Vernissage

Beiträge zum Thema Vernissage

Kultur
Margarete Rettkowski-Felten, Jens Mohr, Claudia Lüke und Bianca Wickinghoff beantworten auf der Bühne die Fragen von Moderator Heinz Gröning.
3 Bilder

#Zero Waste Art im Essener Hauptbahnhof
Ausstellung im Kampf gegen die Müllberge

Sie fallen derzeit schon beim Betreten des Hauptbahnhofs auf: Die großen Stellwände unterhalb der Rollentreppen. Von der innerstädtischen Seite blicken Besucher auf die Kunstwerke der sechs festen Künstler, die bei der Wanderausstellung #Zero Waste Art mitwirken. Die Ausstellung hat das hochaktuelle Thema Müllvermeidung (Waste = Englisch für Müll) zum Thema und versucht über künstlerische Interpretationen das Bewusstsein für ein gesellschaftlich hoch relevantes Thema weiter zu wecken. Wie...

  • Essen-Süd
  • 12.03.20
  •  1
  •  1
Kultur
Die KUNSTSTADT MÜLHEIM als Geisterstadt -
Die Ausstellung "SCHÖNER!" wird als Vorsichtsmaßnahme wegen der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 verschoben
2 Bilder

Mülheimer Kunstverein verschiebt die große Beethoven-Schau in der Stadt Mülheim an der Ruhr - RUHR GALLERY MÜLHEIM
CORONA-Vorsichtsmaßnahmen auch beim KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstaße 3

Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) hat auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am 8. März 2020 entschieden, die aktuell für den 22. März 2020 geplante Ausstellung "SCHÖNER! Beethoven inspiriert" zu der über 60 Kunstschaffende einen Beitrag geschaffen haben, in die wärmere Jahreszeit zu verschieben.  Zur der großen Gemeinschaftsausstellung waren wie bei Vorveranstaltungen bis zu 600 Besucher erwartet worden, was angesichts der aktuellen weiteren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
Kultur
Dea Tils und Stefan Loos freuen sich über die gelungene Vernissage.
3 Bilder

Neue Ausstellung in der Frohnhausener Notkirche
Wege des Lebens verbinden - Menschen und Ortsteile

„Das ist ja eine echte Zusammenführung heute“, so staunt Pfarrer Werner Sonnenberg Angesichter vielen Gäste, die an diesem Abend aus dem Essener Süden in Frohnhausens Notkirche kamen. „Und das in diesen schweren Zeiten“, schlägt der Pfarrer die Brücke zu dem Thema, dass uns alle derzeit beschäftigt. Die Sitzplätze waren dennoch alle besetzt, als die Ausstellung „Wege des Lebens“ der Künstlerin Dea Tils und des Künstlers Stefan Loos eröffnet wird. Beide haben ihr Atelier in Werden, wodurch...

  • Essen-West
  • 10.03.20
  •  1
  •  1
Kultur
Fünf Künsterinnen aus der Region freuen sich auf ihre erste gemeinsame Ausstellung in Kamen. Foto: privat
2 Bilder

Fünf heimische Künstlerinnen präsentieren erste gemeinsame Ausstellung
"Aufbruch" im Haus der Bildung

Die Künstlerinnengruppe „Blickwechsel“, gegründet im vergangenen Jahr, präsentiert sich am Donnerstag, 12. März um 19 Uhr, mit einer Vernissage zu ihrem ersten gemeinsamen Thema "Aufbruch". Bearbeitet wurden von den fünf Künstlerinnen Heike Behrens (Kamen), Kerstin Donkervoort (Bönen), Tania Mairitsch-Korte (Hamm), Anette Heuer (Heeren) und Susanne Specht (Heeren) das Thema „Aufbruch“ in Form von Acrylbildern, Drucken, Zeichnungen, Aquarellen, Papierarbeiten und Mischtechniken. Den Rahmen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.03.20
  •  1
  •  1
Kultur
10 Bilder

Ausstellung „Verbotene Bilder – Für das Leben“ mit Werken von Otto Pankok
Vernissage im Forum "Billebrinkhöhe – Inklusive Kultur"

