Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
Fensterblick

Über den Wolken
Exzenterhaus Bochum

Exzenterhaus - vom Bunker zum Hochhaus. Geboren aus den Überresten einer längst vergangenen Zeit,das Exzenterhaus. 89 Meter hoch ,23 Stockwerke,5250 Quadratmeter Gesamtmietfläche, 900 Fenster als Fassade erdacht vom Berliner Architekten G.Spangenberg. Eröffnet 2013 ( Universitätsstr.60 44789 Bochum ) eine Bochumer Adresse gedacht für erfolgsorientierte Unternehmen. Rückblick: Kaum zu glauben das es sich um einen überbauten ehemals denkmalgeschützten siebengeschossigen Luftbunker aus...

  • Bochum
  • 19.01.20
  •  17
  •  3
Kultur
33 Bilder

Ein altes Klohäuschen am Schwanenmarkt in Bochum wurde zu einer Anlaufstelle für künstlerische Veranstaltungen.
Gender Geisterbahn in Bochum am Schwanenmarkt !!

Studierende aus Bochum und Marl luden dazu ein: Ein altes Klohäuschen am Schwanenmarkt in Bochum wurde zu einer Anlaufstelle für künstlerische Veranstaltungen. Am Samstag (11.01.2020) eröffnete dort die „Gender-Geisterbahn“ Durch die „die Toilettensituation“ in dem Kiosk mit der „geschlechtlichen Differenzierung in ‚Damen‘ und ‚Herren‘ ins Absurde überführt“ wurde. Der Zugang zur „Gender-Geisterbahn“ erfolgte „für die männlichen und weiblichen Besucher strikt getrennt durch jeweils eigene...

  • Bochum
  • 15.01.20
  •  1
  •  1
Kultur

Die Ruhrlandfanfaren
Jahresabschluss und Neuwahlen bei den Ruhrlandfanfaren

Das war's  2019 , prosteten sich die 34 anwesenden Mitglieder des Modernen Fanfarenzuges der Ruhrlandbühne Bochum nach ihrer Jahreshauptversammlung zu. Am Samstag den 21.12.2019 haben die Mitglieder, Dirk Schmieder und Sebastian Komorowski in ihren Ämtern als Fanfarenzugleitung bestätigt. Als Uniformwärtin wurde Cornelia Eckert , als Instrumentenwarte wurden Arno Lorenz und Dominik Schmieder, und als Verpflegungswart wurde Stefanie Hummel gewählt So starten wir mit Zuversicht ins neue...

  • Bochum
  • 30.12.19
LK-Gemeinschaft
Irgendwie fehlte mir ...
der Funke der überspringt.

Quotenfrau Helene Fischer
Für mich enttäuschend: 5,92 Millionen schauten ihr zu

Wenn Helene Fischer kommt stürzt sich jeder aufs TV Gerät ? Scheinbar ... Helene bestieg am ersten Feiertag erneut den Quothenthron. Fast 6 Millionen Menschen wollten ihre Show sehen. Doch mancher wird es empfunden haben wie ich ... 2018 wurde nicht getoppt. Irre ich mich ... oder schwamm Helene 2019 in ruhigeren Gewässern ? 0der war meine Erwartungshaltung einfach zu hoch ?  Die nächsten Jahre allerdings sind für Fischer gesichert . Einen neuen Vertrag hat sie bereits die Weihnachts...

  • Bochum
  • 27.12.19
  •  34
  •  2
Blaulicht
Noch Zeitgemäß.

EKZ Bochum-Ruhrpark
Schlagzeilen: Aktivisten blockieren den Kaufrausch

Bochum Ruhrpark: Nun ist es passiert - wir blockieren den Kaufrausch . LKW und Sitzblockaden machen der ungehemmten Kauflust einiger Kunden am 23.Dezember zumindest kurzfristig ein Ende. Der weihnachtliche Konsumrausch wurde angekettet am Fahrbahnrand - und die Arme in schweren Betonfässern festgesteckt angeprangert. Eine Blockade mit Sofa ,Sessel und Betonfass ? Laut Polizeiangaben mit Pyrotechnik untermalt - ist das ein Weg ? Ich persönlich habe das Problem erfolgreich vor beinahe...

