Eis

Beiträge zum Thema Eis

Natur + Garten
Sie rufen die Bürger zur Wette auf: Dirk Buschmann, Bürgermeister der Gemeinde Hünxe, und Katharina Bardenheuer, Klimaschutzmanagerin in Hünxe.

Eisblockwette in Hünxe
Wetten, dass Dämmen sich lohnt?

Was eine gute Dämmung des Eigenheims bringt, möchte das Modernisierungsbündnis Hünxe diesen Monat anhand einer Eisblockwette verdeutlichen und lädt alle Bürger der Gemeinde Hünxe zur Teilnahme ein. Bei der Eisblockwette handelt es sich um zwei Modellhäuser, die auf dem Marktplatz in Drevenack stehen. Beide Häuser sind mit circa 180 Litern Eis befüllt. Der einzige Unterschied ist: Das eine Häuschen ist gedämmt und das andere nicht. Eine gut gedämmte Fassade kann bis zu 22 Prozent...

  • Hünxe
  • 10.10.19
LK-Gemeinschaft
Ist Ihnen heute schon warm? Morgen soll es noch heißer werden. Wärmer war es in diesem Jahr noch nicht. Und was hilft gegen Hitze? Eis! Machen Sie mit bei unserer Foto-Aktion und senden Sie ihr schönstes Eis-Schlemmer-Foto an redaktion@wap-schwelm.de (Telefonnummer, Namen und Wohnort nicht vergessen). Tragen Sie ihre Eistüte auf dem Kopf, oder schlecken sie die cremige Abkühlung an einem ungewöhnlichen Ort? Dann machen Sie davon auch ein Foto. Die besten Fotos drucken wir - als optische Erfrischung für alle -in der Wap ab. Der Knipser des coolsten Fotos wird von der Redaktion persönlich auf eine Kugel Eis eingeladen. Foto: Nina Sikora

Fotoaktion der Wap
Mit Eis gegen "Heiß!"

War Ihnen gestern schon warm? Heute soll es noch heißer werden. Wärmer war es in diesem Jahr noch nicht. Und was hilft gegen Hitze? Eis! Machen Sie mit bei unserer Foto-Aktion und senden Sie ihr schönstes Eis-Schlemmer-Foto an redaktion@wap-schwelm.de (Telefonnummer, Namen und Wohnort nicht vergessen). Tragen Sie ihre Eistüte auf dem Kopf, oder schlecken sie die cremige Abkühlung an einem ungewöhnlichen Ort? Dann machen Sie davon auch ein Foto. Die besten Fotos drucken wir - als...

  • Schwelm
  • 25.07.19
LK-Gemeinschaft

Ferienspaß in Herdecke:
Bürgermeisterin spendiert Eis

Traditionell besucht Dr. Katja Strauss-Köster die Kinder und das Mitarbeiterteam auf dem Herdecker Abenteuerspielplatz (ASP). Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Karin Striepen, und dem Beigeordneten Dieter Joachimi machte sich die Bürgermeisterin jetzt wieder auf dem Platz am Kalkheck ein eigenes Bild von dem Ferienspektakel. Bis jetzt waren über 450 Kinder da, um sich mit Hammer, Nägeln und Säge bewaffnet ans Werk zu machen oder eines der täglich wechselnden...

  • Herdecke
  • 24.07.19
Reisen + Entdecken
Bürgermeister Frank Hasenberg spendierte den Bauspielplatz-Kids ein kühles Eis. Mit den Kids freuen sich Sabine Riddermann und Reinhard Nellen (ESV).
3 Bilder

Eis-Überraschung
Bürgermeister kam mit Eis vorbei: Offizielle Bauspielplatz-Eröffnung in Wetter

Seit Montag wurde auf dem Bauspielplatz bereits gesägt und gehämmert, was das Zeug hält: Die ersten Hütten sind fast fertig und warten auf den „Hütten-TÜV“ durch den THW am kommenden Mittwoch. Am Donnerstag eröffneten Bürgermeister Frank Hasenberg und Sabine Riddermann, Leiterin des Berufsbildungswerkes Volmarstein (BBW) und Reinhard Nellen (ESV) offiziell das Bauspielplatz-Dorf. Noch bis zum 1. August können die Bauspielplatz-Kinder nach Herzenslust Abenteuer rund um die Themen Film,...

