Warme Pullis schützen das Klima

Anzeige
Heiligenhaus: Regenbogenschule | Gleichzeitig zur Weltklimakonferzenz in Paris haben städtischen Schulen und Kindergärten einen „Warmen-Pulli-Tag“ veranstaltet. So kamen die Kinder und Lehrer der vierten Klasse der Regenbogenschule mit einem dicken Pullover zum Unterricht, damit die Raumtemperatur um einen Grad reduziert werden konnte. Diese Aktion sollte Klimaschutz ganz praktisch vorleben und zum Nachdenken anregen: Wie kuschelig warm brauchen wir es? Reicht nicht ein warmer Pullover schon aus, wenn man damit ganz bewusst zum Klimaschutz beträgt und dabei auch noch Geld spart?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.