Im Forum "Billebrinkhöhe – Inklusive Kultur", Billebrinkhöhe 72, fand die Vernissage der Ausstellung „Verbotene Bilder – Für das Leben“ mit Werken von Otto Pankok statt. Philipp Nessling, Kurator der Ausstellung, gab eine Einführung zur Ausstellung. Auf den Bildern ist er gemeinsam mit Magdalene Merkel (Leiterin des Forums Billebrinkhöhe) zu sehen.  Das Duo Sago, Isabel Sanders und Ralf Gottesleben, begleitete die Vernissage mit Musik, Gesang und Textrezitationen.

  • Essen-Süd
  • 03.03.20
  •  1
  •  1
Kultur
T-Shirts und Harnkatheter - die seltene Kombination überrascht viele Besucher.
3 Bilder

Schottischer Künstler Keith Farquhar stellt beim Neuen Essener Kunstverein aus
Alltagsgegenstände erzählen künstlerisches Selbstverständnis

Rein, fast steril wirkt der Ausstellungsraum bei der Vernissage von Keith Farquhars Ausstellung “Coders reuse us” (übersetzt Codierer verwenden uns wieder) am vergangenen Freitag. Weiße Wände; helles, beinahe grelles Licht, an den Wänden weiße Leinwände. Auch die Objekte werden auf weißen, schnörkellosen Säulen dargestellt. Farquhar beschäftigt sich in seinen Werken mit Alltagsgegenständen. Dieses Motiv zieht sich durch seine Arbeiten und Ausstellungen, unter anderem in Paris und London,...

  • 02.03.20
Kultur
2 Bilder

Hoesch-Museum eröffnet zwei Ausstellungen zur Industriekultur
Urban Sketchers und Kunstkurs derGertrud-Bäumer-Realschule zeigen ihre Arbeiten

Weitblick kann man den Machern des Hoesch-Museums in der Nordstadt nicht absprechen. Präsentieren sie sich doch vom 1. März an die Werke zweier verschiedener Gruppen von Kunstschaffenden, die auf den ersten Blick wenig Gemeinsames auszeichnet. LIVE UND IN FARBE Urban Sketchers zeichnen Dortmunder Industriekultur so heißt ein Titel. Da werden zum einen 61 Skizzen und 28 Skizzenbücher sowie ein Video über die Arbeit der Urban Sketchers vorgestellt, zum anderen rund 80 Fotografien von...

  • Dortmund-City
  • 02.03.20
Kultur
3 Bilder

HORST WACKERBARTH - »THE RED COUCH: A GALLERY OF MANKIND« / DÜSSELDORF PHOTO +
Einladung zur Vernissage: Fr. 13. März 2020, 18:30 Uhr „Horst Wackerbarth: The Red Couch – A Gallery of Mankind“

Herzlich sind Sie eingeladen zur Eröffnung unserer Ausstellung mit Horst Wackerbarth anlässlich des Fotografie-Festivals düsseldorf photo+! Horst Wackerbarth ist ein international renommierter FotoKünstler aus Düsseldorf. Seine Werke wurden in mehr als 50 Einzelausstellungen weltweit präsentiert. Das Ziel seines bekanntesten Projekts - The Red Couch: A Gallery of Mankind - ist eine Galerie der Menschheit. Seit 40 Jahren bereist Wackerbarth die Welt mit seiner roten Couch, die er im...

  • Düsseldorf
  • 25.02.20
  •  1
  •  1
Kultur
Reiner Langer stellt kleine, aber feine Kunstwerke in Chrissi's Kostbar aus. Foto: Landgraf
2 Bilder

Vernissage am Donnerstag in der Kostbar in Dinslaken
Langer lässt träumen

Vielen wird Reiner Langer noch wegen seiner Ausstellung im vergangenen Juni im Rathaus bekannt sein. Doch die Arbeiten, die nun zu sehen sein werden, haben einen etwas anderen Hintergrund. Anlässlich seines bevorstehenden, 40-Jährigen Ausstellungsjubiläums präsentiert der Dinslakener Künstler nun "Kunst - für den Frieden." Vernissage ist am Donnerstag, 27. Februar, um 17.30 Uhr in Chrissi's Kostbar, Duisburger Straße 26. Das heißt aber nicht, dass er vorher Kunst für den Krieg gezeigt...

