Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Politik
Klaus-Peter Hülder, Mitglied im Kulturausschuss, Mitglied der Bezirksfraktion in Wattenscheid und Ehrenvorsitzender der UWG: Freie Bürger. Foto: UWGFB

Wattenscheid: Stadteigene Druck-Grafik-Austellung war 2009 ein großer Erfolg
Verwaltung reagiert nicht auf die Anfrage zur Ausstellungs-Wiederholung

Vor 10 Jahren fand in der Sparkasse Wattenscheid-Mitte eine Ausstellung mit Werken aus der stadteigenen Druck-Grafik-Sammlung statt. „Die Schau war damals ein großer Erfolg“, erinnert sich Klaus-Peter Hülder von der UWG: Freie Bürger, der sich seinerzeit sehr stark dafür eingesetzt hatte, dass diese Ausstellung überhaupt zustande kam und den Menschen gezeigt werden konnte. Da lag es für ihn nahe, in der Bezirksvertretung anzufragen, ob die Verwaltung zum Jubiläum in diesem Jahr die...

  • Bochum
  • 06.11.19
Kultur

Ausstellung zum persönlichen Budget mit Vernissage

Wanderausstellung: Das Persönliche Budget – Mehr als Geld. Mit der Einführung des „Persönlichen Budgets“ im Jahr 2001 wurde eine wichtige Möglichkeit für Menschen mit Behinderungen geschaffen, anstelle von Dienst- und Sachleistungen ein Persönliches Budget für ihre Teilhabeleistungen zu wählen. Sie können damit ihren Lebensraum aktiv mitgestalten und selbstbestimmt über die ihnen zustehenden Leistungen zur Teilhabe entscheiden. Seit 2008 besteht ein Rechtsanspruch auf Leistungen in Form des...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
Kultur
Zur dritten Auflage seines Gypsy-Festivals lädt der Kulturrat am kommenden Wochenende, 24. und 25. August, ein. Mit Musik, Ausstellungen und mehr setzt es ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz. Schauspieler Armin Rohde (Bildmitte) ist prominenter Pate des Projektes.
4 Bilder

Vielfalt und Kultur erleben rund um einen historischen Zigeunerwagen
3. Gypsyfestival im Bochumer Kulturrat fördert Verständnis und Toleranz

Unter dem Motto „Vielfalt (er)leben, Kultur begegnen“ veranstaltet der Bochumer Kulturrat in Gerthe bereits zum dritten Mal ein großes "Gypsy-Festival". Am letzten Ferienwochenende, 24. und 25. August, haben Besucher rund um einen historischen Zigeunerwagen auf dem Gelände an der Lothringer Straße die Möglichkeit, das ganze Spektrum der Kultur der Sinti und Roma zu erleben - neben viel Musik gibt es Ausstellungen, Mitmachaktionen, kulinarische Genüsse und natürlich jede Menge...

  • Bochum
  • 17.08.19
Reisen + Entdecken
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt.
14 Bilder

Einfach Dinostark!
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt

Da möchte man einfach mal in Ruhe einen Einkaufsbummel durch die Bochumer Innenstadt antreten, plötzlich sieht man sich in den Augen eines T-Rex wieder. Unglaublich aber war, die Dinos sind los und das mitten in der Bochumer City. Zahlreiche dieser Dinofiguren kann man bis zum 26. August 2019 im Innenstadtbereich entdecken. Von gefährlichen Fleischfressern bis hin zu riesigen Pflanzenfressern ist alles vertreten. Mitten in der Einkaufsstraße, auf Dächern, vor U-Bahn-Stationen oder in...

  • Hagen
  • 25.07.19
  •  1
Kultur

50 Jahre nach der Mondlandung

Ausstellung in der Zentralbücherei zu Mondlandung und Weltraumfahrt Zum 50. Jahrestag der Mondlandung zeigt die Zentralbücherei im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, ab sofort eine Ausstellung rund um die Themen „Mondlandung“ und „Weltraumfahrt“. Der Kurator Marco Machate präsentiert Exponate seiner umfangreichen Sammlung in den drei Vitrinen der Bücherei: Vom NASA-Ansteckpin mit dem Originalfußabdruck von Neil Armstrong über Modellschiffe bis zur Trickfilmfigur...