  • Bochum
  • 25.12.19
  •  14
  •  2
LK-Gemeinschaft

Weihnachtliche Kindheitserinnerungen
Wir hatten einen Christbaum....

Ich erinnere mich an ein Jahr, in dem das Geld mal wieder sehr knapp war und meine Eltern beschlossen, den Baum erst auf den letzten Drücker zu kaufen, weil kurz vor Heilig Abend die letzten Bäume billiger waren. So zogen wir Kinder am Nachmittag des 23. Dezember los, um einen Baum zu kaufen. Was da noch so rum stand, konnte man nur noch als Urzen bezeichnen und die wollten wir nicht. ABER, da stand noch ein schönes Bäumchen, so um die 1,80 Meter hoch, was uns allen gefiel. Allerdings reichte...

  • Bochum
  • 24.12.19
  •  7
  •  2
LK-Gemeinschaft
Erster Krawattenkontakt
15 Bilder

Krawatten sterben nicht.
Der Krawatte geht es nicht an den Kragen

Die Geschichte der Krawatte . Über den genauen Ursprung der Krawatte ist die Herrenwelt geteilter Meinung. Die älteste Erwähnung des schmucken Beiwerkes des Mannes geht auf 200 n.Chr.zurück. Die Trajanssäule schmückte nicht nur ein römischer Legionär,sondern ihn auch ein schmuckes Halstuch. Übrigens, Frankreich beansprucht den Ursprung der Krawatte allein für sich. Weit gefehlt, kroatische Soldaten trugen das schmucke Beiwerk schon im dreißigjährigen Krieg. Seidenkrawatten trugen...

  • Bochum
  • 19.12.19
  •  101
  •  3
Kultur
Großes Haus und Oval Office sind von der Schließung betroffen.

Wasserschaden: An einem Ersatzspielplan wird gearbeitet
Schauspielhaus Bochum: Großes Haus bis 18. Januar geschlossen

Es gibt neue Erkenntnisse zum Wasserschaden am Schauspielhaus Bochum - bis zum 18. Januar muss der Spielbetrieb im Großen Haus ruhen. Bei einem Rohrbruch, der sich am 14. Dezember in den frühen Morgenstunden in den Kellerräumen ereignete, sind technische Anlagen beschädigt worden, die die Klimatisierung und Lüftung des Theatersaals gewährleisten. Von der Schließung sind auch der Ausstellungsraum Oval Office, die Oval Office Bar und das Foyer des Theaters betroffen. Die Wiederaufnahme des...

  • Bochum
  • 16.12.19
Politik

Kunst im Öffentlichen Raum – Nicht vergammeln lassen
Personalforderung der CDU im Haupt- und Finanzausschuss abgelehnt

SPD und Grüne haben einen Antrag der CDU-Fraktion zum Haushaltsstellenplan im Haupt- und Finanzausschuss abgelehnt. Gefordert wurde eine neue halbe Stelle zur Unterstützung der Arbeit der Kommission Kunst im öffentlichen Raum. „Bochum braucht eine gut ausgestattete Expertenstelle im Museum Bochum, um die Pflege und den Erhalt der Kunst im Öffentlichen Raum sicherzustellen. Die CDU hatte bereits in den Etatberatungen im Kulturausschuss vorgeschlagen, eine halbe Stelle in der ‚Kommission Kunst im...

  • Bochum
  • 09.12.19
Reisen + Entdecken
Vor 20 Jahren hat mein Herz Soest entdeckt.
20 Bilder

Fachwerkhäuschen und Weihnachtstrubel
Malerisches Soest.

Wieder einmal hier. 20 Jahre Soest ... Soest: Malerisches Fachwerk zwischen wuchtigen Grünsandsteinkirchen - zwischen zahllosen Sternen -die den gesamten Marktplatz hell erstrahlen lassen. Auf den Pfaden des Vreithof schlängeln sich zahlreiche Besucher von Weihnachtsstand zu Weihnachtsstand. Für uns Besucher ein wunderschönes,stimmungsvolles Panorama,das uns Jahr für Jahr auf ein neues in den Bann zieht. So richtig kuschelig ist er der Weihnachtsmarkt in Soest, und einer der...

