Rollstuhl sitzen, täglich eine besondere Aktion. Es sind Kinder, die aufgrund ihres schweren Handicaps nicht beim inklusiven Bauspielplatz mitmachen können.

Zoobesuch und Freibad
Starke „Rollidays“: Ferien-Aktion mit 1:1-Betreuung der Stiftung Volmarstein

Für Kinder mit schwerer Behinderung, die nicht beim Bauspielplatz mitmachen können, gibt es in der Stiftung Volmarstein die „Rollidays“. „Rollidays“ – so heißt ein spezielles Ferien-Angebot für Kinder, die in der Evangelischen Stiftung Volmarstein wohnen. Zwei Wochen lang gibt es für diese Mädchen und Jungen, die aufgrund einer mehrfachbehinderung im Rollstuhl sitzen, täglich eine besondere Aktion. „Die ,Rollidays‘ haben wir uns als Event für Kinder ausgedacht, die aufgrund ihres schweren...

  • Hagen
  • 02.08.19
LK-Gemeinschaft
Ob mit oder ohne Rollstuhl, der Spielplatz mit den vielen Wasserspielen ist für alle Kinder ein großer Spaß. Justus und Emil drehen am Wasserrad und wollen gar nicht mehr aufhören.
6 Bilder

Erster barrierearmer Spielplatz in Schwelm eröffnet (MIT VIDEO)
Spiel, Spaß und Rolli-Rampe

Ab sofort hat Schwelm ein Highlight mehr: einen barrierearmen Spielplatz an der Blücherstraße. von Nina Sikora Mal eben noch eine Runde auf den Spielplatz gehen, für die meisten Eltern und Kinder gehört das zum Alltag. Aber nicht bei Familien, in denen ein Mitglied auf den Rollstuhl angewiesen ist. Sand ist kein guter Untergrund für die Rolli-Räder und ein Spielgerüst ein unbezwingbares Hindernis. 200.000 Euro Kosten Dass es auch anders geht und selbst ein Spielplatz so barrierearm gestaltet...

  • Schwelm
  • 30.06.19
Vereine + Ehrenamt
Eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern verschiedener Vereine und Institutionen - bereitet das Programm zu den "Tagen der Begegnung" gemeinsam mit Doris Ruthmann-Dümpel (vorne rechts) vom städtischen Fachbereich "Soziales" vor.

"Tage der Begegnung" vom 30. September bis zum 3. Oktober
Der rote Knopf schafft Verbindung

Die "Tage der Begegnung" finden von Montag, 30. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, in Heiligenhaus statt. Jung und Alt, Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung sollen bei verschiedenen Aktionen zusammen kommen und Kontakte knüpfen. Was montags mit einem Frühstück bei der Tafel an der Rheinlandstraße beginnt, soll donnerstags mit einem großen Fest für Jedermann bei den Stadtwerken Heiligenhaus enden. Ein Arbeitskreis, dem Vertreter der Stadtverwaltung sowie verschiedener sozialer...

  • Heiligenhaus
  • 17.06.19
  • 1
Ratgeber
Menschen mit geistiger Behinderung können sich die für sie relevanten Inhalte auf einer Seite in einfacher Sprache anschauen. Ein blauer Button oben rechts auf den Seiten zeigt an, wo die komprimierten Inhalte verfügbar sind.
2 Bilder

Aktion Mensch fördert barrierefreie Internetpräsenz
Leben - wie ich es will!

Das Franz Sales Haus hat einen neuen Internet-Auftritt: Weil das Unternehmen in den letzten Jahren stark gewachsen ist, war es notwendig, die unterschiedlichen Dienstleistungen für Menschen mit und ohne Behinderung übersichtlicherer zu präsentieren. Wichtig war dabei die rasche Auffindbarkeit, die aufgrund der Komplexität des Unternehmens eine große Herausforderung ist. Weil Selbstbestimmung und individuelle Teilhabe in allen Unternehmensbereichen Vordergrund stehen, wird der Nutzer bereits auf...

  • Essen-Steele
  • 17.06.19
Politik

Inklusion ausbauen - Diskriminierung von Behinderten beenden!

Das Verhältnis zwischen nichtbehinderten und behinderten Menschen ist gegenwärtig vor allem durch das Prinzip der Absonderung bestimmt. Es geht nicht darum, die objektiven Folgen einer Behinderung wegdiskutieren zu wollen, sondern darum, der alltäglichen Gedankenlosigkeit in Bezug zu dem Thema Behinderung entgegen zu wirken. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (die UN-Behindertenrechtskonvention –Inklusion-) ist konsequent umzusetzen. Viel...

  • Düsseldorf
  • 13.05.19
Reisen + Entdecken
Bei den Urlaubsreisen der Aktion Menschenstadt begegnen sich Menschen mit und ohne Handicaps auf Augenhöhe.

Evangelische Kirche in Essen
Reisebegleiter für Menschen mit Handicaps gesucht

Für ihre diesjährigen dreißig Urlaubsreisen sucht die Aktion Menschenstadt, das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, noch mehrere Reisebegleiter, die bereit sind, Teilnehmer mit Handicaps gegen eine Aufwandsentschädigung während der Reise zu unterstützen. Gesucht werden aktive und offene Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung sammeln möchten. Die Reisebegleiter arbeiten in einem Team und sind in der Regel für ein...

  • Essen
  • 26.04.19
Vereine + Ehrenamt
Beim Zirkusprojekt stand der Spaß im Mittelpunkt.
125 Bilder

Aus Kindern wurden Artisten und Akrobaten
Gelungenes Zirkusprojekt der Netzwerk Diakonie in Iserlohn

26 Kinder mit und ohne Handicap nahmen in der ersten Osterferienwoche an einem besonderen Zirkusprojekt des Familien unterstützenden Diensts (FuD) der Netzwerk Diakonie teil. Von Christoph Schulte Unter der fachkundigen Anleitung von Artisten der Iserlohner Zirkusschule Petit in der Wolfsgasse 16 wurden aus den Kindern mit und ohne Handicap in nur wenigen Tagen kleine Artisten. „Das Angebot wurde super angenommen und alle Kinder und Jugendlichen haben toll mitgemacht“, freute sich Koordinatorin...

  • Iserlohn
  • 24.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.