  • Dinslaken
  • 25.02.20
Kultur

Ausstellung und Vernissage von Lucas Boelter

Kunstausstellung und Vernissage von Lucas Boelter Der in Dortmund lebende Maler und Illustrator Lucas Boelter (geb. 1993 in Mülheim a. d. Ruhr) hat an der Fachhochschule Dortmund Grafikdesign studiert und studiert Szenografie im Master. Seine Arbeiten zeichnen sich besonders durch einen kraftvollen und expressiven Malstil aus. Humorvoll und farbenfroh werden Welten geschaffen, in die sich der Betrachter hineinfallen lassen kann. Wichtig ist dabei jedoch stets, sich selbst nicht zu ernst zu...

  • Bochum
  • 25.02.20
Kultur
Die Dampflok der Baureihe 01 vor dem neuen Empfangsbereich des Eisenbahnmuseeum Bochum.

Eisenbahnmuseeum Bochum
Vernissage und Neueröffnung des Empfangsgebäudes im Eisenbahnmuseum

Am 29. Februar startet das Eisenbahnmuseum Bochum mit der Eröffnung seines neuen Empfangsgebäudes und der Vernissage „Nacht. Tag. Maschine. Mensch.“ in die neue Saison. Nach fast dreijähriger Bauzeit wird das vom Schweizer Star-Architekten Max Dudler entworfene neue Empfangsgebäude am Samstag, 29. Februar, um 11 Uhr offiziell zur Nutzung freigegeben. Erste Ausstellung startet mit Vernissage Das neue Museeumsgebäude soll zukünftig auch Ort regelmäßiger sowie hochwertiger Ausstellungen...

  • Bochum
  • 24.02.20
  •  2
Kultur
4 Bilder

Ausstellung "Complex Resources"
Beate Florenz-Reul zeigt ihre Bilder ab dem 23. Februar im Waldhotel "Tannenhäuschen"

Die Vernissage zur Ausstellung "Complex Resources" mit Werken von Beate Florenz-Reul  im Waldhotel Tannenhäuschen (Am Tannenhäuschen 7, 46487 Wesel) beginnt am Sonntag, 23. Februar, um 18 Uhr. Beate Florenz-Reul wurde 1963 in Viersen am Niederrhein geboren. Die Künstlerin wohnt und arbeitet in Wesel. Beate Florenz-Reul absolvierte an der Kunstakademie Münster bei Professor Gunther Keusen ihr Kunststudium. Nach dem Umzug vom Münsterland zum Niederrhein beginnt ihre erfolgreiche...

  • Wesel
  • 13.02.20
Kultur

Vernissage im balou
Sabine Held mit Ausstellung in Brackel

Den Wald vor lauter Bäumen sehen: In ihrer Serie ‘Mischwald’ geht Sabine Held zunächst vom klassischen Sujet der Landschaftsmalerei aus, die sie weiter in abstrahierte Malerei und Grafik transformiert. Inspirationsquelle und Ausgangspunkt der Arbeiten ist der Wald. Zu Beginn des Arbeitsprozesses stehen Skizzen und farbige Studien, die Held vor Ort, im Wald, zeichnet. Diese grafischen Dokumentationen dienen als Impuls für die malerische und zeichnerische Weiterbearbeitung im Atelier.

  • Dortmund-Ost
  • 11.02.20
Kultur
15 Bilder

VERNISSAGE IN DER GALERIE MENSING
TOM BOSTON IN DÜSSELDORF

Im Januar präsentierte die Galerie Mensing in Düsseldorf den Künstler Tom Boston. Seine Werke besitzen sehr farbige bis knallbunte Akzente, ästhetisch von der Pop Art geprägt. Seine Kunst nennt er selbst gerne Street Art. Er stellt in seinen Werken Comic Helden und prominente Personen dar. Besondere Highlights sind seine bunten Donuts und der rote Schuh von Daisy Duck.  Macht euch selbst ein Bild. Ich habe einige Fotos eingestellt. Vielleicht gefällt euch ja seine Kunst.