  • Bochum
  • 08.12.19
  •  33
  •  7
LK-Gemeinschaft

Ein lustige Witz - Weihnachtsgeschichte
Wie der Engel auf die Christbaumspitze kam

Es war einmal… ………… vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß. Vier seiner Elfen feierten krank, und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach. Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren den er haben würde wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau daß Ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte. Die Schwiegermutter...

  • Bochum
  • 04.12.19
  •  2
  •  1
Kultur
Grund zum Feiern hat das Varieté "et cetera": Seit 20 Jahren sind Silvia Cabello, Jörg Richter, Ronny und Lara Cabello (mit Enkel Leo) und ihr Team in Bochum ansässig, haben ihr Zelt längst gegen eine feste Spielstätte getauscht. Und auch ansonsten hat sich in 20 Jahren viel verändert. Mehr: Seite 3. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Molatta
3 Bilder

Seit 20 Jahren ist das "et cetera" in Bochum zu Hause – und blickt optimistisch nach vorn
Seit 20 Jahren ein starkes Stück Bochum

Der 3. Dezember ist ein ganz besonderes Datum für das "Varieté et cetera", denn es gibt einen guten Grund zu feiern: Seit 20 Jahren ist das Varieté in Bochum heimisch. Wer hätte das gedacht? "Die Zeit rast", lacht Silvia Cabello, die mit ihrem Mann Ronny und Jörg Richter das Varieté 1992 begründet hat und bis heute zum dreiköpfigen Direktorium gehört. Und sie macht deutlich: "Diese Entscheidung haben wir nie bereut. Niemals!" Dabei war der erste Sommer mehr als hart. Daran erinnert sich die...

  • Bochum
  • 03.12.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Tolle Deko ...

Heißer Ofen
Eigener Herd ist Goldes Wert

Heißer Ofen: Ein eigener Haushalt war stets wertvoll;und zu allen Zeiten erstrebenswert. "Eigener Herd ist Goldes Wert" so sagt ein altes Sprichwort- und drückte zu jeder Zeit die Geborgenheit aus,die ein Herd so ausstrahlte. Mich erinnert so ein Herd immer an meine Kindertage ,ich höre noch das Knistern der Holzscheite,denke an das nachlegen der Kohle ,dass schüren des Feuers. Ich denke aber auch  darüber nach - was mir so ein Ofen alles erzählen würde - wenn er könnte? Kann er nicht?...

  • Bochum
  • 30.11.19
  •  9
  •  3
Kultur
Seit dem Herbst finden die wöchentlichen Proben der Laienspielschar statt.

Aral-Laienspielschar präsentiert ihr diesjähriges Weihnachtsmärchen
Das Sams ist los!

Alle Jahre wieder trifft sich die Aral-Laienspielschar in der Vorweihnachtszeit, um gemeinsam ein traditionelles Weihnachtsmärchen für die ganze Familie auf die Bühne zu bringen - eine Tradition, die bereits seit mehr als 60 Jahren gepflegt wird. In diesem Jahr fiel die Wahl auf "Eine Woche voller Samstage" nach dem berühmten Kinderbuch von Paul Maar - und tatsächlich waren jede Menge Wunschpunkte nötig, damit die Premiere am 3. Dezember über die Bühne gehen kann. Denn die angestammte...

  • Bochum
  • 27.11.19
Kultur
Einen szenischen Bilderreigen über einen verstaubten Begriff präsentieren Thealozzis Kinder mit der Inszenierung "Der Aufstand der Anständigen". Foto: Thealozzi

Thealozzis Kinder präsentieren am Sonntag, 1. Dezember, ihre neue Produktion
Anstand und Aufstand

Zum theatralen Aufstand kommt es am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr im Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistraße 21, wenn Thealozzis Kinder, das altersmäßig jüngste Ensemble des Hauses, die Premiere ihrer neuen Produktion "Der Aufstand der Anständigen" feiern. Zum mittlerweile siebten Mal haben sich junge Schauspielerinnen und Schauspieler unter der Regie von Giampiero Piria zusammengefunden, um gemeinsam eine Aufführung zu erarbeiten. Dieses Mal beschäftigt sich das Ensemble mit dem Begriff...

