Cordoba

Anzeige
Cordoba

Es liegt da, als seien die Mauren aus Spanien nie verschwunden. Vom 8. bis zum
13. Jahrhundert war es die Hauptstadt eines Kalifats. So erscheint die Stadt noch heute: kalkweiße Mauern, tiefschwarze Schatten, enge, gewundene Gassen und kleine Plätze. Die Sehenswürdigkeit von Cordoba ist die Mezquita, eine der schönsten und größten Moscheen der islamischen Welt. Sie wird von einer bis zu
zwanzig Meter hohen, zinnen gekrönten Mauer umgeben und sieht von außen recht schlicht aus. Doch im Innern geht es prächtig zu: Ein Wald von 856 Säulen aus Marmor, Porphyr und Jaspis trägt die Dächer der neunzehn Schiffe. Im 16.Jahrhundert wurde in diese Moschee eine christliche Kathedrale hineingebaut
und mit vielen wertvollen Kunstwerken ausgeschmückt.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.