  • Bochum
  • 24.07.19
Kultur
Waldemar Mandzel gründete den Künstlertreff 2011. Im Hintergrund sind einige der ausgestellten Werke auf den Kirchenbänken zu sehen, ganz rechts ein Bild von Edith Tesar.
8 Bilder

Künstlertreff WAT stellt in der Lutherkirche aus
Was Hunger, Flucht und Asyl bedeuten

Edith Tesar, Heidi Wehner, Waldemar Mandzel und Reinhard Eckwerth haben 40 ihrer meist farbigen Werke zum Thema "Hunger - Flucht - Asyl" zusammengestellt und wollen menschenverachtende Politik, Fremdenhass, Elend und Trauer der Geflüchteten entlarven beziehungsweise aufzeigen. Die Lyriker Werner Siepler und Ulrike Kappert-Eckwerth und der Musiker Kalle Müller setzen die Thematik in Wort und Klang um. Von Sabine Beisken-Hengge Als Ausstellungsort haben die Künstler um Gründer Waldemar...

  • Bochum
  • 12.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
Museumsleiterin Gudrun Schwarzer-Jourgens präsentiert zwei Schülerarbeiten.
4 Bilder

Ausstellung zum 100. Geburtstag der Ideenschule
Bauhaus-Luft schnuppern im Hattinger Stadtmuseum

Was vor 100 Jahren von Walter Gropius als Experiment ins Leben gerufen wurde, revolutionierte weltweit das Verständnis von Architektur, Kunst und Design. Mit der Ausstellung „Laboratorium Bauhaus“, die am Freitag,  28. Juni, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird und bis zum 8. September zu sehen ist, begibt sich das Hattinger Stadtmuseum am Marktplatz in Blankenstein auf die Suche nach dem avantgardistischen Geist der Bildungsstätte mit seinen künstlerischen Ansätzen, die den Grundstein...

  • Hattingen
  • 27.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Der Filmjournalist, Buchautor und Bond-Kenner Dr. Siegfried Tesche (l.) und Mario Schiefelbein, Geschäftsführer Bochum Marketing, im Mini-Hubschrauber Little Nellie.
9 Bilder

Bochum Marketing präsentiert Ausstellung zum Spion, der aus Wattenscheid kam
Bochum: Auf Tuchfühlung mit James Bond

Sein Name ist Bond - James Bond. Und geboren ist er in Wattenscheid - so will es jedenfalls die Legende. Auf Tuchfühlung mit dem "Bochumer Jungen" und seinen berühmtesten Film-Requisiten können Fans nun in der großen James-Bond-Ausstellung gehen, die Bochum Marketing in einem derzeit leerstehenden Ladenlokal an der Kortumstraße 49 präsentiert. Bis zum 31. März sind Requisiten aus vielen Bond-Filmen zu bewundern. Die Ausstellung wurde von Bochum Marketing in Zusammenarbeit mit Dr. Siegfried...

  • Bochum
  • 06.02.19
  •  2
  •  1
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Kultur
6 Bilder

Digitale Kunst in der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

Am Samstag wird in der Künstlerzeche "Unser Fritz 2/3" in Herne direkt am Kanal die neue Ausstellung "danberg2" der Bochumer Künstler Gisbert und Matthias Danberg eröffnet. Vater und Sohn arbeiten schon seit einigen Jahren künstlerisch fast ausschließlich mit dem Computer und benutzen dabei im Wesentlichen die gleichen Programme. Mit dem Entschluss, sich auf eine rein digitale Kunstproduktion zu stützen, folgen sie einer Tradition in der Kunst, unentwegt neue Techniken und Erkenntnisse...

  • Wanne-Eickel
  • 15.06.18
Kultur
Herdin Radtke
2 Bilder

Der Maler Herdin Radtke - Creativa Nachlese

Der Maler Herdin Radtke hatte den Malerfreunden Peter Kempf aus Oberhausen und Rainer Hillebrand aus Bochum in diesem Jahr die Möglichkeit eröffnet, gemeinsam auf der Creativa in Dortmund auszustellen. Rainer ist seit einigen Jahren mit Herdin befreundet. Sie treffen sich regelmässig und tauschen sich über ihre Aktivitäten in der realistischen Malerei aus. Als Maler, Buchautor, Dozent, Sänger, Musiker und Komponist war Herdin sechs Jahre lang Nachbar von Salvador Dali in Spanien. Er hat in...

  • Dortmund-City
  • 28.03.18
Kultur
www.gruppe-elf-bochum.de

Wochenendveranstaltung „Frühlingserwachen“ im Atelierhaus Gruppe Elf Bochum e.V.

Der Beginn des Frühlings ist für die KünstlerInnen der Gruppe Elf alljährlich Anlass die Ateliers des Hauses für ein Wochenende den Besuchern zu öffnen. Dann können bei einem Rundgang durch das Haus die einzelnen KünstlerInnen in ihren Ateliers besucht, Gespräche geführt oder auch in den Ateliers nach Ungewöhnlichem gestöbert werden. Die Veranstaltung Frühlingserwachen findet statt am Samstag, 17.03,2018 von 15 - 19 Uhr und am Sonntag, 18.03.2018 von 11 – 17...

