Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Überregionales

Ausstellung „Concrete Poetry“ verlängert

Das Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147, verlängert die Ausstellung „Concrete Poetry – Die Sammlung des BRIDGES-Fotoprojekts Emscher Zukunft“ bis Sonntag, 3. November. Üppig wuchernde Natur, leerstehende Gebäude, dunkle Tunnel und Wasseradern oder „chillende“ Jugendliche – in all seiner Vielschichtigkeit präsentiert sich die Emscherregion in der aktuellen Ausstellung des Kunstmuseums. Alle der knapp 320 gezeigten Fotografien stammen aus der BRIDGES Sammlung, einem Fotoprojekt, das die...

  • Bochum
  • 16.10.13
Überregionales

„Campingkult(ur). Sehnsucht nach Freiheit, Licht und Luft“ Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte zeigt Wanderausstellung

Das Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte zeigt ab Sonntag, 13. Oktober, die Wanderausstellung „Campingkult(ur). Sehnsucht nach Freiheit, Licht und Luft“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Ob Naherholung, Atlantikurlaub oder Italienrundreise: Wer mit Zelt, Wohnwagen oder Reisemobil unterwegs ist, will nicht einfach nur Urlaub machen. Camping bedeutet Unabhängigkeit, Naturverbundenheit und Selbstbestimmtheit. Das moderne Camping ist das Ergebnis einer mehr als...

  • Bochum
  • 09.10.13
  •  1
  •  1
Kultur
Dorothee Bielfeld beim Projektaufbau in den Räumen der GLS-Bank.

Kunstprojekt von Dorothee Bielfeld bei der GLS-Bank

Bücher regen zum Austausch an In den Räumen der GLS-Bank an der Christstraße 9 gestaltet die Bochumer Künstlerin Dorothee Bielfeld ein neues Kunstprojekt. Eröffnet wird „austausch“ am morgigen Donnerstag, 10. Oktober, um 18 Uhr. Dabei ist der Titel „austausch“ absolut wörtlich zu verstehen: In den vergangenen Monaten sammelte Dorothee Bielfeld die Lieblingsbücher der GLS-Mitarbeiter, aber auch die von Kunden und Mitgliedern. Diese Bücher werden ihnen ab morgen wieder auf überraschende Weise...

  • Bochum
  • 07.10.13
Kultur

„Treffpunkt Museum am Sonntag“ dreht sich um Emscher-Kunst

An diesem Wochenende, 6. Oktober, bietet Eva Maria Schöning ihren monatlichen „Treffpunkt Museum am Sonntag“ an. Um 11.30 Uhr treffen sich alle Interessierten an der Kasse des Kunstmuseums, Kortumstraße 147. Die aktuelle Ausstellung „Concrete Poetry. Die Sammlung des Bridges-Fotoprojekts Emscher Zukunft“ versammelt über 300 Fotografien von 78 verschiedenen Fotografen. Sie alle halten auf unterschiedlichste Art und Weise den Umbau der Emscher und den damit verbundenen Strukturwandel einer...

  • Bochum
  • 05.10.13
Kultur

Generationsübergreifendes Fotoprojekt hat noch Plätze frei

Für das Fotoprojekt „1000 Schritte“ des Kunstmuseums Bochum, Kortumstraße 147, sind noch Plätze frei. Der auf vier Samstage angelegte Workshop (5. Oktober, 2. November, 7. Dezember und 4. Januar) findet jeweils von 11 bis 14 Uhr statt und richtet sich an Groß und Klein. Ob Mutter und Tochter, Vater und Sohn, Oma und Enkel oder Tante und Nichte – Hauptsache unterschiedliche Generationen arbeiten gemeinsam mit dem Fotoapparat und entdecken die Umgebung des Kunstmuseums. Unter Anleitung der...

  • Bochum
  • 05.10.13
Kultur
Englische Küstenlandschaft - Preis der Jury
3 Bilder

Bochumer Künstler in England ausgezeichnet

Mit großer Überraschung hat der Bochumer Maler Rainer Hillebrand die Nachricht entgegengenommen, dass ihm anlässlich einer Ausstellung in England bei einer Auswahl aus etwa 300 Gemälden verschiedener Künstler der Preis der Jury zugesprochen worden ist. Hillebrand malt Landschaften aus Leidenschaft und seine besondere Liebe zu England hat ihm die Mitgliedschaft in der 100 jährigen Devon Art Society beschert. Dort ist er unter seinem Künstlernamen Pat Harrison bekannt. Im Zusammenhang mit...

