Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
3 Bilder

HOME BY THE SEA vom 30.05.2020 - 18.07.2020
Ausstellung bis zum 18.07.2020 mit Marina Sailer- Silvia Siemens - Eun Jung Seo-Zimmermann

Gezeigt werden neue Skulpturen von Silvia Siemes als auch Gemälde von Eun Jung Seo-Zimmermann und Marina Sailer. Die verschiedenen Arbeiten der unterschiedlichen Künstlerinnen vereint ein thematischer Aspekt nach welchem auch die Ausstellung benannt ist: ,,Home By The Sea''. Denn vor allem in dieser besonderen Zeit packt uns mehr denn je das Fernweh und die Sehnsucht nach Weite, nach der Küste und dem Meer, in dem so viel Kraft und zugleich Ruhe liegt. Lassen Sie sich mit dieser Ausstellung...

  • Essen-Süd
  • 27.05.20
  •  1
Kultur
"Das getarnte Frühstück im Grünen" von Timm Ulrichs. Foto: Stadt Bergkamen

Fotoaufruf des Kulturreferates
Wie frühstückt Bergkamen?

Frühstück gibt es in vielen Varianten und als kulturübergreifendes Phänomen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Galerie sohle 1 für zeitgenössische Kunst schreibt das Kulturreferat der Stadt Bergkamen diese Fotoaktion aus: Bergkamener*innen sind aufgerufen, ihren Frühstücksstil, ihre Vorlieben als „Stilleben“ zu fotografieren und an das Kulturreferat zu senden. „Stillleben Frühstück“, das kann das Brötchen- oder Müslifrühstück sein, das Frühstück am Tisch, auf dem Balkon, beim Camping,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.05.20
Kultur

Hanf-legal Galerie:
MADE IN GERMANY

Einladung zur Ausstellungseröffnung: Collagen MADE IN GERMANY Peter G. Schäfer in der HANF-legal-Galerie Castrop-Rauxel (Habinghorst), Hugostr. 19 vom 28.05.2020 bis 01.08.2020 Eröffnung: 28.05.2020 um 19 Uhr Öffnungszeiten: Do. 9-12 Uhr, Fr. 15-18 Uhr, Sa. 10-12 Uhr weitere Termine nach Vereinbarung Collagen-Ausstellung: MADE IN GERMANY Es ist nicht alles (Schwarz-Rot-) Gold, was glänzt. Politische Collagen aus dem Jahr 1979 sind immer noch...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.20
Kultur
Beim Besuch im mondo mio! geht es vorsichtig zu- mit Handdesinfektion und Abstandsregel.

Nijambo-Ausstellung bei mondo mio! im Westfalenpark Dortmund
Kindermuseum wieder geöffnet

Auch das Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark ist wieder geöffnet. Wegen der Corona-Regeln gebe es allerdings ein paar Veränderungen, sagt Museumsleiterin Monika Lahme-Schlenger: „Wir werden zunächst unsere Nijambo-Ausstellung für Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien öffnen. Da können sich die Besucher auch länger an den jeweiligen Stationen aufhalten, denn es gibt jetzt mehr zu entdecken.“ Dennoch müssen Abstands- und Maskenpflicht und Händedesinfektion eingehalten werden.

  • Dortmund-City
  • 25.05.20
Kultur
Die Galerie "sohle 1" feiert am kommenden Sonntag ihren 50. Geburtstag. Archiv-Fotos (3): Stadt Bergkamen
4 Bilder

Ein halbes Jahrhundert alt
Galerie "sohle 1" feiert mit Glückwünschen, Bilder und Videos

Der Galerie "sohle 1" begeht am kommenden Sonntag, 24. Mai, ein besonderes Datum: Denn am 24. Mai 1970, genau vor 50 Jahren wurde die erste Ausstellung in der ersten kommunalen Galerie für zeitgenössische Kunst in Deutschland eröffnet. Bergkamen. Eine Jubiläumsfeier wird es wegen der Coronavirus-Sicherheitsbestimmungen demnach nicht geben. Dennoch wird das Jubiläum am Sonntag gewürdigt: Glückwünsche, Rückblicke und Bilder, die die Geschichte der Galerie und ihre wechselnden Standorte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.05.20
Reisen + Entdecken
24 Bilder