  • Hagen
  • 19.07.19
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Frank Hasenberg gratulierte Nina und Bruno Pelle zum 40-jährigen Bestehen ihres Eiscafés.

Vier Jahrzehnte Eisgenuss
40 Jahre Eiscafé Dolomiti in Wetter: Nina und Bruno Pelle fühlen sich in der Freiheit wohl

"Wir fühlen uns nach wie vor sehr wohl hier in der Freiheit.“ Und genau hier in der Freiheit, an der Burgstraße 1, feiern Nina und Bruno Pelle in diesen Tagen ein ganz besonderes Jubiläum, denn das Ehepaar betreibt seit nunmehr 40 Jahren das beliebte Eiscafé Dolomiti. Bürgermeister Frank Hasenberg überbrachte die Glückwünsche der Stadt zu diesem Jubiläum: „Sie bieten hier in Ihrem Eiscafé einen beliebten Treffpunkt für unsere Bürger und für viele Touristen aus nah und fern. Alles Gute für...

  • Hagen
  • 19.07.19
Ratgeber
Der FUNKE Kiosk, Jakob-Funke-Platz 2, ist die zentrale Anlaufstelle für die vielfältigen Produktwelten der FUNKE Mediengruppe.

Entdecken Sie den FUNKE Kiosk direkt am Limbecker Platz
Schlemmen bei den neuesten Nachrichten

Sicher haben Sie schon die größte Mediawall Deutschlands direkt am Limbecker Platz entdeckt. Wussten Sie aber auch, dass Sie im FUNKE Kiosk, der sich direkt im Erdgeschoss des neuen Medienturms befindet, bei den neuesten Nachrichten nach Herzenslust Schlemmen können? Das Medienhaus 2, Jakob-Funke-Platz 2, erinnert in seiner Gestaltung an eine Litfaßsäule oder einen Druckzylinder, während das benachbarte Medienhaus 1 die Form eines Flözes hat. Darin sind übrigens auch die...

  • Essen-West
  • 17.07.19
  •  2
  •  3
LK-Gemeinschaft

Laut Wetterfrösche...
... Hitzewelle Numero Zwei

....da kühlt so ein Eis wunderbar - mmmh lecker - ersetzt allerdings eine ganze Mahlzeit :)) ...aber hin und wieder muss das sein - wenigstens als Belohnung für die elende Schwitzerei ;)))  ...also Augen zu und durch....die Hitze und das Eis !!! ;)))

  • Essen-Ruhr
  • 28.06.19
  •  18
  •  4
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zur Brandursache an einem Eiswagen in der Nöhstraße beobachtet haben.

Zeugen gesucht
Feuer und Eis: Eiswagen in Brand geraten

Am Freitagmorgen, 0.20 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr einen Einsatz in die Nöhstraße. Zeugen hatten gemeldet, dass ein Transporter in Flammen stand. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Der Wagen, ein zum Eiswagen umgebauter VW T3, war vor einer Eisdiele geparkt. Der Brandschaden befand sich an der Fahrzeugfront. Der Transporter erlitt einen Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Es ergaben sich Hinweise darauf, dass Wagen vorsätzlich in Brand...

  • Hagen
  • 21.06.19
Reisen + Entdecken
Zahlreiche Besucher strahlten am heutigen Sonntag auf dem Herdecker Frühlingsfest mit der Sonne um die Wette. Grund dafür waren nicht nur die vielen frühlingshaften Marktstände und kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch der verkaufsoffene Sonntag und ein Trödelmarkt.
38 Bilder

Die große Bildergalerie
Sommer, Sonne, Frühlingsfest: Tausende Besucher begrüßen den Frühling in Herdecke

Zahlreiche Besucher strahlten am heutigen Sonntag auf dem Herdecker Frühlingsfest mit der Sonne um die Wette. Grund dafür waren nicht nur die vielen frühlingshaften Marktstände und kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch der verkaufsoffene Sonntag und ein Trödelmarkt. Was es auf dem gelungenen Fest alles zu bestaunen gab, zeigt die folgende Bildergalerie. Viel Spaß beim anschauen.