  • Bochum
  • 13.03.18
Kultur
Bea
4 Bilder

Werkschau der Malschule Szlapka

Ein halbes Jahr lang haben sich Schüler meiner Malschule – Anfänger wie Fortgeschrittene - experimentell mit Bildgestaltung, Techniken und Ideenentwicklung auseinandergesetzt. Am Freitag, den 16.02. von 18 bis 20 Uhr zeigen drei der Teilnehmer (Sabine Herbst, Bea Picione und Reinhard Rohde) ihre Werke im Ausstellungsraum der Gruppe Elf, Velsstrasse 19 in Altenbochum. Die Ausstellung endet am Samstag, den 24.02. von 17 bis 19 Uhr. Unter der Woche ist mittwochs von 14 bis 17 Uhr und...

  • Bochum
  • 09.02.18
  •  1
Kultur
3 Bilder

„KunstWerkstatt Constantin“ ist reif fürs Museum

Menschen mit Behinderung stellen ihre Werke nach fünf Jahren Projekt aus Menschen mit Behinderung stellen im Bochumer Kunstmuseum aus: Die Schau „KunstWerkstatt Constantin“ der Beschäftigten der Werkstatt Constantin-Bewatt ist das Ergebnis eines fünfjährigen Projektes. Immer mittwochs hat sich seit 2012 eine Gruppe von der Hiltroper Straße aus ins Museum an der Kortumstraße aufgemacht, um zunächst Theoretisches zur zeitgenössischen Kunst zu erfahren – und sich später auch selbst mit...

  • Bochum
  • 13.10.17
Kultur

Kunst trotz(t) Armut

Wanderausstellung kommt zum 90-jährigen Bestehen der Bochumer Diakonie in die Ev. Hochschule – Eröffnung am 11. Oktober Zehn Jahre nach der Eröffnung der Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Armut“ des Bundesfachverbandes Existenzsicherung und Teilhabe (EBET) e.V. und der Diakonie Deutschland kommt sie nun zum 90-jährigen Bestehen der örtlichen Diakonie nach Bochum. Zahlreiche Werke von 16 Künstlerinnen und Künstlern, die sich auf unterschiedlichste Art dem Themenfeld Obdachlosigkeit und...

  • Bochum
  • 06.10.17
  •  1
  •  1
Kultur
Museum im Schlosspark
3 Bilder

Bochumer Museum unter Tage

Am 20.8. fand im Bochumer Museum Unter Tage ein Vortrag von Dr.Esther Meier über die Niederländische Landschaftsmalerei aus der konfessionellen Perspektive statt. Die Veranstalter waren sicher erfreut, dass zusätzliche Stühle herbeigebracht werden mussten, um dem Andrang der Besucher gerecht zu werden. Frau Dr. Meier sprach über niederländische Landschaftsgemälde von denen man ursprünglich geglaubt hatte, dass sie in dem calvinistisch geprägten Land keinen religiösen Bezug haben könnten. Man...

  • Bochum
  • 21.08.17
Kultur
Bürgermeisterin trägt sich in das Gästebuch ein
5 Bilder

Bochumer eröffnet Ausstellung in Groß-London

Mitte Mai fand die Eröffnung einer Ausstellung des Bochumer Malers Hillebrandim Valence House Museum im Londoner Vorort Dagenham statt. Die Bürgermeisterin der Stadt und mehr als 30 Gäste waren der Einladung gefolgt. Die ausgestellten Gemälde und Exponate erinnern an die rund 70 jährige britisch-deutsche Freundschaft, die auf Initiative der Engländer unmittelbar nach dem 2ten Weltkrieg entstanden ist. In ihrer Ansprache erwähnte die Bürgermeisterin die Bedeutung guter Beziehungen zwischen...

  • Bochum
  • 21.05.17
Kultur
Rathaus in Witten
3 Bilder

70 Jahre deutsch-englische Nachkriegsfreundschaft

In Kürze findet in einem Museum in Groß-London eine Kunstausstellung mit Werken des Bochumer Malers Rainer Hillebrand statt, der viele Jahre in Witten gelebt hat. Mit der Ausstellung wird an die Städtefreundschaft zwischen dem Londoner Bezirk Barking&Dagenham und Witten erinnert. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg wurden 1946 deutsche Kriegsgefangene im Londoner Vorort Dagenham von englischen Familien am Weihnachtsfest zum Essen eingeladen. Daraus entstand ein jährlicher Jugendaustausch und...