Ausflugstipp
Kronenburg - Ein Tag Urlaub in der Eifel

Idylle und RomantikDas malerische Burgdorf Kronenburg (Kreis Euskirchen) lohnt immer einen Besuch. Auf den ersten Blick scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein. Vor wenigen Tagen machten wir bei schönstem Sommerwetter einen Ausflug in die Nordeifel, um die Ausstellung "Von Weimar ins Rheinland - Die Künstlerfamilie von Wille" im Kunstkabinett der Dr. Axe-Stiftung zu besuchen - für mich besonders interessant, weil ich an der Vorbereitung dieses Ausstellungsprojekts beteiligt war....

  • Düsseldorf
  • 23.05.20
  •  13
  •  5
Kultur
Heute öffnet das Haus Martfeld wieder.

Martfeld geöffnet
Museum kann seit heute wieder besucht werden

Bürger, die sich für moderne Kunst sowie für die Geschichte ihrer Stadt und der Region interessieren, können ab heute, 23. Mai, wieder das Haus Martfeld besuchen. Zu sehen ist die Sonderausstellung "Vielfalt II" des Künstlerbundes Velbert, die wegen der coronabedingten Schließung um zwei Wochen verlängert wird. Zugänglich ist auch die erste Etage des Museums inklusive Rundturm mit Sammlungsthemen, wie lokale Erdgeschichte, mittelalterliches Ritterleben und adelige sowie bürgerliche...

  • wap
  • 23.05.20
Kultur
Ulrike Frickhard bittet Kinder aus Dortmund um Regenbogenbilder
2 Bilder

Kinderkunst-Ausstellung soll auch nach DORTMUND kommen
Regenbogenbilder gesucht

Ulrike Frickhard (geb. Stache) und Christian Fuchs rufen gemeinsam zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ sollen uns diese Regenbogenwerke übermitteln“, so Ulrike Frickhard. Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin ist in Dortmund aufgewachsen. Erst vor wenigen Jahren ist sie für ihren jetzigen Ehemann nach Mülheim gezogen. "Immer wenn ich am Wochenende meinen Vater...

  • Dortmund
  • 22.05.20
Kultur
8 Bilder

es gibt wieder Kunst zu sehen in der Lutherkirche..
abstrakte Farbwelten von Inge Appelgren

nach der langen Zeit von #stayathome um Corona stehen die Sinne wieder nach schönem in ruhigen Rahmen.. Das Foyer der Lutherkirche in Bilk bietet immer wieder einen spannende Raum für Kunstausstellungen. In den letzten Monaten haben einige Künstler der Neanderartgroup die Bezug zu Bilk hier verschiedenste Facetten der Kunst gezeigt.. Sylvia Evans mit abstrakten Landschaften, Sonja Zeltner-Müller mit Menschen in Mengen, Sebastian Freitag mit hintergründiger Fotografie und nun Inge Appelgren mit...

  • Düsseldorf
  • 22.05.20
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Von links: Jürgen Drexler (Regionalbotschafter der NRW-Stiftung), der Bislicher Freizeit-Fischer Gerd Steinling, Dr. Barbara Rinn-Kupka, Gerd Hakvoort (1.
Vorsitzender Heimat- u. Bürgerverein Bislich).
2 Bilder

NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege stellt 3000 Euro-Zuschuss für eine Vitrine
Deichdorfmuseum Bislich bekommt Förderzusage

Der Heimat- und Bürgerverein Bislich ist Träger des Deichdorfmuseums Bislich und unterstützt es tatkräftig. Das Museum versteht sich hierbei nicht nur als Bewahrer der Dorf- und Regionalgeschichte „rund ums Dorf“, sondern auch als außerschulischer Lernort. Dieses Lernen an der Natur liegt ebenso dem Bislicher Freizeit-Fischer Gerd Steinling am Herzen, der schon öfter auch Kindergruppen die Natur unter und oberhalb der Wasserflächen des Rheins und der Altarme des Rheins näher...