  • Hagen
  • 07.04.19
  •  1
  •  3
Sport

Eis und Schnee stoppen LSV - Heute kein Spiel gegen Bönen

Lünen. Das für den heutigen Donnerstag angesetzte Vorbereitungsspiel des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV gegen Bezirksliga-Spitzenreiter IG Bönen fällt aus. Auf Grund des Winterwetters mit Eis und Schnee und der Vorhersage für die nächsten Tage ist die Sportanlage Kampfbahn Schwansbell für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt. Der zuletzt gefallene Schnee war kurz angetaut und durch den in der Nacht einsetzenden Frost bildete sich zusätzlich auch noch Eis. Das macht eine Nutzung...

  • Lünen
  • 31.01.19
Sport
Para-Eishockeyspieler Marc Müller mit einem kleinen Nachwuchstalent.

Aktionstag für Menschen mit Handicap
Im Rollstuhl aufs Glatteis

Marc Müller ist ein begeisterter Eishockeyspieler. Er spielt in der Bundesliga und trainiert in seiner Freizeit den Nachwuchs in Wiehl bei Köln. Das Besondere dabei: Marc Müller ist auf den Rollstuhl angewiesen. Wenn er dem Puck nachjagt, sitzt er auf speziellen Schienen. Mit zwei kurzen Schlägern stützt er sich auf dem Eis ab, um Schwung zu bekommen. Wie Para-Eishockey genau funktioniert, hat er am Samstag in Moers gezeigt – beim zweiten Aktionstag für Menschen mit Handicap in der...

  • Moers
  • 29.01.19
Ratgeber
Die Stadtverwaltung Herdecke gibt Tipps zum richtigen Verhalten bei Schnee und Glätte.

Schneefall ohne Rechtsfall
Stadtverwaltung Herdecke gibt Tipps zu Räum- und Streupflichten bei Eis und Schnee

Zum Start der kalten Jahreszeit bittet die Stadtverwaltung Herdecke sowohl Verkehrsteilnehmer als auch Hauseigentümer um Rücksichtnahme und Beachtung einiger grundsätzlicher Regeln. Die wichtigsten Fragen zum Thema Schneeräumpflicht hat die Stadtverwaltung in einem Katalog für die Herdecker Bürger zusammengefasst: Wer ist zum Räumen auf den Gehwegen verpflichtet? Die Gehwege vor dem Grundstück sind vom Eigentümer von Schnee und Eis zu befreien. Der Eigentümer überträgt die Pflicht zum...

  • Hagen
  • 27.01.19
Sport
Ob mit Freunden oder mit der ganzen Schulklasse, hier auf der Eisbahn an der Strobelallee können Dortmunder gefahrlos Schlittschuhlaufen.
5 Bilder

Wintersport im Eissportzentrum Westfalenhallen
Heiß auf Eis

Eisige Runden drehen junge Besucher in der Eislaufhalle an der Strobelallee. Im Dortmunder Eissportzentrum an der Westfalenhalle können Schlittschuhläufer am heutigen Samstag von 16 bis 18 Uhr und 20 bis 22 Uhr aufs Eis gehen. Sonntags ist die Bahn 2 von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Montags, dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags ist die Eisbahn von 10.10 bis 12 Uhr geöffnet, mittwochs, donnerstags und freitags  auch von 16 bis 18 Uhr.

  • Dortmund-City
  • 26.01.19
Natur + Garten
2 Bilder

Winterfreude
Katze auf Eis

Die Fische weiß und rot und gold nur Schatten sind es ihr Das schmälert nicht die Lust auf Jagd bei diesem muntren Tier Bald sieht es aus als treibt sie an bald wird sie nur geneckt Bald taut es und dann ist der Teich nicht länger ihr Revier -> Sammelmappe

  • Bedburg-Hau
  • 25.01.19
  •  1
Ratgeber

Stadt Herten gibt Eisflächen grundsätzlich nicht frei
Zugefrorene Teiche bergen Gefahren

Der Winter ist da und zugefrorene Teiche sind zum Beispiel für Kinder beliebte aber auch gefährliche Spielplätze. Nicht selten brechen sie in das dünne Eis ein. Der Zentrale Betriebshof Herten warnt ausdrücklich vor dem Betreten der Eisflächen. Eltern sollten ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Gewässern spielen lassen. Auch Personen, die mit ihren Hunden spazieren gehen, sollten vorsichtig sein, wenn sie ihr Tier freilaufen lassen. Das Einbrechen in vermeintlich zugefrorene Seen...