  • Bochum
  • 16.09.13
Kultur
2 Bilder

Ausstellung einer "Expedition" im Kunstraum-unten

Ab Freitag dem 13. präsentiert Im Kunstraum-Unten in der Zwischenebene der Bochumer U-Bahnhaltestelle Schauspielhaus der Düsseldorfer Künstler Julien Deiss unter dem Titel "Die Welt von oben - Spuren Relikte Trophäen der Jagt" seine neue Ausstellung mit dem ironischen Touch einer Expeditionsdokumentation. Der 30-jährige Düsseldorfer hat sich schon früh auf eine gegenständliche Malerei festgelegt. Scheibchenweise und in augengerechte Stücke zerlegt liegen, stehen und hängen die Bilder von...

  • Bochum
  • 07.09.13
  •  1
Kultur
2 Bilder

DC Open Galleries 2013: Matthias Danberg „Inventory by Appropriation“

Zum fünften Mal laden vom 06. bis 08. September rund 50 Düsseldorfer und Kölner Galerien die internationale Kunstszene zu einem gemeinsamen Eröffnungswochenende ein. Zu den sicherlich sehenswertesten Ausstellungen muss die des jungen, aus Bochum stammenden Künstlers Matthias Danberg „Inventory by Appropriation“ in der Düsseldorfer Galerie Voss gerechnet werden. Matthias Danberg wurde 1981 in Bochum geboren, begann 2002 das Studium der Kunst und Philosophie an der Universität Dortmund und...

  • Düsseldorf
  • 01.09.13
Politik
Bochum 1790, wie hat sich Bochum seit damals verändert?

Ein lebendiges „StadtMuseum“ für Bochum und Wattenscheid

Wäre es nicht toll, Bochum und Wattenscheid hätten einen zentralen Ort, an dem jeder Bürger sehen und erleben kann, wie sich die Stadt über die Zeit verändert und entwickelt hat? Wie etwa der alte Marktplatz am Kuhhirten heute aussieht und wie er früher ausgesehen hat, oder wie der Bochumer Verein früher die Stadtsilhouette geprägt hat und wo man heute noch in der Gegend der Jahrhunderthalle Spuren findet? Viele Städte haben zu diesem Zweck ein Stadtmuseum, in dem die Bürger nicht nur die...

  • Bochum
  • 24.08.13
  •  4
Kultur
Baumschlange - Original Encaustic
9 Bilder

Kunstkalender 2014 von Ulrike Kröll erschienen

Lassen Sie sich verzaubern durch die Vielfalt der Malerei Großen Anklang finden die Werke von Ulrike Kröll bei kunstinteressierten Menschen. In Ausstellungen zeigte die Bochumer Künstlerin ihre Arbeiten bereits in Recklinghausen, Bochum, Hagen, Oberhausen, Baden-Baden, Wesel, Hattingen, Gelsenkirchen, Mülheim, Lüneburg und Xanten. Aktuell zeigt sie ihre Encaustic-Unikate noch bis zum 21.08.13 mit anderen Mitgliedern der Künstlergemeinschaft „Salon Vio l‘Art“ zum Thema „Ohne Limit“ im...

  • Bochum
  • 11.08.13
  •  2
Kultur

Kunstmuseum verlängert Ausstellung „Vorgestellt! Ich bin ich.“

Das Kunstmuseum, Kortumstraße 147, verlängert die Ausstellung „Vorgestellt! Ich bin ich.“ bis Mittwoch, 17. Juli. Sie ist in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Fachhochschule Bochum entstanden und vereint drei verschiedene Fotoprojekte mit Menschen mit Behinderung. Besonders die Selbstporträts der Schüler der Comenius-Schule in Essen, die zusammen mit dem Fotografen Andreas Teichmann im vergangenen Jahr entstanden, finden großen Anklang bei den Museumsbesuchern. Ab der kommenden Woche...

  • Bochum
  • 05.07.13
Kultur

Podiumsdiskussion im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte

Im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte ist derzeit die Ausstellung „Zwischen Abenteuer und Provokation – Peter Zadek und das Schauspielhaus Bochum“ zu sehen. Sie zeigt einen Streifzug durch die „heißen Jahre” der Ära Zadek und macht mit ihren Exponaten und audiovisuellen Medien den Blick frei auf eine Theaterintendanz, die radikal mit alten Traditionen brach, unerschrocken Neues wagte und damit die Theaterwelt polarisierte, aber auch begeisterte. Wie sich diese Zeit aus der Sicht von...