  • Wesel
  • 20.05.20
Kultur
Seit einigen Tagen ist die aktuelle Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür – Vom Revier ins Sauerland" im Neubau des Sauerland-Museums in Arnsberg wieder für Besucher geöffnet.  Begleitend zur Ausstellung hat das Museums-Team jetzt ein Gewinnspiel herausgebracht.

Sauerland-Museum präsentiert Gewinnspiel zur Ausstellung

Seit einigen Tagen ist die aktuelle Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür – Vom Revier ins Sauerland" im Neubau des Sauerland-Museums in Arnsberg wieder für Besucher geöffnet. Um den Aufenthalt besonders für Familien abwechslungsreich zu gestalten, hat das Museumsteam begleitend zur Ausstellung ein Gewinnspiel herausgebracht. Die Fragen und auch die Preise richten sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder. In der kleinen Broschüre werden 20 Fragen gestellt, die beim Besuch der...

  • Arnsberg
  • 19.05.20
Kultur
Regenbogenbilder gesucht: Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein
2 Bilder

AUFRUF ZU EINER KINDERKUNST-AUSSTELLUNG
„Ich schenke dir (m)einen Regenbogen“ sucht junge Künstler

Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, haben aus aktuellem Anlass der Corona-Pandemie überwiegend Familien in ihren Fenstern. Ob als Bild oder mit Fingerfarbe direkt an der Fensterscheibe, der Regenbogen symbolisiert Hoffnung auf bessere Zeiten. Christian Fuchs, Erzieher und Kinderkunst-Künstler, erklärt die Regenbogenbilder so: „Für Kinder, die mit ihren Familien um den Häuserblock gehen, ist so gut zu erkennen, dass hier ebenso Kinder wohnen, die zur Zeit zuhause sind und Ähnliches...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.05.20
Vereine + Ehrenamt
Illuminierte Schautafeln am Stephanushaus: Vom 8. bis 17. Mai erinnerte der Arbeitskreis für  Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. mit den Schautafeln an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten und das Kriegsende in Europa vor 75 Jahren.

Ausstellung in Niedereimer auf 2021 verlegt
Schautafeln am Stephanushaus illuminiert

Lucas Vogt aus Müschede illuminierte die Schautafeln des AKD Niedereimer e.V. am Stephanushaus und fotografierte diese anschließend. Die Tafeln leuchteten in Regenbogenfarben als Zeichen des Friedens und der Hoffnung in Corona-Zeiten. Der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. erinnerte mit den Schautafeln an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten und das Kriegsende in Europa vor 75 Jahren. Die Hinweistafeln, die regen Besucherzuspruch fanden, waren vom...

  • Arnsberg
  • 18.05.20
Wirtschaft
Neben dem Museum ist auch das Bistro von Haus Opherdicke wieder geöffnet.

Kunst und Kulinarisches auf Haus Opherdicke
Bistro wieder geöffnet

Die Lockerungen der coronabedingten Schutzmaßnahmen sorgen auch für Aufwind in der heimischen Gastronomie. Der Kreis hat bereits reagiert und neben dem Museum Haus Opherdicke auch das Bistro im Untergeschoss des Haupthauses wieder geöffnet. Zuvor waren die notwendigen organisatorischen Regelungen getroffen worden, damit Gäste und Personal beim Genuss von Kaffee, Kuchen und mehr auf der sicheren Seite sind. Die Öffnungszeiten des Bistros sind dienstags bis sonntags von 11 bis 17.30 Uhr. ...

  • Unna
  • 18.05.20
Kultur
Laurich's Invasion der Gene gibt es in der Frohnhauserstraße zu bestaunen.
3 Bilder

Laurich und Dotten präsentieren ihre Werke
Zwei Kunstaustellungen in Frohnhausen

Die beiden Frohnhauser Künstler Johannes Laurich und Mike Dotten wollen den Stadtteil mit ihren Werken ein kleines bisschen bunter machen: Das Duo präsentiert seine Kunstwerke noch bis zum 26. Mai im Schaufenster in der Frohnhauserstraße 238. Wer Kunstwerke der großen Maler sehen will, kann in eines der bekannten Essener Museen gehen. Im Folkwang Museum hängt beispielsweise ein „Kandinsky“ oder ein „Klee“. In Frohnhausen bis jetzt jedoch Fehlanzeige. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat sich nun...

