„Ohne Ross kann ich es mir nicht vorstellen“

Anzeige
Heiligenhaus: Immanuel-Kant-Gymnasium | Bereits zum vierten Mal kommt TV- und Musicalstar Ross Antony nach Niederberg, um bei der Show der Starlight Musical Academy mitzuwirken.

"Ich werde die Show noch jahrelang moderieren, zumindest, wenn Maria mich weiterhin darum bittet“, so der quirlige Engländer.
Maria Jane Hyde, bekannt aus Musicals wie Starlight Express und Tabaluga & Lilli, leitet die Velberter Academy. Zum vierten Mal bringen ihre Schüler am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, Ausschnitte aus bekannten Musicals auf die Bühne der IKG-Aula in Heiligenhaus. Und zum vierten mal ist auch Ross Antony dabei. „In diesem Jahr kann ich allerdings nur am Sonntag mit auf der Bühne stehen, moderieren, singen und eine Menge Spaß haben“, kündigt Antony an. Dennoch fehle es an dem Samstag nicht an prominenter Unterstützung.
Paul Reeves, Opernsänger und Ehemann von Ross Antony, sowie Musicalstar Andreas Bieber werden mit auf der Bühne stehen. „Andreas Bieber war der erste Hauptdarsteller in dem deutschen Musical Joseph“, sagt Hyde.
Und dann, am Sonntag, wird Ross Antony wieder mit seiner guten Laune das Publikum anstecken. „Ohne Ross kann ich es mir auch nicht vorstellen“, sagt Hyde, die den Entertainer vor 13 Jahren beim Musical Tabaluga & Lilly kennenlerte.
Hyde möchte gemeinsam mit ihm und seinem Ehemann zeigen, welches große Potenzial in ihren rund 100 Schülern zwischen drei und 50 Jahren steckt. „Ich denke, das Publikum spürt bei den Auftritten auch jedes Mal, welche schöne, familiäre Atmosphäre zwischen uns allen herrscht“, schwärmt Ross Antony.
„Es werden Ausschnitte aus den Musicals Matilda, We will rock you, König der Löwen und vielen mehr zu sehen sein“, verspricht Maria Jane Hyde. „Bei Sister Act habe ich zum Beispiel 40 Nonnen auf der Bühne stehen.“
Die neunjährige Charly ist die jüngste Darstellerin mit einem Solostück. „Und natürlich wird es auch wieder einen Part geben, bei dem alle Darsteller auf der Bühne versammelt sind.“
Übrigens: Wie schon bei der Veranstaltung im vergangenen Jahr werden wieder Spenden für die Deutsche Krebshilfe gesammelt. „Auch den Erlös aus meinem Schokoriegel-Verkauf in der Pause werde ich für diesen guten Zweck zur Verfügung stellen“, so Ross Antony.

Infos:
-Aufführungen: Samstag, 30. November, um 19 Uhr und Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Herzogstraße 75 in Heiligenhaus.
-Karten gibt es im Kulturbüro Heiligenhaus, Hauptstraße 159, Tel. 02056/13195, www.heiligenhaus.de/Veranstaltungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.