  • Bochum
  • 02.05.17
  •  2
Kultur

Heut war der Tag...

...an dem ich meine Bilder aufhängen konnte, nun hängen sie in der Praxis meines Hausarztes und können bewundert werden, bin gespannt wie sie ankommen. Für mich ist es auch das erste mal, dass die Bilder an die Öffentlichkeit kommen.

  • Bochum
  • 19.04.17
  •  10
  •  13
Kultur
7 Bilder

5 Jahre Kreativität in der ehemaligen Vels-Druckerei - das Atelierhaus Gruppe Elf kann feiern!

5 Jahre Kreativität in der ehemaligen Vels-Druckerei - das Atelierhaus Gruppe Elf kann feiern! Beim Eintritt in das Haus an der Velsstrasse 19 ist noch viel vom industriellen Charakter der früheren Nutzung als Druckerei zu spüren. In Eigenregie und sehr viel Frauenpower wurde aus dem über die Jahre durch Leerstand heruntergekommenem Gebäude nach und nach ein funktionierendes Atelierhaus geschaffen, in dem noch immer gedruckt wird: Radierungen, handgeschnittene Stempel, Linol- und...

  • Bochum
  • 28.02.17
  •  1
Kultur
Karl-Heinz Pasings (l.) Licht-Säule „Kreislauf“ steht im Eingangsbereich der Praxis von Dr. Johannes Niesmann (M.) und Dr. Nick Othlinghaus.

Von der Haut inspiriert: Ausstellung „Hautnah“ bis Jahresende im Jahrhunderthaus

Sensibel, mehrschichtig und bei jedem Menschen einzigartig ist die Haut. Der Künstler Karl-Heinz Pasing hat sich mit dem Thema Haut auseinandergesetzt und präsentiert im Hautzentrum im Jahrhunderthaus, Alleestraße 80, in der Ausstellung „Hautnah“ Malerei, Licht-Bilder und -Installationen, Collagen sowie eigene Texte. Genau wie die Haut sind auch seine Bilder mehrschichtig. „Ich betrachte die Leinwand als die Haut des Keilrahmens“, erklärt Karl-Heinz Pasing. In mehreren Schichten trägt er die...

  • Bochum
  • 22.02.17
Kultur
7 Bilder

Nadja Nafe führt uns in ihr LABYRINTH

Der Ausstellungsraum „Kunstraum-unten“ in der Bochumer U-Bahnstation Schauspielhaus zeigt seit dem 20. Januar unter dem Titel „LABYRINTH“ sehenswerte Collagen und eine Rauminstallation von Nadja Nafe. Nadja Nafe wurde 1984 in Tönisvorst, NRW geboren. Ab 2004 studierte sie an der Kunstakademie Düsseldorf, zuerst bei Prof. Markus Lüpertz dem damaligen Rektor der Akademie, der sie zur Meisterschülerin ernannte, danach bei Prof. Katharina Grosse. Im Juni 2011 schloß sie das Kunststudium mit dem...

  • Bochum
  • 31.01.17
Kultur

Ingrid Dressel im Café "Zwei Säulen" in Bochum Linden

Das rennomierte Café "Zwei Säulen" in Bochum - Linden, bekannt durch seine hervorragenden Torten des Inhabers Herrn Leischner, stellt ab dem 19.11.2016 Aquarelle und Acrylgemälde von Ingrid Dressel, Diplom Designerin, aus. Bei Kaffee und Kuchen oder Snacks kann man sich in Frau Dressels Farb - und Formenwelt zum Träumen zum Beispiel an der Algarve, und zu meditativen Sinneseindrücken oder Naturbeschreibungen hinführen lassen. Herzliche Einladung! Öffnungszeiten ...

  • Bochum
  • 16.11.16
  •  2
Kultur
6 Bilder

Kunstraum Unten - Tragic Kingdom (Exquisite Boredom)

In der gemeinsam konzipierten Ausstellung „Tragic Kingdom (Exquisite Boredom)“, die aktuell im Kunstraum-unten in der U-Bahnstation „Schauspielhaus“ zu sehen ist, diskutieren Matthias Danberg und Sven Piayda die Grenzen digitaler künstlerischer Medien. Die im Ruhrgebiet beheimateten Künstler erweitern in Bildern, Videos sowie einer Soundarbeit ihre bisherigen Fragestellungen durch die Auseinandersetzung mit der Krux des Künstlerseins sowie den Unzulänglichkeiten des...

  • Bochum
  • 07.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.