  • Essen-West
  • 18.05.20
  •  1
Kultur
Peter Koerber (li.) im Gespräch mit einem Ausstellungsbesucher.

Dampfmaschine in Bewegung
Maschinenhalle wieder geöffnet

Sieben Wochen später als geplant startete am Sonntag der Bergbauverein in die Hallensaison 2020, sprich: Das Industriedenkmal Maschinenhalle Fürst Leopold ist ab sofort wieder sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Und der rege Andrang am Sonntag zeigte, dass es höchste Zeit war, aus der Corona-Schockstarre Schritt für Schritt zurückzufinden „in eine neue Normalität“, wie es Bürgermeister Tobias Stockhoff formulierte. Er war am Premieren-Sonntag einer der ersten Besucher und postete später auf...

  • Dorsten
  • 18.05.20
Kultur
40 Bilder

AUF ZOLLVEREIN IN ESSEN
MENSCH & TIER IM REVIER

Bei dieser Galerieausstellung wird die vielfältige Beziehung von Mensch und Tier im Ruhrgebiet thematisiert; von der Steinzeit bis zur Gegenwart.  Es gibt fünf Aspekte von Mensch-Tier-Beziehungen im Ruhrgebiet.  Tiere töten  Tiere nutzen Tiere lieben  Tiere ordnen  Tiere deuten Die aktuelle ethische Debatte fordert ein Umdenken angesichts der massenhaften Fleischproduktion und der Zerstörung natürlicher Lebensräume. Nie zuvor wurden Tiere so maßlos ausgenutzt und trotzdem so hoch...

  • Essen
  • 18.05.20
Kultur
Die Ausstellung „Passion Pferd…und mehr“ mit Malerei und Zeichnung von Beate Overhoff und Skulpturen von Jürgen Mohr wird vom 20. bis 31. Mai in der Stadtgalerie Sundern wieder eröffnet.

Ausstellung in Sundern
„Passion Pferd…und mehr“ in der Stadtgalerie kann wieder besucht werden

Die Ausstellung „Passion Pferd…und mehr“ mit Malerei und Zeichnung von Beate Overhoff und Skulpturen von Jürgen Mohr wird vom 20. bis 31. Mai wieder eröffnet. Zwei Wochen nach der Vernissage Ende Februar war sie aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen worden. Jetzt kann die Ausstellung - die letzte in der Stadtgalerie -wieder besucht werden.   „Wir haben abgeschlossen und die Ausstellung komplett in den Räumen belassen…bis auf mein kleines temporäres Atelier, dass ich eingerichtet hatte. Wir...

  • Sundern (Sauerland)
  • 16.05.20
Ratgeber

Märkisches Museum
Ausstellungen werden verlängert

Nur gut einen Monat waren die Ausstellungen „Das Von der Heydt-Museum zu Gast“ und „35 Jahre Wittener Künstlerbund e.V.“ im Märkischen Museum Witten zu sehen, dann ging es in die Corona-Zwangspause. Nun die gute Nachricht: Die Ausstellungen laufen länger. Noch bis zum 19. Juli können Besucher die Werke des Informel aus dem Wuppertaler Von der Heydt-Museum sowie die Arbeiten von Wittener Künstlern sehen. „Ich bin sehr froh, dass das Wuppertaler Museum einer Verlängerung direkt zugestimmt...

  • Witten
  • 15.05.20
Kultur
Museumsleiterin Dr. Bärbel Jäger: „Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Sammlung mit Themen wie u.a. der lokalen Erdgeschichte und der Bergischen Wohnkultur“.

Digitale Museumsbesichtigung
Haus Martfeld beteiligt sich am Internationalen Museumstag

Wegen der Corona-Krise geht es am 17. Mai, dem Internationalen Aktionstag, beim Haus Martfeld erstmal einmal um das "digitale Hineinschnuppern" in die neu konzipierten Ausstellungsräume im ersten Obergeschoss des Museums. „Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Sammlung mit Themen wie u.a. der lokalen Erdgeschichte und der Bergischen Wohnkultur“, so Museumsleiterin Dr. Bärbel Jäger. Junge Gäste können Marti den Hausgeist entdecken, finden Kreatives zum Ritterleben und Suchbilder....