  • Düsseldorf
  • 10.02.20
Kultur
2 Bilder

Einladung zur Vernissage im Tannenhäuschen
"Complex Resources" mit Beate Florenz-Reul

Die Ausstellung "Complex Resources" zeigt einen Querschnitt durch das malerische Schaffen der Künstlerin Beate Florenz-Reul der letzten zehn Jahre. Zu sehen ist sie im Waldhotel Tannenhäuschen, in Wesel. Die Vernissage findet Karnevalssonntag, 23.02. um 18 Uhr statt. Es spielt Ingo Borgardts auf seiner Gitarre. Die Leiterin des ökumenischen Informationszentrums aus Dresden, Frau Elisabeth Naendorf hält die Einführungsrede. Der flüchtige Aspekt der Kindheit, Bezüge zur Musik sowie Erlebnisse...

  • Wesel
  • 07.02.20
Kultur
Aquarell von der Künstlerin Anne Rose.

Vier Künstlerinnen stellen im Gewerbepark-Süd aus
Quartett der schönen Künste

Mit der Vernissage am Sonntag, 9. Februar, 11 Uhr öffnet die Ausstellung "Quartett für Bild und Skulptur" im Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64. „Ein Kunstwerk ist ein Stück Natur, gesehen durch ein Temperament“, hat der französische Schriftsteller, Maler und Journalist Émile Zola einmal gesagt. Die Künstlerin Anne Rose hat Temperament und Talent, sie malt und zeichnet gegenständlich. Für die Ausstellung stellt sie ungleiche Paare gegenüber: Menschen, Pflanzen und Tiere treten in...

  • Hilden
  • 05.02.20
Kultur
Aquarell von der Künstlerin Anne Rose.

Vier Künstlerinnen im Hildener Gewerbepark-Süd
Quartett der schönen Künste

Mit der Vernissage am kommenden Sonntag, 9. Februar, 11 Uhr öffnet die Ausstellung "Quartett für Bild und Skulptur" im Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64. „Ein Kunstwerk ist ein Stück Natur, gesehen durch ein Temperament“, hat der französische Schriftsteller, Maler und Journalist Émile Zola einmal gesagt. Die Künstlerin Anne Rose hat Temperament und Talent, sie malt und zeichnet gegenständlich. Für die Ausstellung stellt sie ungleiche Paare gegenüber: Menschen, Pflanzen und Tiere...

  • Hilden
  • 03.02.20
Kultur
Ausstellungsplakat
2 Bilder

Die NEUEN präsentieren sich mit einer Kunstausstellung im H6 am 30 Januar um 18.30 Uhr
DIE NEUEN ZEIGEN SICH - Kunstausstellung im H6

Mit einer wirklich vielseitigen und spannenden Ausstellung präsentieren 12 neue Mitglieder des Künstlervereins H6 in Hilden ein buntes Spektrum ihres Schaffens. Ein Besuch, zu dem wir Sie herzlich einladen, lohnt sich ganz bestimmt. Vernissage Donnerstag, 30.01.2020 um 18.30 Uhr Öffnungszeiten: Freitag 15 bis 19 Uhr Samstag 14 bis 19 Uhr Sonntag 11 bis 18 Uhr Folgende 12 Künstler stellen sich vor: Sven Almendinger - Fotografie Eva Bunker - Malerei Heidi Evers - Malerei Uschi...

  • Hilden
  • 28.01.20
Kultur
Olaf Eybe führte große Besuchergruppen über das Gelände und erläuterte die Hintergründe seiner Bildauswahl.
9 Bilder

Fotoausstellung „Orte der Erinnerung“
Erfolgreiche Vernissage

Am 19. Januar wurde in der Stephanuskirche und auf dem Grundstück rund um das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr die Fotoausstellung „Orte der Erinnerung“ eröffnet. Gezeigt werden bis zum 2. Februar Fotos von Olaf Eybe aus Auschwitz und Babyn Jar. Nachdenkliche und engagierte Worte der Festredner und ein Konzert des „Ensembles Unterwegs“ ließen einen Nachmittag entstehen, der in Erinnerung bleibt. Pfarrer Markus Pein ging in seiner engagierten Begrüßungsrede auf...