  • Bochum
  • 27.11.19
LK-Gemeinschaft
Foto:
Armin von Preetzmann.
6 Bilder

Eine Prise Humor zu Weihnachten
Alles was einen Namen hat

Eine Prise Humor zu Weihnachten: Früher an Weihnachten war bei uns Zuhause "Kochen" Chefsache . Vater hatte nach dem Krieg zunächst Koch und Konditor gelernt , bevor er der Kohle wegen zum Pütt ging. Vater war daheim für das leibliche Wohl zuständig und seine Kochkünste in schlechten Zeiten aus nichts ein Festessen zu bereiten, waren schon beachtlich. Nur mit dem lebend Fleisch gab es immer diverse Probleme, seit Vati , Hansi in den Tod und in den Bräter befördert hatte. Hansi war...

  • Bochum
  • 27.11.19
  •  14
  •  3
Kultur

Konzert mit Musik zur Adventszeit in der Auferstehungskirche Alleestr. 48

Festliche Chor- und Instrumentalmusik wird am Vorabend des 1. Advent in der Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche an der Alleestr. 48 erklingen. Das Bochumer Barockensemble und das Collegium musicum Witten spielen unter der Leitung von Joachim Gresch. Der Gemeindechor der Evangelisch-methodistischen Kirche unter der Leitung von Reinhild Stephan-Maaser und die Wanner Kantorei Allerheiligste Dreifaltigkeit stimmen mit ihren Chören in die Adventszeit ein. Zusätzlich musizieren Julia...

  • Bochum
  • 26.11.19
Politik
Klaus-Peter Hülder, kulturpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger, bei der Auftaktveranstaltung zum Kulturentwicklungsprozess in der Stadthalle Wattenscheid. Foto: UWG: Freie Bürger
7 Bilder

Bochumer Kulturentwicklungsprozess (KEP) hat begonnen
Kreative Workshop-Atmosphäre zum Auftakt

„Es war schön anstrengend.“ Für Klaus-Peter Hülder, kulturpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger, und Claudia Bolesta, Mitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft, war die erste Bochumer Kulturkonferenz, die kürzlich unter großer Beteiligung von Kulturtreibenden und Bürgern gleichermaßen an zwei Tagen in der Stadthalle Wattenscheid stattfand, eine lohnenswerte Veranstaltung. „Ich habe ein hohes Maß an Engagement erlebt, sehr viel Interesse und eine rege Diskussionsfreudigkeit“, sagt...

  • Bochum
  • 26.11.19
Kultur

Literatur muss Spaß machen
Wenn Bücher reden...

„Feierabend, endlich“, sagte Fräulein Elvira Wälzer und schloss wacker die Ladentür hinter der letzten Kundin ab. Ein anstrengender Tag lag hinter ihr und tausend Sonderwünsche. Von der Straßenkarte über Promi-Kochbücher bis hin zur Weltliteratur war an diesem Tag so alles gefragt, was einen Einband hatte. Elvira Wälzer ließ ihren Kontroll-Blick durch den Laden schweifen, flüchtiger als sonst. Sie hatte es an diesem Abend sehr eilig - das heiß ersehnte Rendezvous sollte auf keinen Fall auf...

  • Bochum
  • 22.11.19
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft

Halloweenwitz
Halloweenwitz

Zwei Männer gehen von einer Halloweenparty nach Hause und beschließen, die Abkürzung über den Friedhof zu nehmen. Mitten zwischen den Gräbern hören sie plötzlich ein Geräusch aus dem Dunklen kommen: Tock-tock-tock, tock-tock-tock... Zitternd vor Furcht schleichen sie weiter und finden einen alten Mann, der mit Hammer und Meißel einen Grabstein bearbeitet. Nach dem ersten Schock, fragt er den Mann: "Alter Mann, Sie haben uns fast zu Tode erschreckt... wir dachten schon, Sie wären ein Geist! Was...

  • Bochum
  • 30.10.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.