  • wap
  • 15.05.20
Kultur
Erzieher Christian Fuchs und Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard suchen Regenbogenbilder für eine Kinderkunstausstellung
2 Bilder

Regenbogenbilder als Zeichen der Hoffnung
Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein

Ulrike Frickhard (geb. Stache) und Christian Fuchs rufen gemeinsam zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ sollen uns diese Regenbogenwerke übermitteln“, so Ulrike Frickhard. Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin ist in Dortmund Scharnhorst aufgewachsen. Erst vor wenigen Jahren ist sie für ihren jetzigen Ehemann nach Mülheim gezogen. "Immer wenn ich am Wochenende...

  • Dortmund-Nord
  • 14.05.20
  •  1
  •  2
Kultur
Auch Denise Ritters Klanginstallation Pneuma ist im Künstlerhaus zu erleben.

Samstag öffnet neue Ausstellung im Dortmunder Künstlerhaus
"add-on" Raumerweiterung im weitesten Sinne

Am Samstag, 16. Mai um 16 Uhr öffnet im Künstlerhaus Dortmund am Sunderweg 1 eine neue Ausstellung: "add-on" als Begriff für „erweiterte Anwendungen“ bzw. für „gesteigerte Fähigkeiten“ meint hier mit Blick auf die vorgestellten künstlerischen Arbeiten eine erweiterte und gesteigerte räumliche Qualität. Räumlichkeit kann sich jeweils verschieden entfalten und führt zu divergierenden Raumvorstellungen im weitesten Sinn. Das Besondere all dieser räumlichen Verschränkungen und Erweiterungen...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Kultur

Von Max Beckmann bis Nan Goldin: Dortmunder MO eröffnet Ausstellung „60 Jahre Freunde des Museums Ostwall“
60 Jahre Freunde des Museums Ostwall

Seit 60 Jahren begleitet der Verein „Freunde des Museums Ostwall“ das MO. Seiner Unterstützung hat das Museum spektakuläre Ankäufe zu verdanken: Ein Gemälde Max Beckmanns zählt ebenso dazu wie eine Skulptur von Hans Arp oder knapp 500 Objekte und Dokumente aus der Fluxus-Sammlung von Wolfgang Feelisch. Eine Auswahl der Ankäufe inklusive drei neu erworbene Arbeiten der US-amerikanischen Künstlerin Nan Goldin zeigt noch bis zum 30. August die Ausstellung „60 Jahre Freunde des Museums Ostwall“ im...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Kultur
"Ich schenke dir (m)einen Regenbogen" - Erzieher und Kinderkunstkünstler Christian Fuchs lädt kleine Künstler zum Mitmachen ein.

Kinderkunst-Ausstellung soll auch nach BOCHUM kommen
Regenbogenbilder gesucht

Der Erzieher und Kinderkunst-Künstler Christian Fuchs ruft zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ soll uns dieses Regenbogensymbol übermitteln“, so Christian Fuchs. Dabei erhält er nicht nur Unterstützung von der befreundeten Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard aus Mülheim, sondern auch von der Bürgermeisterin der Stadt Witten, Sonja Leidemann: „Ich möchte als...

  • Bochum
  • 14.05.20
  •  1
  • 29. Mai 2020 um 14:00
  • Royal Air Force Museum Laarbruch Weeze e.V.
  • Weeze

Die Geschichte der Royal Air Force

Das Royal Air Force Museum Laarbruch hat wieder geöffnet. Die umfangreiche Ausstellung zur Geschichte der Royal Air Force in Laarbruch und in Deutschland ist zu den Winteröffnungszeiten am Freitag, Samstag, Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt kostet 3 Euro. Kinder bis 14 Jahre (in Begleitung) haben freien Eintritt. Gruppen nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten möglich (5 Euro pro Person incl. Führung). Nähere Infos unter: www.laarbruch-museum.net Foto: privat

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.