  • Bochum
  • 04.07.13
Kultur
„Vom Grobmotoriker zum Feingeist“: Detlef Laake malt seit über zwölf Jahren. Fotos: Knappschaftskrankenhaus
3 Bilder

"Einfach mal gemalt" - Detlef Laake im Knappschaftskrankenhaus

„Ich gebe meinen Bildern bewusst keine Titel, damit der Betrachter davon nicht beeinflusst wird und sich so seine eigenen Gedanken machen kann“, sagt Detlef Laake, der unter dem Titel „Einfach mal gemalt“ seine Werke nun erstmals im Uniklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum ausstellt. Zu sehen sind die farbintensiven und großformatigen Acrylbilder ab sofort bis Anfang Oktober im Gang zur Cafeteria. Zur Malerei kam Laake vor zwölf Jahren, als er nach über 22-jähriger Dienstzeit als...

  • Bochum
  • 12.06.13
Kultur

Angebote zur Zadek-Ausstellung

Gleich zwei Angebote hat das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte – Stadtarchiv, Wittener Straße 47, am Donnerstag, 13. Juni, zur aktuellen Ausstellung über den ehemaligen Intendanten des Schauspielhauses Peter Zadek. Um 17 Uhr führt Mitarbeiterin Ursula Jennemann-Henke durch die Ausstellung „Zwischen Abenteuer und Provokation – Peter Zadek und das Schauspielhaus Bochum“. Es folgt um 18 Uhr der Vortrag des emeritierten Professors Dr. Uwe-K. Ketlesen von der Ruhr-Universität Bochum. Der...

  • Bochum
  • 08.06.13
Politik
Willy-Brandt-Gesamtschule

Opfer rechter Gewalt - Ausstellung in der Willy-Brandt-Gesamtschule

Vom 3. bis 14. Juni wird auf Initiative von “Langendreer gegen Nazis” die Wanderausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ gezeigt. Sie findet im Rahmen der Bürgerwoche-Ost in der Willy-Brandt-Gesamtschule, Wittekindstraße 33 statt. Sie wurde von der Initiative „Opferperspektive“ in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammengestellt und wird ständig aktualisiert. Sie zeigt zurzeit 169 Todesopfer, deren Täter nachweislich dem rechten Milieu zugeordnet werden...

  • Bochum
  • 01.06.13
  •  1
Kultur
Anton Corbijn; im Hintergrund: Mick Jagger
9 Bilder

Anton Corbijn: Der Fotograf der Stars

Nach 13 Jahren zeigt das Kunstmuseum erneut Fotografien von Anton Corbijn Er fotografiert die Stars - und ist inzwischen selbst zum Star geworden: Anton Corbijn. Am Samstag kam der Niederländer zur Eröffnung seiner Ausstellung „Inwards and outwards“ im Kunstmuseum Bochum und sorgte für einen enormen Andrang von Medien und Fans. Nachdem das Museum bereits im Jahre 2000 eine reiche Auswahl jener Musiker-Fotos gezeigt hat, die ihn berühmt gemacht haben, liegt der Schwerpunkt in der neuen...

  • Bochum
  • 27.05.13
  •  1
  •  1
Kultur
Aufführung von "Hamlet" in der Bo-Fabrik mit Regisseur Peter Zadeck (l.) am 23. September 1977. Foto: Archivmaterial der Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt

Theater zwischen Abenteuer und Provokation

Stadtarchiv eröffnet am Sonntag, 12. Mai, neue Ausstellung zur Ära Zadek am Schauspielhaus Mit seiner neuen Ausstellung „Zwischen Abenteuer und Provokation“ erinnert das Stadtarchiv, Wittener Straße 47, an Peter Zadeck. Eröffnet wird die Ausstellung amSonntag, 12. Mai, um 11 Uhr. Als Provokateur verschrien, als Erneuerer des Theaters gefeiert, zählt Peter Zadeck zweifellos zu den Persönlichkeiten, die das deutsche Theater im 20. Jahrhundert revolutioniert haben. 1972 wurde er Intendant des...

  • Bochum
  • 10.05.13
Überregionales
Blick in die Ausstellung.

Kulturgeschichte der Getränke am Vatertag

Für viele gehört Bier zum Vatertag. Wer am Feiertag nicht nur seinen Durst löschen, sondern auch mehr über die Geschichte des kühlen Blonden erfahren will, sollte am Donnerstag, 9. Mai, im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover vorbeischauen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe zeigt dort aktuell die Ausstellung „Zum Wohl. Getränke zwischen Kultur und Konsum“. Sie gibt einen Überblick über die Alltagsgeschichte von Wasser, Bier, Schnaps, Limonade, Milch, Kaffee und Tee. Das Museum und das...