  • Essen-Ruhr
  • 22.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Das Bild "Der Traum".
3 Bilder

Kunstausstellung in der Begegnungsstätte Mehrhoog
Konkret, vielschichtig und kontrovers diskutiert - die ambitionierten Arbeiten von Egbert Hense

Im Zeitraum bis Ostern werden Arbeiten des Hamminkelner Künstlers Egbert Hense in der Begegnungsstätte Mehrhoog, Am Schnellenhof, gezeigt. Nach einigen Ausstellungen in Hamminkeln, Bocholt, Bochum und Gelsenkirchen werden die ambitionierten Kunstwerke nun in Mehrhoog zu den Öffnungszeiten der Begegnungsstätte dem Besucher vorgestellt. Henses Arbeiten sind konkret, vielschichtig und werden kontrovers diskutiert. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag den 25. Januar um 17.00 Uhr...

  • Hamminkeln
  • 20.01.20
  •  1
Kultur
Eines der Werke von Ines Gauchel, die im Domizil gezeigt werden.
2 Bilder

Ausstellung
"Lokal Global" im Domizil

Die erste Ausstellung 2020 des Bunds Gelsenkirchener Künstler (BGK) beginnt am Sonntag, 19. Januar, im Domizil, Bergmannstraße 53, und hat den Titel "Lokal Global". Ines Gauchel und Christel Klarhöfer spannen mit ihren Bildern einen Bogen vom Konstrukt zur Abstraktion, von der Ausgrenzung zur Teilhabe, von Castrop-Rauxel bis Kalkutta. Dabine Leichner-Heuer, erste Vorsitzende des BGK, übernimmt die Begrüßung bei der Vernissage und die Kunsthistorikerin Dr. Hella Nocke-Schrepper die...

  • Gelsenkirchen
  • 17.01.20
Kultur
Künstler Wolf D. Lipka
5 Bilder

EINLADUNG Vernissage "move 2020" in der GREENS Galerie
EINLADUNG Vernissage "move 2020" in der GREENS Galerie

„move 2020“ des Künstlers Wolf D. Lipka Am 07. Februar 2020 in der GREENS GALERIE in Mülheim an der Ruhr Am 14. Februar 2020 in der GREENS GALERIE in Ratingen Hauptmotive seiner künstlerischen Arbeiten ist der Mensch mit seiner vielfältigen Mimik und Gestik. In seinen Arbeiten lässt Wolf D. Lipka sich gern vom Theater und Tanz inspirieren, vor allem von Menschen, die sich im Bühnenraum bewegen. Es sind die spontanen Momentaufnahmen, die Bewegung und Ausdruck so besonders lebendig wirken...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Ihre personliche Einladung zum Download - ROSTFRISCH
2 Bilder

"ROSTFRISCH!" Ausstellung von Klaus Wiesel in der Stadtbibliothek Sterkrade, Wilhelmstraße 9, 46145 Oberhausen
Der Künstler und Designer Klaus Wiesel lässt die Natur für sich Arbeiten - Ausstellung bis 29.02.2020

Der Künstler Klaus Wiesel lässt die Natur für sich Arbeiten. Seine aktuelle Malerei ist wie der Titel seiner aktuellen Ausstellung in Oberhausen treffend ausdrückt „ROSTFRISCH“ – dabei hat Klaus Wiesel selbst bestimmt, wann er seine fleißigen Helferlein aus der Natur stoppt oder lenkt – das Ergebnis kann sich sehen lassen. "ROSTFRISCH!" Ausstellung von Klaus Wiesel in der Stadtbibliothek Sterkrade, Wilhelmstraße 9, 46145 Oberhausen. Über Klaus Wiesel Der Designer und Künstler Klaus...

  • Oberhausen
  • 10.01.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.