Dörken-Stiftung startet mit dem Arundos Quintett ins neue Jahr

Anzeige
Herdecke: Herdecke Innenstadt | Das Arundos Quintett eröffnet am kommenden Sonntag, 10. Januar, das Konzertjahr 2016 im Werner-Richard-Saal an der Wetterstraße 60. Mit dynamischer Spielfreude und jugendlicher Frische ziehen Anna Saha (Flöte), Yoshihiko Shimo (Oboe), Christine Stemmler (Klarinette), David Barreda (Horn) und Anna Vogelsänger (Fagott) ihr Publikum immer wieder in ihren Bann.
Das Ensemble ist mit seinem umfangreichen Repertoire in zahlreichen Kammermusikreihen zu Gast, unter anderem in der Philharmonie Köln, im Funkhaus des WDR und im Beethovenhaus Bonn. Internationale Konzerterfahrung sammelten die Musiker auf Tourneen nach Spanien, Italien, Dänemark und Belgien. Im Sommer 2015 folgte das Quintett einer Einladung zum Rheingau Musik Festival. Die fünf Musiker lernten sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln und durch ihre Tätigkeiten an der Deutschen Oper am Rhein kennen. Seit 2014 ist das Arundos Quintett Stipendiat der Werner Richard Dr. Carl Dörken Stiftung und in den Zyklus „Best of NRW 2016“ eingebunden.
Das Konzert mit Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Danzi, Jacques Ibert, György Ligeti und Carl Nielsen beginnt um 19 Uhr.
Karten sind an der Abendkasse zum Preis von zehn Euro erhältlich. Vorbestellungen bei der Konzertagentur Becker unter Tel. 02330-70389 (bis 8. Januar, 14 Uhr). Hörproben gibt es hier: www.arundosquintett.com.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.