  • Bochum
  • 07.05.13
Kultur
RuhrTriennale: Peter Zadek zu Gast in der Jahrhunderthalle

Ausstellung über die „heißen Jahre“ der Ära Zadek in Bochum

Das Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte erinnert mit der Ausstellung „Zwischen Abenteuer und Provokation“ ab 12. Mai an Peter Zadek: Als Provokateur verschrien, als Erneuerer des Theaters gefeiert, zählt er zweifellos zu den Persönlichkeiten, die das deutsche Theater im 20. Jahrhundert revolutioniert haben. 1972 wurde er Intendant des Bochumer Schauspielhauses. Hier versammelte er seine „Theaterfamilie“, hier machte Zadek aus jungen Talenten wahre Schauspielerwunder. Stars...

  • Bochum
  • 06.05.13
Kultur
Ausstellung in der UB

Ausstellung: Spuren digitaler Spielepraxis

Studierende der Sozialwissenschaft stellen bis zum 31. Mai die Ergebnisse des Seminars „Computerspiele, Gefährdung, Gewalt“ in der Universitätsbibliothek aus. Heutzutage haben sich Computerspiele zum weit verbreiteten Zeitvertreib etabliert. Unter der Leitung von Prof. Dr. Estrid Sørensen wurden die Hintergründe von Computerspielen in einem zweisemestrigen Seminar untersucht. Sechs Gruppen von sozialwissenschaftlichen Studierenden haben monatelang Daten im Feld erhoben und...

  • Bochum
  • 05.05.13
Kultur
10 Bilder

Ausstellung FELIX GEPHART - "Auf Linie gebracht. Arbeiten 2004 bis 2013"

Der Kunstverein Bochumer Kulturrat lädt ein zu der Ausstellung FELIX GEPHART Auf Linie gebracht Arbeiten 2004 – 2013 Zeichnungen Der Zeichner Felix Gephart (*1976 in Bochum) erwarb 2004 sein Diplom als Grafik-Designer an der FH Dortmund und begann 2006 ein zweites Studium an der School of Visual Arts in New York fort, das er 2008 mit dem Master of Fine Arts (Illustration as Visual Essay) abschloss. Er lebt seit 2008 in Berlin. Zu seinen Auszeichnungen zählen ein...

  • Bochum
  • 26.04.13
Kultur
Linnea Häußer (l.) und Sebastian Dippel, Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit der Ev. Fachhochschule, halfen am Montag mit, die Objekte auf der Brachfläche zu sichern. Von dieser „Lokomotive“ werden allerdings nur Teile im Kunstmuseum Bochum zu sehen sein - der Betonsockel ist massiv - und nicht transportabel. Foto: Molatta
2 Bilder

Vom Brachland ins Museum

Ausstellung „Cargo Cult“ ab heute an der Kortumstraße zu sehen Das „Situative Brachlandmuseum“ hat Folgen: Das 2011 von den Bochumer Künstlern Matthias Schamp und Steffen Schlichter auf dem Brachgelände am „Riff“ mit der spektakulären Aktion „Kunstwerke Werfen“ eingeweihte vagabundierende Museum zieht bis zum 20. Mai ins Kunstmuseum ein: Die Aktion „Cargo Cult“, die im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit Studierenden der Evangelischen Fachhochschule stattfand, erlebt an der Kortumstraße 147...

  • Bochum
  • 22.04.13
  •  1
Kultur

Religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet - Foto-Ausstellung im Industriemuseum Zeche Hannover

Buddhisten in Bochum, Hindus in Hamm, Orthodoxe in Oberhausen: Das Ruhrgebiet ist eine Region der religiösen Vielfalt. Tiefe Einblicke in das bunte Bild der Religionen gibt die Foto-Ausstellung "Im Guten Glauben. Religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet", die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag, 19. April, in seinem Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum eröffnet. Die Herner Fotografin Brigitte Kraemer hat sich auf die Spuren der Religionen und Konfessionen im Ruhrgebiet...

  • Bochum
  • 19.04.13
Kultur
Auch dieses Portrait des Schauspielers Heinrich George, Vater von Götz George, das Kunstlehrer Uli Marquardt hier präsentiert, ist in der Ausstellung zu sehen. Foto: privat

Goethe-Schule: Ausstellung erinnert an Richard Sprick

Künstler war lange Zeit Lehrer an der Schule Eine neue Ausstellung in der Goethe-Schule erinnert an den Bochumer Künstler Richard Sprick, der lange Zeit als Kunstlehrer an der Schule gearbeitet hat. KarenKestermann, die Tochter des Künstlers, hat der Schule über 40 Arbeiten zur Verfügung gestellt. Die Ölbilder und Zeichnungen sind ab Donnerstag, 25. April, im Goethe-Raum der Schule zu sehen. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Richard Sprick wurde vor allem durch seine Portraits berühmt. In...

  • Bochum
  • 18.04.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.