Glücksspielsucht

Anzeige
Tag des offenen Themas

Am 19.03 lädt die Guttempler Gemeinschaft „ Iserlohn“ zum dritten Mal zum Tag des offenen Themas ein. Nachdem es sich bei den ersten beiden Terminen um das Thema „ Häusliche Gewalt und dessen Auswirkungen „ handelte , steht der dritte Termin unter dem Oberbegriff „ Glücksspielsucht „ !! Timo Bell, der Autor des Buches „Think Right“ über Spielsucht und EDV-Experte, möchte ganz besonders auf die Gefahren der so genannten Online Casinos und dessen aggressive Art, immer wieder neue Kunden zu werben, hinweisen !!

Wie entsteht Glücksspielsucht? Menschen, die gerne Glücksspiele spielen, werden in der Regel nicht sofort spielsüchtig. Dass es dennoch Menschen gibt, die trotz erheblicher persönlicher Nachteile, wie z.B. größeren finanziellen Verlusten, weiter spielen, scheint häufig absurd und nicht nachvollziehbar – für Außenstehende genauso wie für Betroffene selbst. Deshalb ist es wichtig, sich über Glücksspiele und deren Wirkweise zu informieren. Dadurch kann der möglichen Entwicklung einer Spielsucht frühzeitig entgegen gewirkt werden.

„Wenn ich einmal mit dem Spielen angefangen habe, höre ich erst dann auf, wenn kein Geld mehr vorhanden ist. Wenn ich gewinne, spiele ich weiter, um noch mehr zu gewinnen; wenn ich verliere, muss ich weiterspielen, um das verlorene Geld zurück zu gewinnen.“

Interessierte Freunde und Gäste möchten wir gerne mit einem kleinen Imbiss um 18.30 im Haus des DRK am Karnacksweg 35a in 58636 Iserlohn begrüßen.

Der Vortrag unseres Referenten Timo Bell aus Recklinghausen beginnt dann um 20 Uhr !!
Wir bitten um eine kurze Anmeldung per Mail an:
iserlohn@guttempler-nrw.de oder per Telefon unter der Rufnummer 02372/60931
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.