  • Herten
  • 25.01.19
Ratgeber
Fabian Lindner zieht seinen Kollegen Julian Offen aus dem Eisloch auf ein sogenanntes Spineboard.
5 Bilder

Rettung aus dem Wasser
Feuerwehr übt Ernstfall auf dem Eis

Mittwoch riefen Spaziergänger die Feuerwehr aus Sorge um Jugendliche auf dem Eis zum Cappenberger See. Donnerstag rückten die Retter wieder an - dieses Mal aber für eine Übung.  Wenn Menschen aus dem eiskalten Wasser gerettet werden müssen, dann drängt die Zeit und so nutzte die Feuerwehr die Gelegenheit für eine Übung.  Brandmeister Julian Offen ist heute das Opfer, er wird gleich durch das Eis in den See einbrechen, ein spezieller Anzug, er schützt ihn vor dem eiskalten Wasser. Im...

  • Lünen
  • 24.01.19
Ratgeber
Ausgerüstet mit Schutzkleidung bricht ein Düsseldorfer Feuerwehrmann absichtlich ins Eis ein, um die Eisrettung zu simulieren, vom Ufer aus startet ein gesicherter Retter zur Unglückstelle. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert
3 Bilder

Jede Sekunde zählt
Ins Eis eingebrochen? Feuerwehr übt Notfall

Bei den derzeitigen Minustemperaturen frieren auch einige Gewässer im Stadtgebiet nach und nach zu. Die Feuerwehr Düsseldorf warnt deshalb vor den lebensbedrohlichen Gefahren des Betretens dieser noch viel zu dünnen Eisdecken - denn nach wenigen Minuten haben Menschen, die ins Eis eingebrochen sind, kaum noch eine Überlebenschance. Damit sich die Feuerwehr auf einen Eisrettungseinsatz bestmöglich vorbereiten kann, wird die derzeitige Wetterlage genutzt, um unter realen Bedingungen den...

  • Düsseldorf
  • 24.01.19
Blaulicht
Wenn das Eis bricht, wartet darunter kaltes Wasser.

Notruf: Einsatz am Cappenberger See

Spaziergänger wählten am Nachmittag den Notruf, kurze Zeit später eilten Feuerwehr und Polizei zum Cappenberger See und der Hubschrauber schwebte über dem Eis. Auslöser des Einsatzes war wohl die Sorge um die die Sicherheit mehrere junger Menschen: Zeugen hatten nach Angaben der Polizei sieben bis acht Jugendliche auf der Eisfläche gesehen, zum Teil mit Fahrrädern und hatten wohl Angst, sie könnten einbrechen in das stellenweise recht dünne Eis. Rettungshubschrauber Christoph 8 erkundete die...

  • Lünen
  • 23.01.19
  •  1
Natur + Garten
Eiszeit in Deutschland. Die Temperaturen steigen tagsüber nicht über den Gefrierpunkt.
2 Bilder

Hagener Meteorologe Bastian Rissling erklärt das Winterwetter
Der Winter ist da!

Brrrrrr, ist das kalt! Gefrorener Tau auf den Wiesen, vereiste Pfützen und Straßen und das Geräusch von Eiskratzern auf vereisten Windschutzscheiben - der Winter ist da und zwar richtig. Meteorologen sprechen sogar von einer vierwöchigen Kältewelle. "Die Werte sind absolut normal", widerspricht Bastian Rissling, Meteorologe des Wetternetzes Hagen, den aktuellen Wetter-Meldungen, die von Rekordkälte und Kälteperioden sprechen. "Das ganze eine Kältewelle zu nennen, ist übertrieben. Zumindest...

  • Hagen
  • 23.01.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten

Geknallt hat's in Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers und Wesel
Acht Unfälle im Kreisgebiet aufgrund von Schneefall und Eisglätte

In der Zeit vom 22. Januar, 12 Uhr, bis 23. Januar, 5:30 Uhr, kam es im Kreis Wesel zu acht Verkehrsunfällen auf Grund von Glätte. Die Kreispolizei zählt auf: Vier der Unfälle ereigneten sich in Moers (Hülsdonker Straße, Krefelder Straße/Nieper Straße, Lintforter Straße und Rheinberger Straße/Kampstraße), zwei Unfälle in Wesel (Franz-Etzel-Platz und Grünstraße) und je ein Unfall in Dinslaken (Hünxer Straße) sowie Kamp-Lintfort (Altfelder Straße). Bei allen Unfällen entstand Sachschaden....

  • Wesel
  • 23.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.